Pius Heinz wird PokerStars-Pro und German High Roller

Pius Heinz ps

Der Marktführer landet mal wieder einen Coup. Mit Pius Heinz findet nach längerer Zeit wieder ein deutscher Spieler einen Platz im Profi-Team von PokerStars.

Wenn am Sonntag die erste Hand des WSOP Main Event Final Table 2011 gegeben wird, achten Sie mal auf die Kragen der Spieler. Die meisten werden das Label eines Pokerraums tragen, auch wenn es im Fall von Martin Staszko oder Badih Bounahra nicht ganz so einfach werden dürfte, viel Geld mit der Vermarktung zu verdienen.

Im vorletzten Jahr war Darvin Moon derjenige, der nicht nur durch seinen unglaublichen Lauf bis ins Heads-up auffiel, sondern auch durch seine Standhaftigkeit, jegliches Poker-Branding abzulehnen.

Mit der Verpflichtung von Pius Heinz gelingt PokerStars nun mal wieder ein Meisterstück. Immerhin ist der 22-jährige Kölner der erste Deutsche, der sich zu den November Nine zählen darf. Heinz geht als Siebtplatzierter ins Finale und hält 14,6 Mio. Chips.

Mitbewerber gab es zweifellos, aber Heinz entschied sich bewusst für den größten Online-Pokeranbieter: „PokerStars hat die derzeit stärksten deutschen Pokerspieler in einem Team. Ich freue mich wahnsinnig darauf, Teil dieses Teams zu sein.“ 

Heinz erreichte bei der WSOP 2011 bereits vor dem Main Event den Finaltisch eines $1,5k Events und wurde dort Siebter. Bei der EPT Barcelona gewann er im August ein Side Event.

Anfang Dezember wird Heinz erstmals als Vertreter von PokerStars bei einem EPT-Event antreten. Die Turnierwoche in Prag steht an, und PokerZeit wird live vor Ort sein.

Außerdem steht für Pius Heinz ein Auftritt in der Serie German High Rollers an. Auch die kommende Staffel wird wieder im Alpine Palace Hotel in Saalbach-Hinterglemm aufgezeichnet. Dieses Mal sollen gleich zwei Online-Qualifikanten dabei sein. Freeroll-Qualifier findet man in der PokerStars-Lobby unter Tourney > Regional.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare