High Stakes Wochenbilanz – Kyle Ray geht steil, Kumpel Woo fällt ab

online poker

Sie sind enge Freunde und bestimmen in dieser Woche die Tabellen. Der Amerikaner Kyle KPR16 Ray gewann am Wochenende eine Million Dollar und ist damit klar größter Profiteur auf den High Stakes. Buddy SallyWoo hingegen verliert - nach wochenlangem Exil in den Midstakes - $800k und ist damit ebenso klar größter Loser. Zum ersten Mal an der Spitze des Loser-Boards für das ganze Jahr: Phil Ivey.

Der endlose Winter erzeugte außergewöhnlich actionreiche Tage auf den höchsten Limits. Wieder mal war es Viktor Blom, der das Rennen um die Dollars eröffnete. Aber es war ausnahmsweise mal Gus Hansen, der bereits am Montag die größten Kartoffeln erntete.

In seiner Spezialdisziplin, dem Cap PLO und später beim FLO 8 gewann er knapp $300k und findet sich damit nach langer Abwesenheit mal wieder in den Top 5 der größten Wochengewinner.

Am Mittwoch dann betraten nach fast zweijähriger Abwesenheit Dan Jungleman12 Cates und Tom Durrrr Dwan wieder mal gemeinsam den Heads Up-Ring. Vorher hatte Cates über Twitter seinen einstigen Challenge-Kontrahenten solange penetriert, bis der sich zu einem genau 40-minütigen NLHE-Heads Up auf den Limits $200/ $400 einließ.

Nach exakt 247 Händen hatte Cates genau 9 Dollar gewonnen und weiß nun noch immer nicht, ob er jemals seinen Lohn (1,5 Millionen Dollar) für die eigentlich bereits gewonnene Durrrr-Challenge II erhalten wird.

viktor blom isildur online
Viktor Blom bleibt erfolgreichster Spieler des Jahres.

Das wirkliche Action-Game der Woche war, ohne Zweifel Fixed Limit Omaha Hi/ Lo (FLO8). Und dort gibt es zwei Spezialisten, die auf den High Stakes vor Beginn des Jahres kaum in Erscheinung getreten waren. Der eine ist Kyle KPR16 Ray und der andere SallyWoo.

Letzterer war raketengleich ins aktuelle High Stakes Jahr gestartet und hatte sich nach einigen kleineren Downswings erstmal auf die Midstakes verabschiedet.

Wäre er da mal noch geblieben, denn in den vergangenen Tagen gab es ordentlich Hiebe für den Mann, mit der ungeklärten Identität. Insgesamt häufte er einen Verlust von knapp $800k an und ist nun größter Verlierer der Woche.

Ganz anders sah hingegen die Bilanz von Kyle Ray aus. KPR16, so sein Nick und SallyWoo sind eng befreundet und treten fast nie gegeneinander an. Und so kam Rays`s Wochengewinn von fast einer Million Dollar mal wieder vom größten Action-Man der High Stakes, Viktor Blom.

Der hatte aufs Neue eine verrückte Woche zu verzeichnen und sammelte viel Geld von den einen ein, um es dann an andere weiter zu reichen. Die Woche schloss er trotzdem mit einem leichten Plus von $217k ab.

Obwohl im Kampf um die höchsten Pötte fast immer erfolgreich, musste Isildur1 – obwohl am Tisch - das eintragsreichste Geschäft der Woche diesmal einem anderen Spieler überlassen.

Beim $250/ $500 PLO saßen ebenfalls am Tisch: der in letzter Zeit – sowohl bei PokerStars, als auch bei Full Tilt - wieder überaus aktive Jens Ingenious89 Kyllönen und ein Unbekannter, mit dem Nick Samrostan.

Schon preflop ging hier voll die Post ab: Blom erhöhte UTG auf $1,5k, Kyllönen reraiste auf $5,3k, Samrostan wollte noch ein wenig mehr in den Pot und ging auf  $17,7k.

Doch das alles war Viktor Blom nicht genug; wer den Flop sehen wollte, musste seiner Meinung nach schon mindestens $60k investieren.

Jens Ingenious89 Kyllönen setzte dem Treiben dann mit seinem $90k All in ein Ende.  Und auch Samrostan schob seinen kompletten Stack in Höhe von $75k in die Mitte. Call von Blom. Und das war die Ausgangslage, bevor das Board gedealt wurde:

Samrostan:        

Jens Isildur1 Kyllönen:        

Viktor Isildur1 Blom:        

Der Flop kam mit 4 7 4 herunter, was die Situation der hinten liegenden Kyllönen und Blom nicht sonderlich verbesserte. Der Turn brachte den 9 und ein paar mehr Outs für Ingenious89.

Blom ist hier zumindest gegen Samrostan schon Drawing Dead. Der River zeigt die 2, und der größte Pot der Woche in Höhe von $255k geht an den Mystery Man Samrostan.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

 

Die Gewinner der Woche:

  1. Kyle KPR16 Ray, $1.088.471
  2. Kyle cottonseed1 Hendon, $330.262
  3. Gus Hansen, $271.534
  4. Viktor Isildur1 Blom, $217.509
  5. Patrik FindaGrind Antonius, $199.289

 

Die Verlierer der Woche:

  1. SallyWoo, $-799.338
  2. Tom Durrrr Dwan, $-535.096
  3. Phil Polarizing Ivey, $-456.104
  4. Alexander PostflopAction Kostritsyn, $-232.282
  5. Alexandre Alexonmoon Luneau, $-217.632

 

Die Gewinner 2013:

  1. Viktor Isildur1 Blom, $3.510.495
  2. Alexander PostFlopAction Kostritsyn, $3.102.461
  3. Ben Bttech86 Tollerene, $1.841.245
  4. Phil OMGClayAiken Galfond, $1.797.335
  5. Kyle KPR16 Ray, $1.448.880

 

Die Verlierer 2013:

phil ivey is no cinderella
...aber ähnlich "furchterregend".
  1. Phil Polarizing Ivey, $-1.851.903
  2. Ben Sauce1234 Sulsky, $-1.712.891
  3. Gus Hansen, $-1.472.131
  4. Patpatpanda, $-1.330.885
  5. Scott Mastrblastr Seiver, $-1.191.393

 

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare