High Stakes Wochenbilanz – Hansen endgültig der Master of Disaster

master of disaster

Lange Zeit ging es im laufenden High Stakes-Jahr hin und her und in den Wogen zwischen Erfolg und Untergang hielt sich mal der eine und mal der andere auf der Krone der Welle. Doch jetzt, kurz vor ultimo zeichnet sich ein immer klareres Bild: Niklas Heinecker gewann in der vergangenen Woche eine weitere Million und ist mehr und mehr der strahlende Held der Nosebleed Limits. Auf der anderen Seite steuert Gus Hansen nach einer weiteren Katastrophenwoche auf die epische 10 Millionen Dollar-Verlustmarke zu.

Wenn man sich die aktuelle Jahresbilanz ansieht, dann stellt man sich vor, wie der in Monaco lebende Däne Gus Hansen gerade seine Tage verbringt. Hansen steht kurz vor seinem 40. Geburtstag und bekommt es pünktlich zum neuen Lebensabschnitt richtig dicke.

Jeden Tag versucht der Däne seine katastrophale Jahresbilanz auf den Online High Stakes aufzuhübschen und immer am Ende der Woche muss er einsehen, dass eine weitere Million von seinem Konto verschwunden ist.

Mittlerweile summieren sich seine Verluste im Jahr 2013 auf über 8,5 Millionen Dollar, womit die epische zehn Millionen Dollar-Marke nicht mehr weit ist.

Bei diesen Zahlen dürfte der ehrgeizige Einzelgänger Hansen wohl weder auf dem Tennisplatz, noch in einer der glamourösen Diskotheken Monacos ein angenehmer Zeitgenosse sein.

Es gibt wohl weltweit nur eine Handvoll reiner Pokerspieler, die sich diesen Downswing überhaupt leisten könnten, ohne die Online High Stakes für immer verlassen zu müssen.

niklas heinecker winner asia millions
Wer stoppt diesen Mann?

Aber auch ein Gus Hansen wird sich bei einem solchen Disaster Fragen existentieller Natur stellen und man würde zu gern wissen, wie viele Laptops und Tennisschläger nach diesen Klausuren bereits in den Mülleimer geflogen sind.

Ganz entspannt dürfte das Leben dagegen momentan bei Niklas ragen70 Heinecker aussehen. Der Deutsche ist zehn Jahre jünger als Hansen und von Fortuna gerade reich beschenkt.

Mit mittlerweile 5,6 Millionen Dollar Jahresprofit ist er DER High Roller des Jahres und von dem Spitzenplatz in der Jahresbilanz kaum noch zu verdrängen.

Außerdem muss sich gerade der eigentliche König der Online-High Roller - Viktor Blom - fast täglich vor ihm respektvoll verbeugen:

Im 2-7 Triple Draw geht nahezu jede Session der Beiden an den 29-jährigen Hamburger und ließ in der vergangenen Woche den Schweden abermals aus den Top 5 der größten Jahresgewinner fallen.

Neben Heinecker, der knapp eine Million Wochengewinn einheimste, stand auch Limit-Spezialist Kagome Kagome nach den vergangenen sieben Tagen wieder auf der Gewinnerseite. Seine $300k Wochengewinn schenken ihm für 2013 erstmals ein signifikantes Jahrssplus

Neben Kagome Kagome und dem derzeit unbesiegbar scheinenden Niklas Ragen70 Heinecker tauchte aber noch ein dritter Deutscher in der aktuellen Wochenbilanz auf: altiFC. Hinter diesem Nick versteckt sich kein anderer als Max Altergott.

Und der war auch in den Kampf, um die teuerste und einzig sechsstellige Hand der Woche verstrickt.

Im NLHE Heads Up ging es gegen den Schweden wilhasha. Die Limits waren $200/ $400 und nach einem Reraise von wilhasha einigte man sich letztlich auf ein Preflop-Investment von $3200 pro Teilnehmer.

Die ersten drei Karten brachten

     

und Altergott setzte mit $4200 vorsichtig nach, worauf auch wilhasha nur callte.

Auf dem Turn zeigte sich das

 

AltiFC setzte wieder mit $11600 an und wieder callte sein schwedischer Counterpart nur.

Der River brachte mit der

 

das dritte Karo auf dem Board. Check von wilhasha doch Max Altergott musste alles riskieren, um diesen Pot noch an sich zu reißen und ging mit $41k all in.

Doch wilhasha hatte den richtigen Riecher, gab altiFC einfach gar nichts und callte. Womit er Recht behalten sollte.

Denn Altergott zeigte mit

   

lediglich heiße Luft und somit reichte wilhasha mit

   

das zweitkleinste Paar, um die knapp $130k abzuräumen.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner der Woche:

  1. Niklas Ragen70 Heinecker, $963.769
  2. Alexander PostflopAction Kostritsyn, $745.994
  3. Kagome Kagome, $327.929
  4. Kyle KPR16 Ray, $201.686
  5. N0d1ceb4by, $161.296
Gus Hansen
Fold, Gus, fold!

Die Verlierer der Woche:

  1. Gus Hansen, $-1.020.175
  2. Viktor Isildur1 Blom, $-972.082
  3. SallyWoo, $-429.108
  4. Patrik FinddaGrind Antonius, $-290.069
  5. Max altiFC Altergott, $-247.656

Die Gewinner 2013:

  1. Niklas ragen70 Heinecker, $5.661.239
  2. Ben Bttech86 Tollerene, $3.007.955
  3. Alexander IReadYrSoul Millar, $2.007.052
  4. Hac trex313 Dang, $1.886.417
  5. No_Ola, $1.867.520

Die Verlierer 2013:

  1. Gus Hansen, $-8.582.115
  2. Samrostan, $-4.409.927
  3. MalACEsia, $-3.773.524
  4. Phil Polarizing Ivey, $-2.433.773
  5. Mikael punting-peddler Thuritz, $-1.567.657

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare