Live-Pokerturniere – Die Vorschau

Im Februar kommt es zum Kampf der Giganten, denn dann finden zeitgleich das Austrian Poker Festival in Wien und das European Poker Festival in Rozvadov statt. Im März und April wartet die World Poker Tour dann mit zwei fantastischen Destinationen auf.

European Poker Festival: 6. - 18. Feb.

Der Februar wird ein grandioser Monat für Turnierspieler. Der Terminkalender ist so voll wie selten zuvor und ein Highlight jagt das andere.

Den Auftakt macht das European Poker Festival im King’s Casino Rozvadov. Es ist nur wenige Fahrminuten von der deutschen Grenze entfernt und für perfekten Service und großartige Action bekannt.

Gleich zu Beginn kommt beim Main Event der GPT echtes Deepstack Feeling auf. 50.000 Chips und 45-minütige Levels zum Preis von nur €550 lassen die Herzen der Pokerfans höher schlagen.

European Poker Festival2

Direkt im Anschluss startet mit dem Grand Final der GCOP der nächste Höchkaräter. Zunächst wird es beim €10.600 High Roller Event um einen garantierten Preispool von €250.000 gehen, bevor beim €2.600 Main Event sogar sage und schreibe €500.000 garantiert sind.

Für Letzteres kann man sich auch online auf PokerStars qualifizieren. Jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag um jeweils 21 Uhr hat man die Möglichkeit sein Ticket für dieses Event der Extraklasse zu lösen. Die Qualifier laufen noch bis zum 13. Februar.

 

Austrian Poker Festival: 11. – 25. Feb.

Derzeit ist Wien in aller Munde. Die drohende Schließung der Card Casinos beherrscht die Schlagzeilen und davon könnte auch das Austrian Poker Festival betroffen sein.

Allerdings ist beim momentanen Stand der Dinge davon auszugehen, dass es stattfinden wird. In gut zwei Wochen soll es losgehen und den Start macht das Main Event der GSOP mit einem Buy-In von €1100.

Wer es nicht in den zweiten Tag schafft, der kann gleich am Tag darauf das WPT Opening Event spielen. Dort hat man für gerade mal €340 die Chance auf einen garantierten Preispool von satten €200.000.

Höhepunkt des Festivals ist natürlich das Main Event der WPT Wien. Um hier mit dabei zu sein muss man €3500 auf den Tisch legen. Abgerundet wird das Ganze vom High Roller Event mit einem Buy-In von €10.300.

Die Online-Qualifikationsmöglichkeiten für die verschiedenen Events sind äußerst zahlreich. Sowohl RedKings, als auch PartyPoker, WPT Poker, Wiliam Hill und bwin haben Qualifier im Programm.

Den offiziellen Turnierplan sowie alle weiteren Informationen findet ihr unter www.austrianpokerfestival.com.

Austrian Poker Festival

 

WPT National Mauritius: 5.-10. März

Spiel Poker im Paradies lautet das Motto der WPT National Mauritius und das völlig zu Recht, denn hier warten einsame Strände und eine atemberaubende Unterwasserwelt auf die Teilnehmer.

mauritius

Mauritius liegt 1700 Kilometer westlich von Afrika. Der Inselstaat im Indischen Ozean ist zum zweiten Mal Austragungsort eines Events der World Poker Tour. Bei der Premiere im vergangenen Jahr kamen auf Anhieb 290 Spieler, was neuen Teilnehmerrekord für diese Region bedeutete.

Das Buy-In bei den National Events ist mit €1500 deutlich moderater als bei den Championship Events der WPT. Aber natürlich habt ihr auch die Möglichkeit euch für einen Bruchteil davon online zu qualifizieren.

PartyPoker bietet exklusive Satellites und Qualifier an, bei denen ihr euch ein Preispacket im Wert von $5000 erspielen könnt. Es beinhaltet das Buy-In, fünf Hotelübernachtungen und $1.800 für Reisekosten. Die Satellites laufen bereits und gehen noch bis zum 24. Februar.

Hier geht es zur offziellen Homepage der WPT National Mauritius.

WPT Barcelona: 5. - 10. April

Barcelona ist nicht nur eine der schönsten Städte der Welt, sondern auch das liebste Reiseziel von vielen Pokerspielern. So locken die Turniere in der Hauptstadt Kataloniens immer riesige Teilnehmerfelder an.

Das liegt zum einen an der wunderschönen Lage des Casinos direkt am Strand sowie an den milden Temperaturen, zum anderen am vielseitigen kulturellen Angebot und am aufregenden Nachtleben.

CASINO-BARCELONA-1

Im Gegensatz zur WPT National Mauritius ist das Buy-In in Barcelona etwas höher. Um am Main Event teilzunehmen muss man hier nämlich €3500 berappen, oder man nutzt die Chance sich über eines der zahlreichen Satellites günstig zu qualifizieren.

Sowohl WPT Poker als auch bwin und PartyPoker bieten Qualifier zu diesem Event an.

Alle weiteren Informationen sowie der offizielle Turnierplan werden demnächst auf der Homepage der World Poker Tour veröffentlicht.

 

assets/photos/_resampled/croppedimage6060-Hausmann-Bild1.jpg
Über den Autor: Lars Liedtke
Lars Liedtke ist leitender Redakteur bei PokerZeit.com

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-daniel-negreanu-wsop-2014-shuffle-up-and-deal.jpg

Triple Barrel – Negreanu wettet, Finanzgericht Münster besch(t)euert, Ruthenberg dominiert

Daniel Negreanu sorgt mit seiner Aussage er würde eine Million Dollar wetten, dass er die High Stakes mit zwei Wochen Vorbereitung schlagen könne, für viel...

19 August 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Humberto-brenes-ps-blog.jpg

Triple Barrel – Acht Pros gekündigt, PokerStars in New Jersey, Moorman unglaublich

Gleich mehrere Profis scheiden bei PokerStars und Ultimate Poker aus, in New Jersey stehen PokerStars und Full Tilt vor dem Durchbruch und Chris Moorman hat...

14 August 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Chun-Lei-Zhou1.JPG

Triple Barrel – Samrostan blutet, neuer Pokerfilm, kommende WCOOP

Einer der größten und berühmtesten Wale auf den Highstakes bekommt ein blaues Auge verpasst, mit Gutshot Straight gibt es einen neuen Pokerfilm und die World...

07 August 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Paul-Phua1.png

Triple Barrel – Paul Phua auf freiem Fuß, Bellagio überfallen, Micro Millions beendet

Phil Ivey und Andrew Robl helfen dem chinesischen Highroller Paul Phua aus dem Knast, das weltberühmte Bellagio wird von einem Räuber überfallen und der krönende...

29 Juli 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare