Pius Heinz einziger Deutscher in der $1m WSOP Championship

pius heinz wsop champion4
Rückkehr nach Vegas? WSOP Champion Pius Heinz.

Die WSOP hat eine Liste der 100 Spieler veröffentlicht, die sich neben den Qualifikanten in die Teilnehmerliste des mit mindestens einer Million Dollar dotierten Events im kommenden Juli eintragen dürfen.

Teilnahmeberechtigt sind u. A. die besten 100 Spieler der Saison 2011/2012 auf dem WSOP Circuit – dazu gehören 17 Main Event Gewinner – darunter Freddy Deeb -, 17 Casino-Champions und die 66 Punktbesten in der Tabelle. Sie alle dürfen umsonst bei der National Championship der WSOP 2012 mitspielen.

Die Qualifikanten aus dem WSOP-Circuit erhalten freie Plätze für den Event. Für die anderen gilt ein Buy-in von $10.000, Harrah’s hat bereits eine Million Dollar Preispool garantiert.

Neben den Circuit-Spielern sind auch die 100 besten Spieler der letzten zwei WSOP-Serien (2010/2011) spielberechtigt.

Phil Hellmuth
"Würde Glück keine Rolle spielen, würde ich wohl immer gewinnen."

Insgesamt könnten also 200 Spieler an dem Event teilnehmen. Damit wäre der Preispool auf das doppelte seiner Garantie angewachsen, denn Harrah’s wird die garantierte Million auf jeden Fall zuschießen.

Vor allem für die Teilnehmer aus dem Circuit ist dieser Event natürlich ein phantastisches Freeroll. Phil Hellmuth dagegen muss zahlen, was für ihn kein Problem ist, denn er hat ja mehr Equity als jeder andere.

Einziger deutscher Spieler unter den WSOP-Kandidaten ist der inoffizielle Weltmeister Pius Heinz. Aus Europa können u. A. auch Chris Moorman, Bertrand Grospellier, Sam Trickett, Martin Staszko, Jake Cody, Fabrice Soulier, Chris Bjorin und Sami Kelopuro teilnehmen.

Aus Nordamerika sind potenziell dabei: Ben Lamb, Shawn Buchanan, Phil Hellmuth, John Juanda, Jonathan Duhamel, Jason Mercier, Sam Stein und Tom Dwan.

Die komplette Liste der WSOP-Kandidaten können Sie hier einsehen.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare