Highstakes Poker Wochenbilanz – die No Names regieren

IMG4825
Keine Zeit für High Stakes Poker. Tom Dwan spielt in Frankreich die WSOPE.

Die EPT in London und die WSOP Europe in Cannes haben die Tische auf den höchsten Limits in den vergangenen sieben Tagen ein wenig verwaisen lassen. In den Statistiken tauchen deshalb vor allem die Namen von diversen Nosebleed-Sternschnuppen auf. Gesehen wurden auf PokerStars allerdings Brian Hastings und Brian Townsend. Die Rückkehr der beiden Erzfeinde ausgerechnet auf der Seite seines Sponsors soll Viktor Blom Gerüchten zufolge nun über einen Ausstieg bei PokerStars nachdenken lassen.

Der Oktober ist noch jung und die Highstakes-Monatsstatistik deshalb auch noch nicht sehr aussagekräftig. Was allerdings auffällt ist, dass sich offenbar Brian Townsend und Brian $tinger 88 Hastings, die (früheren) Cardrunners-Coaches auf PokerStars zurückgemeldet haben.

Es sei erinnert, dass sie es gemeinsam mit Cole South waren, die im November 2009 Viktor Isildur1 Blom zu Fall brachten. Weil sie bei dieser gemeinsam organisierten Hatz gegen einige Regeln des Online-Poker verstießen, tauchen nun auch prompt erste Gerüchte auf:

Viktor Blom aka Isildur1 soll wegen der Rückkehr der beiden Erzfeinde, ausgerechnet auf der Plattform seines Sponsors nun darüber nachdenken seinen Vertrag bei PokerStars Ende des Jahres auslaufen zu lassen. Ein User im Forum der Highstakes Database namens Insider Furrrr, erklärte damit auch die nun schon drei Wochen andauernde Abwesenheit von Isildur1 auf den Highstakes bei PokerStars.

Vielleicht ist der Grund dafür in Wirklichkeit allerdings viel banaler. Blom hat kürzlich sein 21. Lebensjahr vollendet. Da lässt man als Highroller in Las Vegas auch gern mal die Puppen tanzen.

An den teuren Tischen bei PokerStars tanzten in den vergangenen sieben Tagen auch ein paar Puppen. Allerdings mit eher weniger bekannten Namen. Größter Gewinner der Woche ist ein Spieler mit dem schönen Nick vietrussian. Gefolgt wird er vom Team PokerStars online pro Ta-Chih socutiesf Geeng, der seinen Wochengewinn von $217k vor allem an den $50/ $100 und den $100/$200 PLO-Tischen einfuhr.

Ebenfalls in den Top Ten befinden sich der frühere Blom-Herausforderer Terjen Terken89 Augdal aus Norwegen und aufs Neue Rafi refaelamit Amit. Der Israeli ist zurzeit König der $200/ $400 PLO-Tische, hat vor allem dort nun einen Jahresgewinn von 2 Millionen Dollar zu verzeichnen und ist damit der erfolgreichste Highstakes-Spieler auf PokerStars des Jahres 2011.

Auf der Minusseite des Monats finden sich für die vergangene Woche hingegen ausschließlich No Names. Allerdings halten sich deren Verluste mit um die $100k auch in Grenzen. Sehr wahrscheinlich ist es aber trotzdem nicht, dass mitdadu, tanya1604 oder azn_baller3 jetzt häufiger in den Leaderboards unserer Wochenbilanz auftauchen.

 

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner der Woche:

  • Vietrussian, $230.685
  • socutiefs, $217.408
  • [email protected], $163.787
  • Raffael refaelamit Amit, $154.054
  • Terjen Terken89 Augdal, $147.363

 

Die Verlierer der Woche:

  • mitdadu, $-138.000
  • verve.oasis, $-120.589
  • tanya1604, $-113.106
  • azn_baller3, $-109.764
  • terryhsu, $-102.681

 

Die Gewinner des Jahres 2011:

  • Gus Hansen, $3.941.703
  • Daniel jungleman12 Cates, $1.952.994
  • Rafael refaelamit Amit, $1.947.230
  • Alexej NoPasaran Makarov, $1.875.348
  • Matt Hawrilenko, $1.440.095

 

Die Verlierer des Jahres 2011:

  • Tom Durrrr Dwan, $-2.474.309
  • Eugene fishosaurusREX Yanayt, $-1.399.950
  • kagome kagome, $-1.377.281
  • cadillac1944, $-1.336.308
  • Esvedra, $-1.182.259

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare