Legalisiertes Online-Gaming würde Live-Casinos helfen

Caesars Palace Las Vegas
Caesars Palace, Las Vegas.

Wenn Online-Gaming offiziell erlaubt wird, hätten Live-Casinos keine negativen Konsequenzen zu fürchten, sagt Frank Fahrenkopf, CEO der American Gaming Association.

Vielmehr würden bereits bestehende Casinos davon profitieren, denn die jungen Spieler, die mit dem Internet aufgewachsen sind, machten ihre ersten Erfahrungen zwar online, fänden aber später auch den Weg in die Live-Casinos.

„Was Internet-Poker betrifft, verstehe ich schon, dass Online-Poker kleine Casinos, die von ihren Pokertischen abhängig sind, beschädigen kann“, erläutert Fahrenkopf. „Wir haben den Einfluss des Internets auf die allgemeine Casinowelt aber im Detail durchgespielt, und unseren Nachforschungen zufolge hätte die Legalisierung keine nachhaltigen Auswirkungen.“

frank fahrenkopf
Frank Fahrenkopf - "Keine nachhaltigen Konsequenzen."

Die Untersuchung trägt den Titel „State of the States: The AGA Survey of Casino Entertainment“. Sie wurde letzte Woche in Washington veröffentlicht.

Wachsende Gewinne

Nach den Verlustjahren ab 2007 sind die Umsätze der Gaming-Branche in den USA inzwischen wieder gestiegen, Casinos und Pokerräume verzeichnen inzwischen wieder steigende Gewinne, wenn auch nur 1-3%.

Insgesamt arbeiten in den Vereinigten Staaten derzeit 339.000 Menschen, die im vergangenen Jahr $12,9 Milliarden Dollar verdienten.

Die Studie listet auch die größten Gaming-Zentren des Landes sowie deren Umsätze auf. Die Top Ten sind:

  • 1. Las Vegas Strip (Umsatz: $6,07 Milliarden)
  • 2. Atlantic City ($3,32 Milliarden)
  • 3. Chicago ($1,93 Milliarden)
  • 4. Detroit ($1,42 Milliarden)
  • 5. Connecticut ($1,35 Milliarden)
  • 6. St. Louis ($1,11 Milliarden)
  • 7. Philadelphia ($1,09 Milliarden)
  • 8. Biloxi ($825 Mio.)
  • 9. Tunica-Lula ($817 Mio.)
  • 10. Las Vegas Boulder Strip ($779 Mio.)

Im Jahr 2011 besuchten 59,7 Mio. US-Amerikaner ein Casino. Das ist mehr als ein Viertel der Gesamtbevölkerung.

15% der Besucher spielten Poker. Am beliebtesten sind jedoch Lotterien, gefolgt von Casinospielen. Fast die Hälfte der Casinogäste erwarb Lose, 27% fanden sich Roulette-, Blackjack- und anderen Spieltischen wieder.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare