Top 20 - Pokerspieler als Musiker (Photoshop)

Share:
19 November 2014, Von: PokerZeit.com
Geposted in: PokerZeit Blog , Featured
Top 20 - Pokerspieler als Musiker (Photoshop)

Wenn Pokerspieler Musiker wären oder Mitglieder in Rockbands, dann würden ihre Plattencover so aussehen wie wir sie hier zusammengestellt haben.

Das Forum von 2+2 ist ein Sammelsurium kreativer Köpfe mit Photoshopkenntnissen. Hier sind die schönsten Ideen zum Thema Pokerspieler als Musiker.

20) Metallica – Stu Ungar

Hätte eigentlich den ersten Pokerboom auslösen müssen.


 

19) Poker Enemy - It takes a nation of luckboxes to stop us

Ok, vielleicht hatten sie besonders viel Glück, aber es war trotzdem ein bemerkenswertes Turnier.


 

18) Iron Maiden - Duke

Irgendwie scheint die Poker-Community von Annie Duke besessen zu sein. Sie kriegt einfach nicht genug von ihr.


 

17) Leo Margets – Whipped cream and other delights

Eines ihrer verborgenen Talente ist die Schriftstellerei.


 

16) The Godfather of the Trap – Young Iveezy

Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann.


 

15) Phil Hellmuth – The idiot from Northern America

Für euch ist es nur Poker, aber für ihn ist es sein Leben.


 

14) Galfond and Durrrrfunkel – Bookends

Wir hoffen noch immer auf die Wiedervereinigung.


 

13) Durrrran Durrrran – Hungry like de Wolfe

Einst der Superstar der Pokerszene, heute in Macau verschollen.


 

12) Andy Winehouse – Back to black

Wow, erst die Sache mit dem Buddhistenkloster, und jetzt das?


 

11) Tiffany Michelle – Letting bitches know what time it is

Wie gesagt, besessen...


 

10) Europe – The final meltdown

Eigentlich war Annette Obrestad noch gar nicht geboren, als diese Schönlinge auf der Bühne schwarzen Tee tranken und behaupteten, es sei Whisky.


 

9) Tony G. – Bring on the Russians

Dieses Mal heißt es "Schwing dich auf deine Gitarre!"


 

8) Moscow nights – Kravchenko

Manche sagen, Russen spielen total irre. Shalamov nennt es "gut".


 

7) Phil Ivey – Legend

So wird Ivey aussehen, wenn er das nächste Mal im Crockfords auftaucht.


 

6) Peter, Paul, and Barry – Reunion

Niedlich. Wenn man sich Peter und Paul so ansieht, fragt man sich, wie die Originalbesetzung Mary wirklich ausgesehen hat.


 

5) AP/UB – Dirty Deeds Done Dirt Cheap

Der Titel funktioniert auf mehr verschiedenen Ebenen als ein Triple Barrel Semi-Bluff.


 

4) Dave Ulliott Band – The Devilfish went down to Georgia

… und er will deine Seele!


 

3) Deep Galfond – in Rock

Monumentaler Klassiker. So gut, dass es kaum von Original zu unterscheiden ist.


 

2) The BadBeatles – Heart on the river

Keines der anderen Cover kommt diesem auch nur nahe, wenn man die Zahl der Spieler bedenkt. Wie viele könnt Ihr erkennen?


 

1) Doyle = CASH

Eine Legende - ein Meisterwerk.


 

Habt Ihr weitere Ideen? Schickt eure Bildmontagen an [email protected].

 

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare