Online Triple Barrel – TCOOP versöhnlich, Jarzabek ultra-heiß, Ultimate Beat Doku

drei fragezeichen

Jeremiade lässt Hobbyspieler träumen, Casey Jarzabek hat den Lauf seines Lebens, und es gibt neue Enthüllungen im Superuser Skandal auf Ultimate Bet.

Deutscher Sieg beim High Roller Event der TCOOP

Gestern ging die Turbo Championship of Online Poker (TCOOP) zu Ende. Sie war ein voller Erfolg, denn der garantierte Preispool von 15 Millionen wurde mit 24 Millionen doch deutlich übertroffen.

Zum Schluss warteten mit dem Main Event und dem High Roller Event die zwei absoluten Highlights der Turnierserie. Letzteres verlief aus deutschprachiger Sicht äußerst erfolgreich, denn im Heads-Up standen sich der Deutsche „Jeremiade“ und der Österreicher Stefan „mindgamer“ Jedlicka gegenüber.

TCOOP 2013 Logo

David gegen Goliath beschreibt die Ausgangsposition wohl am besten, da hier ein etablierter Pro auf einen Hobbyspieler traf.

Unglaublich aber wahr, bei Jeremiade handelt es sich um einen Low und Mid Stakes Spieler, der sich über ein Satellite für das Main Event qualifiziert hatte. Aber das hielt ihn nicht davon ab ein Weltklassefeld hinter sich zulassen und sich mit $382.812 die größte Siegprämie der TCOOP 2013 zu schnappen.

Damit ist wieder mal bewiesen, dass man an einem guten Tag und mit dem nötigen Glück alle schlagen kann und das lässt alle Amateur- und Hobbyspielern wieder vom ganz großen Coup träumen.

Beim $700 Main Event gab es mit 5060 Spielern einen neuen Teilnehmerrekord. Leider fand der Final Table ohne deutsche Betieligung statt.

Die letzten sieben Spieler machten einen Deal. Der Schwede „fram1103“ setzte sich schlussendlich durch und wurde mit stolzen $326.880 belohnt.

Der Däne „Tjepan“ gewann das Leaderboard und darf sich nun „Player of the Series“ nennen.

Der unglaubliche Lauf des Casey Jarzabek

Langfristig setzt sich beim Pokern ja bekanntlich immer der bessere Spieler durch. Wie viel ein Lauf und das nötige Selbstbewusstsein jedoch kurzfristig ausmachen können zeigt sich am Beispiel von Casey „bigdogpckt5s“ Jarzabek.

Innerhalb von nur drei Wochen gewann er den Super Tuesday und choppte zweimal die Sunday Million für ein Gesamtpreisgeld von sage und schreibe $350.000.

Casey Jarzabek
Casey Jarzabek.
 

Im Pocketfives Interview erzählt Casey von seinem unfassbaren Run bei der Sunday Million, wo er zweimal hintereinander nicht nur an den Final Table kam, sondern auch noch an einem Deal beteiligt war:

„Ich habe ziemlich gut gespielt und bin extrem gut gerunt. Bei der ersten Sunday Million hatte ich einen absurd guten Lauf, und bei der zweiten war es eine Kombination aus gutem Spiel und gutem Lauf.“

Weiter sagte Jarzabek, dass es mehr an seinem gesteigerten Selbstbewusstsein als am Kartenglück lag: „Ich habe gute Entscheidungen getroffen und meine Spots sehr gewissenhaft ausgewählt.“

Fest steht, dass Jarzabek ein sehr starker Spieler ist, der online schon seit Jahren gute Resultate einfährt. Das wird klar, wenn man einen kurzen auf seine Statistiken bei OPR wirft.

Dort wird er derzeit als Nr. 1 geführt.

Ob Casey in Zukunft auch bei Liveturnieren von sich Reden machen kann bleibt abzuwarten, denn dort hat er bisher nur kleinere Cashes vorzuweisen.

Neue Entwicklungen im Superuser Skandal bei Ultimate Bet

Im Zeitraum vom 7. März 2006 bis zum 3. Dezember 2007 kam es auf Ultimate Bet zu unglaublichen Vorfällen.  Ein Spieler namens „NioNio“ nutzte eine Sicherheitslücke in der Software aus, erlangte den Status des Superusers und konnte dadurch so die Holecards seiner Gegner sehen.

Ultimate Beat Logo

Der Skandal sorgte für große Empörung in der Pokercommunity, doch bis heute sind viele Fragen unbeantwortet: Um wie viel Geld wurden die Spieler tatsächlich betrogen? Wer war dran beteiligt und hat davon profitiert?

Nun soll eine  neue Doku namens „Ultimate Beat“ Antworten auf diese Fragen geben. Der Produzent und semi-professionelle Pokerspieler Scott Bell arbeitet schon seit Jahren daran und versucht Informationen zusammenzutragen.

Am 12. Januar ist Bell laut eigener Aussage nun an neue Fakten gekommen, die den ganzen Sachverhalt verändern könnten: „Wir haben vor kurzem einige entscheidende Informationen erhalten die vorher nicht zugänglich waren.

Diese werden eine Umschreibung des Skripts nach sich ziehen. Wir wissen nun, dass der Account „NioNio“ nicht von einem New Yorker erstellt wurde, der nichts mit der Sache zu tun hat, sondern von einem Angestellten von Russ Hamilton.“

Bell behauptet zudem, er verfüge über weitere entscheidende Informationen, die er zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht öffentlich machen will. Die neuen Fakten will Bell jetzt in den Film einarbeiten, deswegen verschiebt sich die Veröffentlichung.

Eigentlich hätte der Streifen schon Ende letzten Jahres erscheinen sollen, aber durch die neuen Entwicklungen gibt es immer noch keinen festen Termin.

Der Film wird auf DVD und als „Video on Demand“ erhältlich sein. FAsll der TRailer unten nicht funktioniert, können Sie sich den CLip auch auf YouTube ansehen.


assets/photos/_resampled/croppedimage6060-Hausmann-Bild1.jpg
Über den Autor: Lars Liedtke
Lars Liedtke ist leitender Redakteur bei PokerZeit.com

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Daniel-Colman8.jpg

Triple Barrel – Colman belastet Dwan, Holz gewinnt WCOOP, BRD jagt Pokerspieler

Im Zuge der neu entbrannten Diskussion über die immer noch nicht beendete durrrr Challenge nennt Daniel Colman Tom Dwan einen Betrüger. Der gerade mal 20 Jahre...(25)

30 September 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-ladbrokes-sommerschlussverkauf2.jpg

Sommerschlussverkauf bei Ladbrokes

Im Herbst fallen die Preise wie das Laub von den Bäumen. Eine Woche lang werden die MTTs bei Ladbrokes um bis zu 60% billiger – bei...(25)

20 September 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-daniel-negreanu-wsop-2014-shuffle-up-and-deal.jpg

Triple Barrel – Negreanu wettet, Finanzgericht Münster besch(t)euert, Ruthenberg dominiert

Daniel Negreanu sorgt mit seiner Aussage er würde eine Million Dollar wetten, dass er die High Stakes mit zwei Wochen Vorbereitung schlagen könne, für viel Gesprächsstoff....(25)

19 August 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Humberto-brenes-ps-blog.jpg

Triple Barrel – Acht Pros gekündigt, PokerStars in New Jersey, Moorman unglaublich

Gleich mehrere Profis scheiden bei PokerStars und Ultimate Poker aus, in New Jersey stehen PokerStars und Full Tilt vor dem Durchbruch und Chris Moorman hat es...(25)

14 August 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare