High Stakes Wochenbilanz – Paartanz, made in Germany

Stan Laurel and Oliver Ha 007

Jetzt ist es nicht mehr nur ein Deutscher, der die Online High Stakes-Bilanzen bestimmt, sondern gleich zwei. Limit-Spezialist Kagome Kagome und Niklas Heinecker hängten die Konkurrenz in der vergangenen Woche deutlich ab. Dagegen scheint der Moskauer Alexander Kostritsyn aus dem Leistungsloch nicht raus zu kommen und verbrannte weitere $850k seines einstmals so komfortablen Jahresprofits.

Es ist ein echtes Duell der Giganten, das momentan auf den Nosebleed Limits zu beobachten ist. Wieder und wieder treffen der King of Swings, Viktor Isildur1 Blom und Niklas Ragen70 Heinecker aufeinander und es ist meist der Deutsche, der den Tisch als Gewinner verlässt.

Dabei brilliert Heinecker längst nicht mehr in jener Disziplin, die ihm den meisten Profit 2013 verschaffte, dem NLHE, sondern im vergleichsweise exotischen 2-7 Triple Draw.

Auch in der aktuellen Wochenbilanz konnte Heinecker dadurch einen Gewinn von fast einer halben Million Dollar für sich verbuchen und hängte zusammen mit einem Landsmann die Konkurrenz deutlich ab.

Dass sich zwei der drei erfolgreichsten High Roller des laufenden Jahres diese Spielwiese gewählt haben, zeigt auch, dass seit dem Verschwinden von Superwal MalACEsia auch die wochenlange Renaissance von NLHE beendet ist.

Die exorbitanten Wochengewinne des September und Oktober sind Geschichte. Nun regieren wieder die Spezialisten, die sich ihr Dollarplus mühsam zusammen grinden.

Dazu gehört unter Anderen auch der Deutsche Kagome Kagome. Während es in den vergangenen Wochen bei dem Limit-Spezialisten auf und nieder ging, konnte er die aktuelle Wochenbilanz, mit einem Profit von knapp $500k für sich entscheiden.

Niklas Heinecker
Weiterhin der erfolgreichste Spieler des Jahres - Niklas Heinecker.

Damit ist die persönliche Jahresbilanz von Kagome Kagome wieder ausgeglichen und er taucht weder in den Top 50 der Loser, noch in den Top 50 der Winner auf.

Nicht unerheblichen Anteil an der Beute Kagomes hatte der, sich im fortwährenden Abwind befindende Alexander Kostritsyn.

Nach einem Raketenstart in 2013 hatte sich der 27-Jährige Moskauer bis Ende Oktober stetig in den Top 10 der größten Jahresgewinner befunden. Durch seinen aktuellen Wochenverlust von knapp $900k – resultierend vor allem aus Limit und Mixed-Games – ist von dem einstigen Profit kaum ein Cent übrig geblieben.

Damit dürfte der Russe neben Viktor Blom der swingigste High Roller der Online-High Stakes sein.

Die teuerste Hand der Woche wurde dagegen schon wieder in dem NLHE-Heads Up-Duell zwischen Denoking und bbvisbadforme entschieden. Mittlerweile haben die beiden High Roller mit der ungeklärten Identität die 18 lukrativsten (getrackten) Pötte des Monats November unter sich ausgefochten.

Seit dem 5. November sitzen sie sich nahezu täglich, in ihrer ganz privaten Challenge gegenüber, ohne dass sich einer dem anderen gegenüber einen signifikanten Vorteil erarbeiten könnte. Zumindest das Risiko wird Schritt für Schritt erhöht, wie die folgende Hand beweist.

Die Limits waren $200/$400, und schon preflop wurde die Range des Gegenüber ausgiebig ausdefiniert.

Schließlich hatte bbvisbadforme auf $10k geraist und Denoking gecallt.

Der Flop zeigte

     

und Denoking setzte von vorn halben Pot. Call von seinem Kontrahenten.

Der Turn brachte die

 

 Denoking setzte mit $28k nach und wieder kam der Call von bbvisbadforme. Der River brachte die

 

und dieses Mal checkte Denoking nur. Doch bbvisbadforme wollte den Pot unbedingt für sich entscheiden und setzte seinen Gegner mit $109k all in.

Der Call von Denoking, der noch $90k entgegenzusetzen hatte, kam mehr als überraschend, denn im Showdown zeigte bbvisbadforme lediglich

   

worauf Denoking seine Karten ungezeigt in den Muck beförderte.

Der Pot in Höhe von knapp $250k ging somit an bbvisbadforme.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Kagome Kagome vol1
In dieseer Woche ganz weit vorn - Kagome Kagome.

Die Gewinner der Woche:

  1. Kagome Kagome, $483.524
  2. Niklas Ragen70 Heinecker, $470.608
  3. Phil OMGClayAiken Galfond, $183.888
  4. Alexander joiso Kostritsyn, $126.039
  5. forhayley, $123.451

Die Verlierer der Woche:

  1. Alexander PostflopAction Kostritsyn, $-854.783
  2. Viktor Isildur1 Blom, $-181.615
  3. Gus Hansen, $-164.496
  4. Mikael ChaoRen160 Thuritz, $-107.790
  5. Alex IReadYrSoul Millar, $-95.020

Die Gewinner 2013:

  1. Niklas ragen70 Heinecker, $4.689.143
  2. Ben Bttech86 Tollerene, $3.136.025
  3. Viktor Isildur1 Blom, $2.193.351
  4. Alexander IReadYrSoul Millar, $2.007.052
  5. Hac trex313 Dang, $1.886.417

Die Verlierer 2013:

  1. Gus Hansen, $-7.731.709
  2. Samrostan, $-4.409.927
  3. MalACEsia, $-3.773.524
  4. Phil Polarizing Ivey, $-2.433.773
  5. Mikael punting-peddler Thuritz, $-1.567.657

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare