High Stakes Wochenbilanz – Blom vs. Tollerene, aber Haxton gewinnt

isaac haxton
Isaac Haxton.

Ein solches Duell hat es auf den High Stakes lange nicht gegeben. Viktor Blom und Ben Tollerene lieferten sich in der vergangenen Woche eine mehrtägige PLO-Schlacht, in der beide zwischenzeitlich mit deutlich mehr als einer Million Dollar in Front lagen. Die Wochenbilanz gewann trotzdem ein seltener Gast auf den Nosebleed Limits.

Den Fans von Viktor Blom mussten am Anfang der Woche schon dunkle Vorahnungen beschlichen haben. Denn kein Geringerer als PLO-Großmeister Ben Tollerene - der bei PokerStars unter dem Nick Ben86 und bei FullTilt unter dem Nick Bttech86 antritt -  hatte Blom in einem gewaltigen Heater fast eine Million Dollar abgenommen.

Und es sah überhaupt nicht danach aus, als würden die beiden Kampfhähne voneinander ablassen.

Doch der Pokergott verteilt sein Glück eben doch gerecht. Und so erwischte der schwedische Swing-King am Mittwoch einen goldenen Abend. Beim Spiel der Wahl, dem $500/$1000 Cap PLO dauerte es genau 5:40 Stunden und Viktor Blom hatte seinen amerikanischen Counterpart um gigantische 1,7 Millionen Dollar erleichtert.

Dabei begannen Tollerene und Blom mit einem Tisch und erhöhten die Anzahl der Tische fast stündlich. Mit jedem weiteren Split schien sich die Talfahrt Tollerenes zu beschleunigen. Trotz eines Pot Caps von $80k schaffte es Blom auf einen zwischenzeitlichen Gewinn von 1,3 Millionen Dollar – wobei er dabei fast eine Million Dollar über EV lag.

Und Blom gelang in dem Match noch etwas Erstaunliches: er trat auf die Bremse, als sich die Varianz gegen ihn zu wenden begann.

viktor blom isildur online
Wieder ständig online - Viktor Blom.

Das Match wurde auf einen Tisch zurück reduziert – wobei Blom allein an diesem noch einmal eine halbe Million einsackte.

Doch ganz so leicht lässt sich der Amerikaner Ben Tollerene offenbar nicht demoralisieren. Denn am Freitag wollte er es trotz der Millionenverluste schon wieder wissen. Mehr als acht Stunden rangen Bttech86 und Isildur1, wieder an den $500/$1000 Cap PLO-Tischen. Und diesmal wurde es ein Debakel für Isildur1.

Innerhalb von 2356 Händen produzierte der Schwede einen Verlust von fast 1,5 Millionen Dollar und lief dabei $900k unter EV.

Damit schaffte es Blom - nach seinem spektakulären Tagesgewinn vom Mittwoch – doch noch größter Wochen-Loser zu werden. Dazu trug außerdem bei, dass der Deutsche SanIker ihm mal wieder $200k im NLHE abnahm.

Tollerene hingegen taucht bei den Gewinnern nicht auf. Dort befindet sich vielmehr der Amerikaner Isaac Haxton ganz oben, der sich auf den Nosebleed Limits nicht mehr so häufig blicken lässt. 

Mit dem größten Pot der Woche hatte allerdings auch er nichts zu tun. Und weil die Pötte der Blom vs. Tollerene-Schlacht auf $80k gecappt waren, wurde die teuerste Hand ausnahmsweise mal beim NLHE ausgetragen.

Bei Limits von $200/$400 trafen sich Douglas WCG|Rider Polk und Ben Sauce123 Sulsky. Nach Raise und Reraise lagen preflop $6,4k in der Mitte.

Der Flop kam mit       herunter.

Sulsky setzte $4,8k und Polk raiste auf $10,6k. Der Turn brachte die   Sauce123 checkte, Polk setzte $13,6k und von Sulsky kam der Call.

Am River zeigte sich die  

Wieder checkte Sulsky und WCG|Rider ging mit knapp $78k all in. Call von Sauce123. Showdown:

Douglas WCG|Rider Polk:    

Ben Sauce123 Sulsky:    

Set gegen Top Two Pair und $125k wanderten in die Bankroll von Polk.

 

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner der Woche:

  1. Isaac luvtheWNBA Haxton, $509.387
  2. Kyle KPR16 Ray, $369.474
  3. SallyWoo, $326.756
  4. azn_baller3, $167.331
  5. Douglas WCG|Rider Polk, $150.085
Gus Hansen
Immer noch kein grüner Zweig für Gus Hansen.

    Die Verlierer der Woche:

    1. Viktor Isildur1 Blom, $-774.054
    2. Gus Hansen, $-317.247
    3. Sebastien Seb86 Sabic, $-250.026
    4. Phil Polarizing Ivey, $-164.000
    5. Ben Sauce123 Sulsky, $-147.981

    Die Gewinner 2013:

    1. Alexander PostFlopAction Kostritsyn, $3.842.936
    2. Ben Bttech86 Tollerene, $2.265.144
    3. Viktor Isildur1 Blom, $2.149.416
    4. Patrik FinddaGrind Antonius, $2.030.772
    5. Phil OMGClayAiken Galfond, $1.928.053

    Die Verlierer 2013:

    1. Gus Hansen, $-2.769.458
    2. Ben Sauce1234 Sulsky, $-1.904.302
    3. Phil Polarizing Ivey, $-1.604.501
    4. Patpatpanda, $-1.330.885
    5. Scott Mastrblastr Seiver, $-1.220.399

     

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare