PCA Main Event – Führen ist Silber

max silver
Max Silver.

Gewinnen ist Gold. Die besten Chancen darauf hat Max Silver, der das Feld nach Tag 3 des PokerStars Main Events anführt. Das deutsche Feld wurde dezimiert.

Der Tag hatte mit 215 der ursprünglich 1031 Spieler begonnen. Mehrere deutsche Spieler lagen aussichtsreich im Rennen, z. B. George Danzer und Ole Schemion, die allerdings beide im Lauf des Tages ausschieden, aber immerhin die Geldränge erreichten.

Bei 151 Spielern platzte schließlich die Bubble, Jubel brach aus, und kurz danach brachen alle Dämme.

Zu denjenigen, die dem Ausscheidefestival zum Opfer fielen, gehörten u. A. Jason Mercier, Leo Margets, Antonio Esfandiari und Greg Merson.

Chip Top Ten:

  • 1. Max Silver, GB, 1.453.000 Chips
  • 2. Roger Tesla, USA, 1.406.000
  • 3. Kyle Sorel, USA, 1.132.000
  • 4. Renato Almeida, POR, 927.000
  • 5. Vanessa Selbst, USA, 911.000
  • 6. Juri Dzivielevski, BRA, 884.000
  • 7. Madis Muur, EST, 835.000
  • 8. Shayam Srinivasan, CAN, 811.000
  • 9. Mark Ioli, USA, 792.000
  • 10. Jorgen Lindebo, NOR, 781.000

12. Robert Auer, D, 746.000

Robert Auer ist einer von vier verbliebenen Deutschen. Die anderen sind Ismael Bojang, Stefan Grünewald und der unter polnischer Flagge antretende Gregor Derkowski. Sie liegen jedoch alle am hinteren Ende des Feldes.

Einmal mehr beeindruckt Vanessa Selbst, die tatsächlich wieder unter den besten zehn Spielerinnen liegt. Liv Boeree, Loni Harwood und Jennifer Shahade könnten aber ebenfalls noch dafür sorgen, dass endlich einmal eine Frau den Finaltisch des PCA Main Events erreicht.

Die letzten 78 Spieler versammeln sich heute wieder ab 12 Uhr Ortszeit für Tag 4.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare