High Stakes Wochenbilanz – Tom verdurrrrt im NL 2-7 Triple Draw

Ein Blick auf die High Stakes Zahlen der vergangenen Woche verrät: die Nosebleed-Action ist fast komplett zu den Full-Tilt-Tischen zurückgekehrt. Und dort regieren altbekannte Nicks. So ist der klare Wochen-Gewinner Isildur1 und der klare Verlierer Durrrr. Die deutlichen Zahlen sind auch das Ergebnis eines sonntäglichen Duells.

Lange hatte die Poker Community nach dem Black Friday gerätselt, unter welchem Nick wohl Superstar Tom Dwan auf den High Stakes bei PokerStars spielt. Der hatte sich, ob seiner Online-Aktivitäten stets bedeckt gehalten und sich in Macau auf das Super Cash Game konzentriert. Betrachtet man sich nun seinen Neustart bei FullTilt, dann drängt sich tatsächlich der Eindruck auf, dass er lange keine Knöpfe an einem Online-Tisch gedrückt hat.

In den ersten drei Tagen der vergangenen Woche spielte er knapp 9.000 Hände und verlor satte $800k.

Vor allem in der Disziplin NL 2-7 Triple Draw holte er sich dabei eine gewaltige Tracht Prügel ab.

Auf den Limits $200/ $400 wird ob der gewaltigen Varianz in diesem Spiel nur Bankroll-Millionären eine nachhaltige Gewinnchance eingeräumt. Und derjenige, der bezüglich der Gewinne 2012 damit gar keine Probleme hat, ist der Amerikaner Ben Sulsky.

Unter seinem FullTilt-Nick Sauce123 hatte er keine Angst gegen den Meister anzutreten, der in dieser Disziplin schon vor dem Black Friday geglänzt hatte.

Doch eineinhalb Jahre Praxis auf den Online High Stakes machen schon einen Unterschied.

ben sulsky
Ben Sulsky.
 

Und das aggressive Spiel von Dwan ist offenbar ausreichend analysiert, um seine Gegenmittel dazu finden zu können.

Jedenfalls schaffte es der NLHE und PLO-Spezialist Sulsky auch im NL 2-7 Triple Draw, seine Visitenkarte abzugeben und dem einstigen „Wunderkind aus New Jersey“ mehrere Hundertausend Dollar aus der Bankroll zu schneiden.

Noch erfolgreicher im NL 2-7 Triple Draw war in der vergangenen Woche allerdings Viktor Isildur1 Blom. Auf den Limits $1000/ $2000 und $1500/ $3000 verquetschte er am Freitag die gesamte Konkurrenz und gewann vor allem gegen Alexander PostFlopAction Kostritsyn und Scott mastrblastr Seiver fast $600k.

Das Ergebnis des sonntäglichen Show-Duells (www.pokerzeit.com/blom-vs-dwan-heads-up-full-tilt-97133) zwischen Tom Dwan und Viktor Blom tat sein Übriges, um das Bild der aktuellen High Stakes Wochenbilanz noch deutlicher darzustellen.

Der größte Pot der Woche wurde bei dieser Begegnung übrigens nicht ausgespielt.

Überhaupt scheinen die ganz dicken Hände ohne den in der vergangenen Woche völlig abwesenden Ilari Sahamies nicht ausgespielt zu werden.

So waren die Pots der Woche in der Vergangenheit immer über $200k schwer. Dieses Mal hingegen freute sich der Gewinner über knapp $150k.

Ausnahmsweise hieß die Disziplin $75/ $150 PLO. Am Tisch: Jens Ingenious89 Kyllönen im SB, Poker_KaMI im BB, Tom Durrrr Dwan und der oder die Deutsche pummelfee123.

Preflop war der Pot knapp über $15k schwer. Die ersten drei Karten brachten A 3 9.

Kyllönen checkte, Poker_KaMI setzte mit $8k halben Pot, Durrrr callte und Kyllönen stieg aus dem Pot aus.

Der Turn brachte T. Poker_KaMI setzte mit $32k Potsize und Dwan ging mit seinen verbliebenen $58k all in. Call vom Mystery Man. Der River brachte die 6.

Showdown:

Dwan: 3 A 4 5

Poker_KaMI: K Q T A

Nach dem Flop hatte Dwan vorn gelegen doch am Turn wurde er vom Konkurrenten mit dem höheren Two Pair überholt.

In der Jahresbilanz hat Ben Sulsky durch seinen FullTilt-Gewinn unter Nick Sauce1234 nun die vier Millionen Dollar Profit-Marke geknackt. Richtig bitter sieht es nach einem weiteren Verlust in Höhe von $400k für Gus Hansen aus. Zusammen mit seinen Verlusten als broksi bei PokerStars kommt er auf ein Jahres-Minus von 3,5 Millionen und macht damit nun sogar Super-Loser Guy Laliberte Konkurrenz.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner der Woche:


  1. Viktor Isildur1 Blom, $676.502
  2. Sebastien Seb86 Sabic, $561.698
  3. Ben Sauce1234 Sulsky, $476.613
  4. Gozoboro, $405.180
  5. Schoitl, $368.19

 

Die Verlierer der Woche:

  1. Tom durrrr Dwan, $807.150
  2. Ilkka LokoIsBack Koskinen, $451.711
  3. Gus Hansen, $403.368
  4. O Fortuna PLS, $311.487
  5. Patpatpanda, $257.562

 

Die Gewinner 2012:

  1. Ben Sauce123 Sulsky, $3.630.292
  2. Jens Jeans89 Kyllönen, $2.501.312
  3. Ben Ben86 Tollerene, $2.266.513
  4. Andrew EireAbu Grimasson, $2.176.527
  5. Alexander Kanu7 Millar, $1.645.594

 

Die Verlierer 2012:

  1. Guy Zypherin Laliberte, $-3.552.742
  2. Viktor Isildur1 Blom, $-2.673.899
  3. Gus Hansen, $-2.384.298
  4. Patpatman, $-1.885.583
  5. Rui PepperoniF Cao, $-1.377.402

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-daniel-negreanu-wsop-2014-shuffle-up-and-deal.jpg

Triple Barrel – Negreanu wettet, Finanzgericht Münster besch(t)euert, Ruthenberg dominiert

Daniel Negreanu sorgt mit seiner Aussage er würde eine Million Dollar wetten, dass er die High Stakes mit zwei Wochen Vorbereitung schlagen könne, für viel...

19 August 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Humberto-brenes-ps-blog.jpg

Triple Barrel – Acht Pros gekündigt, PokerStars in New Jersey, Moorman unglaublich

Gleich mehrere Profis scheiden bei PokerStars und Ultimate Poker aus, in New Jersey stehen PokerStars und Full Tilt vor dem Durchbruch und Chris Moorman hat...

14 August 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Chun-Lei-Zhou1.JPG

Triple Barrel – Samrostan blutet, neuer Pokerfilm, kommende WCOOP

Einer der größten und berühmtesten Wale auf den Highstakes bekommt ein blaues Auge verpasst, mit Gutshot Straight gibt es einen neuen Pokerfilm und die World...

07 August 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Paul-Phua1.png

Triple Barrel – Paul Phua auf freiem Fuß, Bellagio überfallen, Micro Millions beendet

Phil Ivey und Andrew Robl helfen dem chinesischen Highroller Paul Phua aus dem Knast, das weltberühmte Bellagio wird von einem Räuber überfallen und der krönende...

29 Juli 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare