PCA 2015 – Bubble platzt, Ronaldo und 6 deutschsprachige Spieler im Geld

Fußball-Legende Ronaldo hat es beim PCA Main Event ins Geld geschafft

Allmählich geht es beim Main Event der PCA 2015 um die ganz großen Summen. Am gestrigen Sonntag gingen noch 157 Spieler ins Rennen – es wurden also 38 Kandidaten gesucht, die leer ausgingen, während der Rest im Geld war und Jagd auf die Siegprämie von fast $1,5 Millionen machen konnte. Zu diesem gehört auch Fußball-Legende Ronaldo und wir haben mit Ole Schemion, Mario Puccini, Thomas Mühlöcker und Stefan Jedlicka ebenfalls noch einige ganz heiße Eisen im Feuer.

Deutscher wird Bubble Boy, viele Stars raus

Arne Kern2015 PCA10K Main EventDay 3Giron8JG0191 thumb 300x450 250095
Der Deutsche Arne Kern musste als letzter ohne Geld das Turnier verlassen.

Nicht nur viele bekannte deutschsprachige Spieler wie Martin Finger, Ole Schemion oder Thomas Mühlöcker nahmen den dritten Turniertag in Angriff, im Feld befanden sich zudem noch etliche internationale Top-Leute wie Daniel Negreanu, Scott Seiver, Liv Boeree oder Mickey Petersen.

Rund drei Stunden dauerte es, bis die Bubble-Phase eingeläutet wurde, doch da war EPT-Sieger Martin Finger schon längst draußen. Mit Zehnen war er gegen je einen Spieler mit Assen bzw. Königen angetreten – ein aussichtsloses Unterfangen.

Über eine Stunde mussten die Spieler dann warten, bis der erlösende Moment da war. Leider erwischte es auf dem letzten unbezahlten Platz den Deutschen Arne Kern, der noch mit aussichtsreichem Stack in die Bubble-Phase gegangen war. Er trat mit A K gegen Amborse Ngs T T an, trat zunächst und schied dann auf einem Board mit 3 8 K 3 T aus.

Puccini verliert die Hand des Tages, Ronaldo gut im Rennen

Für einige deutsche Spieler wie Ole Schemion brachte der dritte Turniertag eine regelrechte Achterbahnfahrt, konstant im vorderen Feld zu finden war bis kurz vor Schluss Mario Puccini, der zeitweilig sogar um die Chiplead kämpfte. Im bisher größten Pot des Turniers fiel er aber weit zurück.

Ole
Ole Schemion ist noch dabei, legte aber eine wahre Achterbahnfahrt hin.

Auf einem River mit T A 6 J 7 spielte er von vorn 150.000 Chips an, worauf sein Gegner Juan Etcheverry mit 650.000 Chips All-In ging. Bis dahin hatte Puccini  250.000 Chips investiert und er konnte sich mit einer offenbar sehr starken Hand nicht zum Fold durchringen. Sein argentinischer Gegner zeigte mit A 3 die Nuts und Puccini stürzte auf 100.000 Chips ab und erreichte als Vorletzter gerade so eben noch Tag 4.

Ganz anders verlief der Tag für Ex-Fußball-Superstar Ronaldo. Von ihm war zwar wenig zu sehen, doch am Ende tütete er 512.000 Chips ein und befindet sich damit im Vorderfeld.

juanetcheverrypca2015day3 thumb 450x300 250148
Chipleader nach Tag 3 des PCA Main Event ist der Argentinier Juan Etcheverry.
Chipleader ist dank des Monster-Pots gegen Puccini der Argentinier Juan Etcheverry, mit Jonathan Duhamel, Jason Mercier und Noah Schwartz sind zudem noch einige internationale Schwergewichte vertreten.

 

Aus deutschsprachiger Sicht ruhen die Hoffnungen auf Niklas Hambitzer (367.000), Stefan Jedlicka (355.000), Thomas Mühlöcker (317.000), Ole Schemion (147.000), Uwe Ritter (101.000) und Mario Puccini (83.000).

Größtenteils befinden sich unsere Spieler in der zweiten Hälfte des Leaderboards, doch wie so oft stirbt die Hoffnung zuletzt:

PCA 2015, Main Event, Stand nach Tag 3, noch 57 Spieler

Juan Etcheverry

Argentinien

1.704.000

Chance Kornuth

USA

1.165.000

Kevin Schulz

USA

1.165.000

Juan Martin Pastor

Argentinien

930.000

Jim Collopy

USA

889.000

Ambrose Ng

Kanada

877.000

Emrah Cakmak

Frankreich

815.000

Diego Ventura

Peru

643.000

Rami Boukai

USA

625.000

Eugenio Mattar

Brasilien

607.000

Pratyush Buddiga

USA

589.000

Carter Swidler

Kanada

583.000

Noah Schwartz

USA

558.000

Benjamin Pollak

Frankreich

552.000

Mayu Roca

Kolombien

547.000

Tim Reilly

USA

540.000

David Eldridge

USA

527.000

Ronaldo

Brasilien

512.000

Naoya Kihara

Japan

509.000

Andreas Samuelsson

Schweden 

496.000

JC Alvarado

Mexiko

490.000

Christopher Lockhart

Kanada

467.000

Jason Mercier

USA

447.000

Walter Fisher

USA

427.000

Carlos Chadha

Kanada

416.000

Willliam Arruda

Brasilien

393.000

Alex Klimashin

Russland

377.000

Niklas Hambitzer

Deutschland

367.000

Stefan Jedlicka

Österreich

355.000

Ratharam Sivagnanam

Kanada 

340.000

Hugh Drummond

Kanada

329.000

Felipe Ramos

Brasilien

318.000

Thomas Muhlocker

Österreich

317.000

Corey Hochman

USA

302.000

Dylan Linde

USA

294.000

Tony Baggio

Brasilien

271.000

Trevor Pope

USA

270.000

Jonathan Duhamel

Kanada

266.000

Edward Sorensen

Kanada 

262.000

John Patgorski

USA

252.000

Tyler Cornell

USA

241.000

Andrew Wayman

Großbritannien

238.000

Maurice Hawkins

USA

226.000

Shyam Srinivasan

Kanada

203.000

Olivier Busquet

USA

201.000

Alexander Venovski

USA

176.000

Adam Reynolds

Großbritannien

159.000

Ole Schemion

Deutschland

147.000

Josue Sauvageau

Kanada

142.000

Michael Dietrich

Kanada 

138.000

Amos Ben Haim

Israel

137.000

Shannon Shorr

USA

135.000

Scott Baumstein

USA

135.000

Uwe Ritter

Deutschland 

101.000

Rodrigo Rishmague

Chile

83.000

Mario Puccini

Deutschland

83.000

Boutin Louis

Kanada

73.000

 

Bisherige Payouts:

58

Bela Toth

Ungarn

$24.140

59

Diego Gomez

Spanien

$24.140

60

Dietrich Fast

Deutschland

$24.140

61

Pavel Veksler

Israel

$24.140

62

Laszlo Bujtas

Ungarn

$24.140

63

Joe Ebanks

USA

$24.140

64

Frank Williams

Großbritannien

$24.140

65

Elizabeth Bennett-Martin

Kanada

$24.140

66

Yury Gulyy

Russland

$24.140

67

Azim Popatia

Kanada

$24.140

68

Ryan Yum

USA

$24.140

69

David Lopez Llacer

Spanien

$24.140

70

Samuel Tsehai

Kanada

$24.140

71

Felipe Esteves Carrico

Brasilien

$24.140

72

Robert Schiffbauer

USA

$20.580

73

Liv Boeree

Großbritannien

$20.580

74

Owen Crowe

Kanada

$20.580

75

Joseph Cacaro

USA

$20.580

76

Stefano Terziani

Italien

$20.580

77

Markus Ross

Deutschland

$20.580

78

David Yan

Neuseeland

$20.580

79

Daniel Strelitz

USA

$20.580

80

Steven Brecher

USA

$20.580

81

Shawn Buchanan

Kanada

$20.580

82

Jesse Rockowitz

USA

$20.580

83

Konstantinos Pantaridis

USA

$20.580

84

Patrick Weifels

Deutschland

$20.580

85

Rudy Blondeau

Kanada

$20.580

86

Matt Volosevich

USA

$20.580

87

Nicholas Palma

USA

$20.580

88

Bernardo Coelho

Portugal

$20.580

89

Andrew Whitaker

USA

$20.580

90

Ioannis Kontonatsios

Griechenland

$20.580

91

Tomas Biliunas

Litauen

$20.580

92

Dani Stern

USA

$20.580

93

Zhou Zhou

China

$20.580

94

Daniel Negreanu

Kanada

$20.580

95

Paul Knebel

Deutschland

$20.580

96

Jake Schwartz

USA

$17.800

97

Daniel Studer

Schweiz

$17.800

98

Robert Black

USA

$17.800

99

Ollie Price

Großbritannien

$17.800

100

George Lind

Kanada

$17.800

101

Jeffrey Esterling

USA

$17.800

102

Johann Ibanez Diaz

Kolombien

$17.800

103

Julio Martini

Brasilien

$17.800

104

Bertrand "ElkY" Grospellier

Frankreich

$17.800

105

Max Silver

Großbritannien

$17.800

106

Lothar Meier

Deutschland

$17.800

107

Jason Helder

USA

$17.800

108

Jonathan Roy

Kanada

$17.800

109

Patrick Funke

Deutschland

$17.800

110

Thad McNulty

USA

$17.800

111

Robert Salaburu

USA

$17.800

112

Sebastian Freudenberg

Deutschland

$17.800

113

Andre Akkari

Brasilien

$17.800

114

Leonardo Emperador

Venezuela

$17.800

115

Justin Zaki

USA

$17.800

116

Spencer Cossette

Kanada

$17.800

117

Chad Eveslage

USA

$17.800

118

Dmitry Ivanov

Russland

$17.800

119

Dimitrios Trigkas

Griechenland

$17.800

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare