High Stakes Poker – die Februar-Bilanz

Viktor Blom vs. Tom Dwan
Verlierer und Gewinner.

Kein Kraut gewachsen war im vergangenen Monat gegen Tom Dwan. Durrrr räumte auf den High Stakes gleich doppelt so viel ab wie der Zweitplatzierte Alexander Kostritsyn. Als die großen Verlierer des Februar erscheinen Phil Ivey und – natürlich? – Viktor Blom.

Ein Bein riss sich auf den Nosebleed Limits im Februar wahrlich keiner aus. Die aktivsten Spieler, wie Phil Ivey, Tom Dwan, Phil Galfond, Hac Dang oder Viktor Blom kamen im Schnitt auf nicht mehr, als 25.000 Hände – eine Zahl, die Letzterer in seinen wahren Maniac-Zeiten locker mal an einem Wochenende weggespielt hat.

Lediglich der immer noch nicht enttarnte Patpatpanda aus Macau tat mit knapp 50.000 Händen etwas für den allgemeinen Durchschnitt.

Wie schon im Januar setzte sich auch im zweiten Monat des Jahres der Trend fort, es statt nur beim PLO vor allem auch in den Limit- und Draw-Varianten zu probieren. Und nicht zu stoppen, war hier vor allem Tom Dwan.

Mikael Thuritz
Mikael Thuritz.

Nachdem er sich 2012 offiziell gar nicht auf den Online High Stakes hatte blicken lassen, gab er nun im Februar in gewohnter Manier Gas. Vor allem in der zweiten Woche ließ Durrrr seine Gegner erblassen und räumte einen Großteil seiner 2,3 Millionen Dollar Monatsgewinn ab.

Den größten Pot des Monats – der gleichzeitig auch der größte Pot seit dem Restart von Full Tilt ist -  schob sich allerdings (mit Beteiligung von Tom Dwan) der chinesische High Roller Patpatpanda auf sein Konto.

Auf $250/$500 PLO trafen Phil OMGClayAiken Galfond, PuntingPeddler, Ben Bttech86 Tollerene, Tom Durrrr Dwan und eben Patpatpanda aufeinander. Letzterer erhöhte den Big Blind UTG auf $2.500 und Galfond raiste eine Position weiter auf $8.000.

PuntingPeddler - hinter dessen Nick der Schwede Mikael Thuritz vermutet wird und Ben Tollerene foldeten und Tom Dwan machte ebenso, wie Patapatpanda den Call.

Die ersten drei Karten brachten 2 T 9. Dwan ging sofort mit seinen verbliebenen $17k all in, worauf Patpatpanda auf 477k erhöhte. Doch auch Galfond wollte die Hand nun nicht mehr vom Pot nehmen und ging seinerseits mit etwas mehr als $250k all-in.

Call vom Mann aus Macao. Eine halbe Million Dollar lag nun bereits im Pot und das war die Ausgangslage, bevor Turn und River gedealt wurden:

 

Dwan:        

Patpatpanda:        

Galfond:        

 

Tom Dwan hofft hier mit seinen letzten $17k an diesem Tisch auf ein Wunder, während patpatpanda, ein Zehner Pärchen mit zahllosen Draws hält. Vorn liegt hier noch Galfond, der Pair of Kings ein paar Draws weniger hält.
Schon der Turn mit der 7 lässt sowohl Dwan, als auch Patpatpanda ihre Straight vollenden.  Und auch der River mit der 5 bringt Galfond keine Rettung mehr. Die $553k landen somit in den Taschen des Chinesen aus Macau.

Rabenschwarz war der Februar hingegen für zwei richtige High Stakes Big Boys. Phil Ivey versuchte es in allen möglichen Varianten und Limits, aber ein bisschen Boden unter die Füsse bekam er eigentlich nie.

Über eine Million Dollar Verlust bestätigen den Verdacht, dass Ivey seine besten Zeiten irgendwie hinter sich hat. Vielleicht verdeckten die nie versiegenden Full Tilt-Millionen, dass der einstmals beste Pokerspieler der Welt online längst den Anschluss verloren hatte.

Ein wenig anders sieht es da bei Viktor Blom aus. Der scheint mit seinem unkonventionellen Spiel immer mal wieder durch die Decke zu gehen – um dann allerdings die Millionen wieder zum Fenster raus zu werfen.

Im Februar war er nach einem spektakulären Jahresbeginn der größte Loser und hat es damit geschafft, seine einstmals fünf Millionen Dollar Jahresgewinn für 2013 fast komplett zu schreddern.

alexander kostritsyn 16348
Alexander Kostritsyn .

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner im Februar:

  1. Tom Durrrr Dwan, $2.293.368
  2. Alexandre Alexonmoon Luneau, $1.055.815
  3. Alexander PostFlopAction Kostritsyn, $961.994
  4. Hac trex313 Dang, $773.980
  5. Kyle KPR16 Ray, $749.102

 

Die Verlierer im Februar:

  1. Viktor Isildur1 Blom, $-1.508.279
  2. Phil Polarizing Ivey, $-1.166.271
  3. Mikael Punting-Peddler Thuritz, $776.287
  4. Scott Masterblastr Seiver, $-745.912
  5. Ben Sauce1234 Sulsky, $-598.612

 

Die Gewinner 2013:

  1. Alexander PostFlopAction Kostritsyn, $2.451.517
  2. Phil OMGClayAiken Galfond, $1.797.335
  3. Tom Durrrr Dwan, $1.757.576
  4. Ho SallyWoo Chung, $1.647.472
  5. Kyle KPR16 Ray, $1.313.803

 

Die Verlierer 2013:

  1. Ben Sauce1234 Sulsky, $-2.358.200
  2. Scott Mastrblastr Seiver, $-1.191.393
  3. Phil Polarizing Ivey, $-1.069.156
  4. Mikael Punting-Peddler Thuritz, $-1.029.007
  5. Alex IReadYrSoul Millar, $-1.009.788

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare