Triple Barrel – Ragen70 rennt, PKR prämiert, Griechen bluten

triple cocktail

In unserer heutigen Triple Barrel wenden wir uns dem deutschen Online-Phänomen ragen70 zu, gratulieren PKR zur Auszeichnung der besten Poker App und staunen über das neueste griechische Gesetz zur Besteuerung der Pokerspieler.

1) Niklas ragen70 Heinecker dominiert die Highstakes-Szene

Dass die deutschen Spieler um Philipp Gruissem und Tobias Reinkemeier die Turnierszene bei den Highrollern beherrschen, ist mittlerweile fast so selbstverständlich wie Niederlagen San Marinos in der Fußball WM-Qualifikation.

Gewöhnen muss man sich allerdings noch daran, dass mit Niklas ragen70 Heinecker der führende Online-Cashgamespieler ebenfalls aus Deutschland kommt.

Die Szene, die als absoluter Ritterschlag innerhalb des Pokeruniversums gilt und jahrelang von Spielern wie Phil Ivey, Patrik Antonius, Tom Dwan oder Daniel Cates dominiert wurde, hat einen neuen Top-Star.

Niklas Heinecker
Ragen70.

Über 5 Millionen Dollar räumte Heinecker seit August bei seinen Ausflügen an die virtuellen Tische von Full Tilt Poker ab und erwies sich dabei als Multitalent. Schlug er zunächst bei No-Limit Hold’em mit Blinds von bis zu $400/$800 zu, wechselte er dann an die Triple-Draw-Tische, um dort etablierten Größen wie Gus Hansen die Grenzen aufzuzeigen.

Doch damit nicht genug. Neben den 5,2 Millionen Dollar beim Cashgame im Internet hat sich der Deutsche in diesem Jahr noch einen weiteren fetten Gewinn geholt.

Beim Main Event der Asia Millions im Juni in Macao ließ er sämtliche Gegner hinter sich und sicherte sich die Siegprämie von umgerechnet über 4,4 Millionen Dollar – mit den Cashgame-Gewinnen macht das ein Plus von fast 10 Millionen Dollar. Und das in einem halben Jahr!

2) PKR erhält Auszeichnung für beste Poker-App

PKR 3D Poker

Schon immer etwas ganz Besonderes unter den Pokerseiten ist der britische Anbieter PKR, der seit 2006 mit animierter 3D-Graphik seine Fangemeinde erfreut. Das innovative Angebot kommt aber nicht nur bei den Spielern, sondern auch in der Fachwelt an.

Gleich vier Preise konnte PKR in seiner recht kurzen Geschichte für seine Software bislang einheimsen, und seit Montag ist es einer mehr.

Bei der Verleihung der eGaming Review Awards in London erhielt die App „PKR 3D Poker“ die Auszeichnung für die beste Poker-App, nachdem das Unternehmen vor zwei Jahren sogar als Pokeranbieter des Jahres geehrt worden war.

Bereits über 600.000 Mal wurde die mobile Variante von PKR herunter geladen, das hat kein anderer Anbieter bislang geschafft. Ab kommendem Jahr soll auf PKR auch an mehreren Tischen gespielt werden können, eine Neuerung, die sicher weitere Spieler anlockt.

3) Die spinnen, die Griechen

greek online poker

Der griechische Staat ist in Not und hängt am finanziellen Tropf der anderen EU-Staaten. Mit vielen Reformen will man der wirtschaftlichen Misere Herr werden und stößt dabei oft auf wenig Gegenliebe in der Bevölkerung.

Auch die eher kleine Gruppe der Pokerspieler kommt im Moment nicht mehr aus dem Kopfschütteln heraus.

Seit dem 22. November werden Gewinne bei den beiden größten Anbietern PokerStars und Full Tilt Poker direkt, das heißt am selben Tag, besteuert.

Für Gewinne ab 100 Euro werden 15 Prozent, für Gewinne ab 500 Euro sogar 20 Prozent Steuern fällig, doch als ob dieser Wahnsinn nicht schon ausreichen würde, können Verluste nicht gegengerechnet werden.

Für ROIs von Normalsterblichen sind dies natürlich unmöglich zu refinanzierende Kosten, und ein vernünftiger Spielbetrieb auf den genannten Seiten wird so langfristig nicht mehr möglich sein.

Kurzfristig fanden einige findige Spieler einen Ausweg, indem sie ihre Gewinne in teure Turniere investierten, die erst einige Tage später begannen. So reduzierten sie ihre Gewinne und blieben unter der steuerpflichtigen Summe.

Diese Möglichkeit ist mittlerweile allerdings auch nicht mehr gegeben, da PokerStars und Full Tilt die mittleren und großen Turniere zwischenzeitlich aus dem Programm genommen hat, bis eine für alle Seiten akzeptable Lösung gefunden wird.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare