High Stakes Poker Wochenbilanz – Blom gewinnt 1 Mio. in 2 Tagen

viktor blom wsop2012

Er ist der King of Swings und lässt nun endlich auch wieder Zahlen sprechen. Viktor Blom hat in den vergangenen sieben Tagen $860k Profit gemacht und damit einmal mehr bewiesen, dass er noch immer für die großen Ausrufezeichen auf den High Stakes verantwortlich ist. Richtig Prügel hat dagegen Gus Hansen bezogen. Er schließt die Wochen-Bilanz mit $717k Verlust ab. Zu vermelden ist außerdem die Rückkehr eines lange Vermissten.

Wenn er zurückkommt, dann brennen auf den High Stakes die Tische. Und vor allem an den vergangenen zwei Tages zeigte Viktor Blom, wozu er auf den Nosebleed Limits trotz eines bisher verheerend gelaufenen Jahres immer noch in der Lage ist.

Zunächst gab er Alexander Kanu7 Millar am Samstag eine kleine Lektion in der Disziplin, in welcher der Engländer im vergangenen Jahr erfolgreichster Profi war, im No Limit Holdem. Zwischenzeitlich war Blom in dieser Session schon mit $350k vorn, bevor Millar vor allem mit dem folgenden Pot noch mal ein bisschen Kosmetik betreiben konnte:

Bei Limits von $100/$200 gingen preflop jeweils 600 Dollar in die Mitte. Der Flop brachte 3 7 6 und im Raise-Reraise-Gewitter wuchs der Pot auf $34.000. Auf dem Turn zeigte sich die 5 und die Kontrahenten setzten noch mal jeweils $23.000 nach. Nach dem schicksalhaften River 5 schob Blom seine noch verbliebenen $54.000 über die virtuelle Linie. Easy Call von Millar, denn im Showdown zeigten sich folgende Hole Cards:

Kanu7: 7 7

Blom: 8 9

Full House und über $170k-Pot für Millar.

Noch größer war der Chipstapel allerdings am Sonntag. Nach einem kleinen Ausflug an die Omaha Hi/Lo-Tische, die sich in den vergangenen sieben Tagen unerwarteter Beliebtheit erfreuten, hatte sich Viktor Isildur1 Blom weitere $370k, vor allem von den dortigen Regulars arbianight und joiso, auf die eigene Bankroll geschoben, und setzte zum Finale an den Königstischen des $200/ $400 PLO an.

Zunächst ließ ihn Erzfeind Jens Jeans89 Kyllönen noch mal die Nase in die dunkle Seite der Varianz spüren und knöpfte ihm $200k ab. Doch dann wechselte der ansonsten als dickköpfig bekannte Schwede entnervt die Tische und erfuhr Erlösung durch die Ankunft eines lange Vermissten.

Ben Sauce123 Sulsky hatte sich 2012 lange Zeit ein Kopf an Kopf-Rennen mit EireAbu um die Spitze des Jahres-Leaderboards geliefert und war dann wenige Wochen vor der WSOP Mitte Mai spurlos verschwunden. Nun zeigte er sich zum Comeback und bekam gleich ordentlich auf die Socken. Kaum war der Amerikaner erschienen, drückte Isildur1 aufs Pedal und gewann in nur 90 Minuten $400k, das bei weitem Meiste davon bezahlte Sulsky.

Im größten Pot der vergangenen Woche saßen Sulsky, Kyllönen und Blom an einem $200/$400 PLO-Tisch. Nach Raise-Reraise foldete Kyllönen seine Karten und die beiden Verbliebenen trieben den Pot preflop auf $10k. Der Flop brachte 7 2 J und nach einem Kräftemessen stand der Pot bei $224k.

Blom zeigte: 3 A 7 J

Sulsky zeigte: 8 6 9 T

Der Turn 9 ließ sich das Blatt kurzfristig in Richtung Sulsky wenden, doch auf dem River erschien der J für Blom zum Full House. Viktor Blom hatte nach diesem Pot innerhalb von zwei Tagen über eine Million Dollar Profit gescheffelt und hat seine Jahresverluste für 2012 innerhalb von sieben Tagen auf $-700k halbiert.

Mies lief die Woche hingegen für Gus broksi Hansen. Während er vergangene Woche noch größter Profiteur der Nosebleed Limits war, führt er das Ranking nun von unten an. Die $700k-Verlust lassen den Dänen hoffentlich nicht an seine Seuchenjahre 2009 und 2010 erinnern. 

 

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner der Woche:

  1. Viktor Isildur1 Blom, $859.582
  2. Phil MrSweets28 Galfond, $494.443
  3. Ben Ben86 Tollerene, $321.264
  4. Madmags4, $295.923
  5. Ronny 1-ronnyr3 Kaiser, $294.714

 

Die Verlierer der Woche:

  1. Gus broksi Hansen, $-717.909
  2. Ilari Ilari_FIN Sahamies, $-514.912
  3. Andrew EireAbu Grimasson, $-333.452
  4. joiso, $-257.792
  5. Alexander Kanu7 Millar, $-253.893

 

Die Gewinner 2012:

  1. Andrew EireAbu Grimasson, $3.219.545
  2. Ben Sauce123 Sulsky, $2.031.932
  3. Jens Jeans89 Kyllönen, $1.722.732
  4. Phil MrSweets28 Galfond, $1.523.448
  5. Ilkka bernard-bb Koskinen, $1.480.658

 

Die Verlierer 2012:

  1. Guy Zypherin Laliberte, $-2.840.746
  2. Benny Toweliestar Spindler, $-1.133.306
  3. Ilari Ilari_FIN Sahamies, $-805.968
  4. Il|1Il|1il|1, $-759.718
  5. Viktor Isildur1 Blom, $-701.204

 

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare