High Stakes Wochenbilanz – Galfond erstmals über 10 Millionen

phil galfond
Phil Galfond.

Erst kam eine lange Pause und dann ein Einbruch. Doch in der vergangenen Woche hat PLO-Gott Phil Galfond mal wieder seine Brillanz unter Beweis gestellt. Mit seinen knapp $650k Wochengewinn hat er nun erstmals die $10 Mio-Gewinn-Schallmauer bei FullTilt durchbrochen. Richtig fies waren die vergangenen sieben Tage hingegen für den FLO8-Spezialisten Kyle „KPR16“ Ray.

Ein Lautsprecher ist Phil Galfond wahrlich nicht. Er taucht kaum bei Live-Turnieren auf, produziert keine spektakulären Swings und spielt auch nicht beim Live-Cash Game in Macao.

Vielmehr gefällt er sich darin tiefsinnige Analysen über den Stand des Poker und seiner theoretischen Geheimnisse abzugeben oder gleich selber ein eigene Theorien (z.B. „G-Bucks) aufzustellen.

Aber er spielt natürlich auf Poker, bevorzugt online und dort auch das gesamte Spektrum auf den höchsten Limits. Einziger Unterschied zu seinen Kontrahenten: Galfond nimmt sich seine Auszeiten unabhängig von Up- und Downswings und kann somit als der wohl disziplinierteste High Roller überhaupt bezeichnet werden.

Seit seinem Erscheinen auf den Online High Stakes bei Full Tilt im Jahr 2007 hat er jedes Jahr mit Plus abgeschlossen. Und nun hat er als überhaupt erst dritter Spieler (nach Phil Ivey und Patrik Antonius), die $10 Mio-Gewinn-Schallmauer durchbrochen.

Den entscheidenden Schritt unternahm Phil OMGClayAiken Galfond dafür am Donnerstag. Im FLO8 und $1500/$3000 2-7 Triple Draw kamen die absoluten Platzhirsche auf diesem Feld unter die Räder des New Yorkers. Alexander PostFlopAction Kostritsyn lieferte seine Dollar dabei ebenso ab, wie Patrik FinddaGrind Antonius und Kyle KPR16 Ray.

dwan durrrr london
Tom Dwan war wieder mal in den größten Pot der Woche verwickelt.

Am Ende hatte Phil Galfond knapp $800k Gewinn eingesackt und Kyle Ray zusätzlich noch eine so große Scheibe aus der Bankroll geschnitten, dass der nun mit knapp einer Million Dollar Verlust größer Wochen-Verlierer ist.

Für Furore sorgten in den  vergangenen sieben Tagen auch zwei Deutschsprachige. Der Limit-Spezialist KagomeKagome machte einen Profit von $635k und ist damit nur knapp hinter Phil Galfond platziert.

Niki Jedlicka aus Wien hingegen tauchte mal in einem ganz neuen Gewand auf. Bei FullTilt war er mal als KaiBuxxe bekannt, während er bei PokerStars unter dem Nick RealAndyBeal spielte. Nun hat er sich offenbar einen neuen FT-Account zugelegt. Mit seinem bürgerlichen Namen.

Und genau mit dem hat er sich in die Top 5 der größten Wochen-Gewinner gespielt. Vielleicht setzt Jedlicka, unter neuer Identität zu einem ähnlich großen Lauf an, wie dem, der ihn im Jahr 2007 reich gemacht hatte.

Der größte Pot der Woche wurde, wie schon vor sieben Tagen zwischen Tom Dwan und Viktor Blom im $100/ $200 PLO ausgetragen. Die Beiden saßen sich mal wieder Heads Up gegenüber und preflop war der Pot bereits $33k dick.

Der Flop kam mit       herunter.

 

Isildur setzte mit $33k Pot und Durrrr ging mit noch $115k sofort all in. Call vom Schwede. Und das war die Ausgangssituation vor Turn und River:

 

Tom Dwan:        

 

Viktor Blom:        

 

Tom Dwan lag hier hinten, hatte aber diverse Draws auf Flush und Straigt. Viktor Blom war mit Pair of Kings vorn und hatte außerdem noch den Gutshot zum Broadway. Dieser vollendete sich bereits mit der   auf dem Turn.

 

Der River blankte mit   aus und Blom war um $217k reicher.

 

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner der Woche:

  1. Phil OMGClayAiken Galfond, $637.471
  2. KagomeKagome, $635.547
  3. Kyle cottonseed1 Hendon, $580.132
  4. Niki Jedlicka, $333.984
  5. Sam S3 TRX Trickett, $285.217
viktor blom london 2
Nicht die beste Woche für Viktor Blom.

Die Verlierer der Woche:

  1. Kyle KPR16 Ray, $-902.812
  2. Viktor Isildur1 Blom, $-580.226
  3. Samrostan, $-541.201
  4. Hac Trex313 Dang, $-369.504
  5. Niklas ragen70 Heineker, $-203.999

 

Die Gewinner 2013:

  1. Alexander PostFlopAction Kostritsyn, $3.745.740
  2. Viktor Isildur1 Blom, $2.623.106
  3. Patrik FinddaGrind Antonius, $2.209.168
  4. Phil OMGClayAiken Galfond, $2.169.847
  5. Ben Bttech86 Tollerene, $1.707.423

 

Die Verlierer 2013:

  1. Gus Hansen, $-2.637.540
  2. Ben Sauce1234 Sulsky, $-1.783.146
  3. Phil Polarizing Ivey, $-1.606.502
  4. Samrostan, $-1.404.500
  5. Patpatpanda, $-1.330.885

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare