High Stakes Poker – die Mai-Bilanz

ben sulsky
Wieder der Spieler des Monats - Ben Sulsky.

Im Monat Mai erwacht die Liebe. Und auch auf den High Stakes ist eine klare Paarbewegung festzustellen. Im Positivbereich haben Ben „Sauce123“ Sulsky und Andrew „EireAbu“ Grimasson den Mai klar dominiert und ziehen der Konkurrenz auch in der Jahresbilanz immer weiter davon.

Auf der dunklen Seite hingegen taumeln in trauter Zweisamkeit Guy „Zypherin“ Laliberté und Viktor „Isildur1“ Blom immer tiefer in die roten Zahlen. 

Eigentlich könnte man meinen, dass der Frühling die Online High Roller mal von den Tischen hinaus ins Grüne treibt. Aber schaut man sich die Spielfrequenz an, dann spielten die Nosebleed-Regulars in diesem Jahr kaum so intensiv wie in den vergangenen vier Wochen. Vor allem Andrew EireAbu Grimasson und der nach wie vor unbekannte Rumäne Phisherman36 waren mit jeweils über 50.000 Händen Nonstop aktiv. Zum Vergleich, die fleißigsten Spieler für 2012 kommen auf nicht mehr als 160.000 Hände.

Und beide Grinder spielten nicht nur eine riesige Masse an Händen, sondern waren dabei auch noch überaus erfolgreich. Mit knapp $900k (Grimasson) bzw. knapp $700k (Phisherman36) spielten sie sich in die Top 3 der Monats-Bilanz und wurden dort nur noch vom Amerikaner Ben Sauce123 Sulsky übertroffen.

Gerade Sulsky und Grimasson scheinen auf ihren Limits nahezu unschlagbar zu sein. Dabei crusht Sauce123 lieber die ganz hohen Limits ($200/ $400) im NLHE und PLO. Während der EireAbu nie über die $50/$100 Limits hinausgeht. Beide haben für 2012 nunmehr einen Profit von deutlich über zwei Millionen Dollar erzielt und sind der Konkurrenz weit enteilt. Auf Platz drei folgt der Finne Ilkka bernard-bb Koskinen (1,3 Millionen Dollar) mit schon deutlichem Abstand.

Brian Hastings
Auch wieder voll im Rennen - Brian Hastings.

Mittlerweile scheinen sich feste Tischbesetzungen auf den höchsten Limits zu etablieren. Trotzdem gab es einen überraschenden Rückkehrer. Brian Hastings hatte dereinst im Herbst 2009 den Mythos von Isildur1 fast im Alleingang pulverisiert.

Nun meldete er sich unter dem Nick $tinger88 auf den Nosebleed Limits zurück und hinterließ gleich eine deutliche Duftmarke. Ben Sulsky persönlich geriet unter die Räder von Hastings und der schloss auch wegen dieser 1380 Hände umfassenden Session mit einem Monatsplus von knapp einer halben Million Dollar ab.

Weit weg davon die Frühlingssonne genießen zu können, sind Guy Laliberté und Viktor Blom. Beide produzierten allein in den vergangenen 30 Tagen ein Minus von jeweils $750k. Dabei dürfte die Summe dem Milliardär Laliberté kaum die Laune vermiesen, während Isildur1 kaum auf solch eine gewaltige Bankroll blicken kann.

Er ist nun bei einem Jahres-Minus von 1,4 Millionen Dollar. Dabei müsste der Schwede die Varianz ja durch seine Anzahl der Hände längst gebändigt haben. Mit 165.000 gespielten Händen ist er zusammen mit Andrew EireAbu Grimasson der aktivste Spieler des Jahres.

Hoffnung bringt da lediglich noch der Blick auf zwei skandinavische Kollegen. Sowohl Gus Hansen als auch Ilari Sahamies hatten Anfang 2011 mit gewaltigen Downswings zu kämpfen, um die Jahres-Bilanz dann doch noch an der Spitze zu beenden.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner im Mai:

  1. Ben Sauce123 Sulsky, $903.298
  2. Andrew EireAbu Grimasson, $890.781
  3. Phisherman36, $696.677
  4. Terje Terken89 Augdal, $597.778
  5. Brian $tinger 88 Hastings, $480.239

 

Die Verlierer im Mai:

  1. Viktor Isildur1 Blom, $-756,533
  2. Guy Zypherin Laliberte, $-735,830
  3. Ben Ben86 Tollerene, $-456.012
  4. Doncarignano, $-407.066
  5. Römpsä, $-337.276

 

Die Gewinner 2012:

  1. Andrew EireAbu Grimason, $2.306.266
  2. Ben Sauce123 Sulsky, $2.229.697
  3. Ilkka Bernard-bb Koskinen, $1.364.437
  4. Phisherman36, $1.081.433
  5. Patpatman, $1.065.916

 

Die Verlierer 2012:

  1. Guy Zypherin Laliberte, $-2.532.782
  2. Viktor Isildur1 Blom, $-1.443.019
  3. 1Il|1Il|1il|, $-765.359
  4. Benny toweliestar Spindler, $-704.534
  5. Gavin gavz101 Cochrane, $-576.451

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare