High Stakes Poker – die November-Bilanz

Winners and Losers

Der Monat November auf den Online High Stakes ist auf eine einfache Formel zu bringen. Der Deutsche Niklas Heinecker gewann alles und die beiden Skandinavier Gus Hansen und Viktor Blom verloren alles. Eine bessere Nebenrolle spielte der zweite Deutsche „SanIker“ und den größten Pot gewann ein Mystery Man namens „bbvisbadforme“.

Sie waren nicht nur die aktivsten Spieler des vergangenen Monats, sondern auch die dominanten Namen in der November-Bilanz: Viktor Blom, Gus Hansen und Niklas Heinecker.

Mit 30.000 gespielten Händen spulte Viktor Isildur1 Blom mal wieder ein irres Pensum ab. Allerdings ging es nach seinem goldenen Oktober dieses Mal wieder ein paar Etagen in den Keller.

Vor allem in den Duellen gegen den 29-jährigen Hamburger und jetzigen Wahl-Londoner Niklas Ragen70 Heinecker im 2-7 Triple Draw holte sich der Schwede wieder und wieder eine blutige Nase.

Am Ende war Heinecker, mit 14.000 Händen noch nicht mal halb so fleißig gewesen, wie sein Counterpart aus Göteborg; hatte aber statt deutlich zwei Millionen Dollar Verlust, zwei Millionen Dollar Profit produziert.

bbvisbadforme
High Roller "bbvisbadforme".

Der Monats-Gewinn Heineckers war am Ende so gewaltig, dass der Zweitplatzierte in der Monatsbilanz, der deutsche NLHE-Heads Up-Spezialist SanIker auf gerade mal etwas mehr als ein Zehntel der Gewinnsumme des Landsmannes kam.

Ebenso viel gewann Ola No_Ola Amundsgaard, der sich auf Rang drei platzierte und mit diesem Gewinn für 2013 erstmals in den Top 5 der größten Jahresgewinner auftaucht. Kein Wunder, dass kein Geringerer als Phil Galfond den Norweger kürzlich als einen seiner Coaches auf seiner Trainingswebsite Runitonce engagiert hat.

Ansonsten gab es über die Skandinavier im November nichts Gutes zu berichten. Schwede Viktor Blom machte ebenso wie Gus Hansen über zwei Millionen Dollar Verlust und auch Finne Patrik Antonius scheint nur schwerlich zu alter Form zu finden.

Im November standen für den einstigen Tennispro ebenfalls knapp $600k Verlust zu Buche, womit Antonius ebenso wie Viktor Blom nicht mehr zu den besten Online High Rollern des Jahres 2013 zählt.

Patrik Antonius
Abwärts - Patrik Antonius.

Allerdings ist Patrik Antonius weit davon entfernt in die dunklen Dimensionen seines einstigen FullTilt-Kollegen Gus Hansen vorzustoßen.

Der steht mittlerweile bei über 8,5 Millionen Dollar Verlust für 2013 und muss sein gesamtes Engagement auf den Nosebleed-Limits gründlich überdenken.

Die 18 teuersten Hände des Monats wurden übrigens in einem fast täglich stattfindendne Duell zwischen den beiden Mystery-Men Denoking und bbvisbadforme ausgespielt.

Dabei hatte Letztgenannter nach unzähligen Händen ein leichtes Minus von etwas über $200k zu verzeichnen. Allerdings konnte er den größten Pot des Monats abräumen.

Das Spiel hieß NLHE und die Limits lagen bei $200/$400. Preflop hatte bbvisbadforme ordentlich Druck gemacht und Denoking letztlich das letzte Raise auf $9350 gecallt.

Die ersten drei Karten brachten

     

Denoking setzte mit $9k noch einmal halben Pot und sein Gegenüber machte den Call. Auf dem Turn zeigte sich die

 

Und noch einmal feuerte Denoking eine Salve, in Höhe von diesmal $25k in Richtung seines Gegners ab.

Und wieder kam von bbvisbadforme nur der Call. Auf dem River zeigte sich dann eine äußerst unverdächtige

 

Denoking checkte und bbvisbadforme überlegte nicht lange und schob seine verbliebenen $109k in die Mitte. Denoking hatte noch $80k dagegen zu setzen und machte den Call.

Wer weiß warum, denn bbvisbadforme zeigte lediglich

   

was ausreichte, denn Denokings Karten verschwanden ungezeigt im Muck.

Somit wanderten knapp $250k in die Bankroll des unbekannten High Rollers bbvisbadforme.

Heineckerragen70
Niklas Heinecker - besser als James Bond.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner im November:

  1. Niklas Ragen70 Heinecker, $2.436.939
  2. SanIker, $318.768
  3. Ola no_Ola Amundsgaard, $263.708
  4. Crazy Elior, $259.643
  5. Yur Nas, $253.020

Die Verlierer im November:

  1. Gus Hansen, $-2.185.056
  2. Viktor Isildur1 Blom, $-2.132.506
  3. Patrik FinddaGrind Antonius, $-566.174
  4. bbvisbadforme, $-223.999
  5. Mikael punting-peddler Thuritz, $-212.079

 

gus hansen 17594
Gus Hansen ohne Fortune.

Die Gewinner 2013:

  1. Niklas ragen70 Heinecker, $5.653.897
  2. Ben Bttech86 Tollerene, $3.007.955
  3. Alexander IReadYrSoul Millar, $2.007.052
  4. Hac trex313 Dang, $1.886.417
  5. No_Ola, $1.848.476

Die Verlierer 2013:

  1. Gus Hansen, $-8.582.115
  2. Samrostan, $-4.409.927
  3. MalACEsia, $-3.773.524
  4. Phil Polarizing Ivey, $-2.433.773
  5. Mikael punting-peddler Thuritz, $-1.567.657

 

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare