High Stakes Poker Wochenbilanz – Ben Tollerene obenauf

Ben tollerene
Ben Tollerene.

Die Woche auf den Nosebleed Limits wurde von zwei Ereignissen bestimmt. Am Dienstag gewann Viktor Blom den SuperStar Showdown und machte Gegener Isaac Haxton auch für den Rest der Woche zum größten Loser. Und in den actionarmen Osterferien reichten dem Amerikaner Ben „Ben86“ Tollerene nur wenige Hände um in der Wochen-Bilanz erstmals an der Spitze zu stehen.

Viktor Blom spielt ein solches Pensum manchmal an einem Tag. Lediglich 7000 Hände reichten dem 25-jährigen Amerikaner Ben Tollerene, um erstmals in einer Wochen-Bilanz ganz oben zu stehen. Dabei war Ben86 noch einer der aktiveren Spieler. Jens Jeans89 Kyllönen, Rob Vaga_Lion Akery und Ben Sauce123 Sulsky, die Tollerene in der Positiv-Bilanz auf dem Fuß folgen, haben in der Osterwoche noch nicht einmal 3000 Hände geschafft.

Für Ben Tollerene stellen die $350k Wochen-Gewinn übrigens einen echten Durchbruch dar. Seit er von highstakes.db getrackt wird (Dezember 2010), hat Ben86 einen Gesamtgewinn von $700k eingefahren. Immerhin, muss man fast sagen, wenn man bedenkt, dass er seine Bankroll unglaubliche elf Mal komplett gecrasht hat. Ben Tollerene hatte bereits 2007 mit dem Poker begonnen und einen wahrhaft schweren Start gehabt.

Der in Fort Worth lebende Texaner, der auch einen Universitätsabschluss in Finanzwirtschaft besitzt, hatte nach seinen sich ständig wiederholenden Bankroll-Crashs allerdings die Einsicht sich noch mal intensiv hinter die Bücher zu setzen. Nach einer längeren Auszeit 2009 zahlte er dann unter dem Nick bttech86 500 Dollar bei FullTilt ein und schwang sich danach bis zum Regular auf den Nosebleed Limits auf.

Dabei ist der 25-Jährige ein für seine Generation selten gewordener Allrounder. Seine Karriere weist neben den Erfolgen in den höchsten NLHE- und PLO Cash Game Partien auch einen Gewinn von insgesamt über einer Million Dollar in Online-MTT`s aus. Bei der vergangenen WSOP schaffte er es außerdem bei vier Events ins Geld.

Richtig Geld verloren hat in der vergangenen Woche gleich zweimal Phil Ivey. Mittlerweile bestreitet keiner – auch er nicht – mehr ernsthaft, dass Phil hinter dem Nick RaiseOnce steht. Für eben jenen RaiseOnce liefen die vergangenen sieben Tage gar nicht gut. Er verlor knapp über $300k und ist damit zweitgrößter Verlierer an den teuersten Tischen. Noch schlechter lief es nur noch von einem Spieler mit dem Nick philivey2694, hinter dem sich bekanntermaßen Isaac Haxton verbirgt.

Der hatte nach mehreren Sessions am Dienstag den eine Million Dollar SuperStar Showdown gegen Viktor Blom verloren und dabei seine dafür zur Verfügung stehende Bankroll von $500k eingebüsst. Zwar konnte er in nachfolgenden Partien noch einmal $100k zurückgewinnen, aber mit $392k ist er, der sich ansonsten gar nicht so häufig auf den Nosebleed Limits blicken lässt nun größter Verlierer in unserer Wochen-Bilanz.

Die größten Pots finden Sie wie immer ini unserer Rubrik MarketPulse.

Und das sind die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner der Woche:

  1. Ben Ben86 Tollerene, $348.133
  2. Jens Jeans89 Kyllönen, $250.472
  3. Rob Vaga_Lion Akery, $126.831
  4. Ben Sauce123 Sulsky, $119.029
  5. Ignat 0Human0 Liviu, $117.175

 

Die Verlierer der Woche:

  1. Isaac philivey2694 Haxton, $-392.378
  2. RaiseOnce, $-308.834
  3. Kipu, $-222.277
  4. Ben milkybarkid Grundy, $-155.067
  5. Benny toweliestar Spindler, $-148.612

 

Die Gewinner 2012:

  1. Jens Jeans89 Kyllönen, $1.489.518
  2. bernard-bb, $1.054.075
  3. Ben Sauce123 Sulsky, $888.937
  4. Jorryt EireAbu van Hof, $879.806
  5. Phil MrSweets28 Galfond, $862.455

 

Die Verlierer 2012:

  1. Zypherin, $-620.497
  2. long90110, $-557.059
  3. Julia753, $-512.746
  4. FakeLove888, $-472.875
  5. 1Il|1Il|1il|, $-468.450

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Kampari 2012-04-14 15:12:06

Das sind Summen, da wird einem schlecht ...
vor allem bei den Minussummen.
Boah hey, ich ärger mich schon, wenn ich mal blöd spiel und 5 Euro in den Sand setze, aber 6stellige Beträge, ouch... ^^