Online-Qualifier: Risikovermeidung und Stackszenarios

Hand am Ruder
Behalten Sie die Hand am Ruder.

Teil 4 der Strategieserie von SerialQualifier Pierre Neuville: Wie vermeidet man unnötige Risiken und wie gewinnt man alle möglichen Pots, um über Average Stack zu bleiben.

Ich sage gern, dass ich „die Hand am Ruder“ behalten will, um meine Qualifikationschancen selbst zu bestimmen. Ich will die Kontrolle behalten, und ich navigiere auf Sicht.

Ich gehe weniger Risiken ein, wenn ich gegenüber dem Average ein Polster habe und ich erhöhe meine Risiken, wenn ich an Boden verliere.

Vor allem basiert meine Strategie aber nicht auf irgendwelchen Plänen oder Vorlagen, sondern grundsätzlich immer auf der momentanen Situation.

Werfen Sie auch gute Hände ohne Bedenken ab

Ständige Selbstkontrolle hilft dabei, auch starke Hände wie AK, QQ und JJ ohne größere Schwierigkeiten aufzugeben und auf gefährlichen Flops auch Top Pair oder AA zu folden.

Pierre Neuville
Pierre Neuville weiß, wie man Situationen richtig einschätzt.

Denken Sie daran, dass man sich auch an starke Hände nicht klammern darf, weil sie leicht das Ende bedeuten können.

Konzentrieren Sie sich auf das Ziel, das Sie in einem Qualifikationsturnier haben. So können Sie Ihr Können weiterentwickeln und auch auf höchstem Niveau mithalten.

Wenn ich mich in einer guten Ausgangsposition befinde und eine schöne Hand bekomme – sagen wir 99-QQ, AQ oder vielleicht AK, freue ich mich nicht darüber, sondern nehme mir zunächst die Stacks meiner Gegner bzw. deren Pre-Flop Raises vor.

Sind deren Stacks größer als 50% meines Stacks, kann ich mit einem Call wahrscheinlich verhindern, in eine Coin-Flip-Situation zu geraten.

Sind die Stacks kleiner, gibt mir das zusätzliche Fold Equity.

Natürlich spielen immer auch andere Faktoren eine Rolle, aber es geht mir vor allem darum, das Beste aus einer Situation herauszuholen, während ich gleichzeitig „Unfälle“ vermeide, von denen ich mich vielleicht nicht mehr erhole.

Die Stack Size in verschiedenen Szenarien

Bevor ich eine Entscheidung treffe, lehne ich mich nicht zurück und freue mich über meine tollen Karten, sondern ich überlege mir, wie mein Stack aussehen wird, je nachdem wie die Hand weiter verläuft – ob ich z. B. einen Coin Flip eingehen muss und was passiert, wenn ich diesen verliere bzw. gewinne.

Erst wenn ich alle Szenarien durchgegangen bin, treffe ich meine Entscheidung.

Die Grundlagen haben sich deswegen allerdings nicht geändert. Mein Ziel hat sich ja nicht verändert. Jede Entscheidung muss mich der Qualifikation näher bringen, sofern das möglich ist.

Ich wiederhole mich hier, tue das aber deswegen, weil viel zu viele Spieler sich eben nicht überlegen, wie ihr Chipstack je nach Handverlauf aussehen wird.

Wer in einer Hand lange überlegt, muss deswegen nicht zögern – er rechnet. Wer rechnet, weiß worauf er sich einlässt, und wer das weiß, trifft bessere Entscheidungen.

Ich bin kein Gambler. Ich verlasse mich nicht auf Münzwürfe. Ich konzentriere mich ausschließlich darauf, meine Chancen zu steigern.


Die Strategieserie von SerialQualifier Pierre Neuville

Pierre Neuville schreibt exklusiv für PokerZeit. Mehr über Pierre Neuville lesen Sie auch auf www.pierre-neuville.com.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

erolking 2012-04-23 16:20:08

und wie siehts bei grossen turnieren aus?spiele die woche ein big stack mit unglaublichen preisgeld..es geht so von der struktur her:tag 1a oder 1b,tag 2..am zweiten tag wird auf 10prozent runtergespielt und diese zehn prozent kommen ins finale das dann in nem anderen casino gespielt wird wo von mehreren locations auch jeweils die besten 10pro dazukommen.ab dem finale ist man im geld...wie sollt ich da am besten vorgehn..?ein paar tipps?bin kein anfänger aber da werden andere kaliber mitspielen denk ich..spiele aber tausende hände online und hab auch live schon kleine bis mittlere turniersiege eingefahren...aber nie mit so nem preisgeld und so viele gegner...!!!wäre dankbar für paar tipps..