Sulsky vs. Blom – 85 (!) Pötte über $100k

ben sulsky
Ben Sulsky.

Es war eine der spektakulärsten Sessions des Jahres. Beobachter sprechen gar von der wildesten PLO-Party, die es jemals auf den High Stakes von PokerStars gegeben hat. Ben „Sauce123“ Sulsky und Viktor „Isildur1“ Blom duellierten sich 15 Stunden lang an vier $200/$400-Tischen. Und am Ende musste sich der Schwede von $600k verabschieden.

Was genau Ben Sulsky in den vergangenen drei Monaten - außer  Poker -  getrieben hat, ist nicht klar. Fakt ist: er hat sich nicht auf den High Stakes bei PokerStars blicken lassen und ist jetzt doch mit aller Macht zurück.

Während er noch am Sonntag im Duell mit dem „King of Swings“, Viktor Blom ordentlich Federn lassen musste, hat er nun in eindrucksvoller Form zurückgeschlagen und bewiesen, dass er noch vor dem Massgrinder EireAbu, der eigentliche Dominator auf den Nosebleed Limits ist. Während der Ire ein unfassbares Pensum auf den $50/ $100 Limits abspult, macht es Sulsky eigentlich nie unter den – momentan teuersten - $200/ $400-Tischen.

Und genau dort traf er vorgestern auf seine Nemesis Viktor Isildur1 Blom. Der hatte sich noch kurz vorher warm gespielt und erst Regular Arbianight im PLO-Hi/Lo rasiert ($100k) und sich dann den immer unglücklicher agierenden EireAbu, in dessen Biotop, den $50/ $100 Limits $250k abgenommen.

Die Session – ausgetragen an vier $200/ $400 PLO-Tischen – begann für den Schweden denkbar schlecht und hätte im einen Vorgeschmack auf das noch Kommende geben können. In nur 60 Händen war er mit $200k hinten. Doch dann schien sich Fortuna auf seine Seite geschlagen zu haben. In den folgenden 1.000 Händen machte Blom $650k Profit und ging mit $450k in Front.

Doch schon 2.500 Hände später hatte Blom fast alles gegen Ben Sulsky verloren, was er sich in den vergangenen drei Tagen an Positivem auf die Bankroll geschoben hatte. Ein Großteil der  85 (!)  Pötte über $100k wanderte auf die Seite des Amerikaners und so produzierte Blom einen Verlust von 1,1 Millionen Dollar.

Im teuersten Pot der Session wuchs der Pot preflop auf $8.500 an. Der Flop zeigte J 8 4. Isildur setzt noch einmal 5.600 an, Sulsky raiste auf 18.000 und der Schwede machte den Call.  Der Turn brachte die 2. Blom checkte. Sulsky setzte mit 46.000 ungefähr Potsize und Isildur1 checkraise mit seinen verbliebenen 57.000 all in. Easy Call für Sulsky. Der River brachte das A. Im Showdown zeigten die Kontrahenten:

Isildur1: Q 4 A Q

Sulsky: T 8 9 J

Two Pair gegen Two Pair und $204k für den Schweden. Dennoch war Blom nach 15 Stunden mit $605k in den Miesen und Ben Sulsky konnte endlich glücklich schlafen gehen. Auch Viktor Blom hatte sich nach der Achterbahnfahrt in die Hölle die Nachtruhe redlich verdient. Wie er seinem amerikanischen Kontrahenten kurz vor Ende mitteilte, hatte er ganze drei Tage nicht geschlafen.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner im August:

  1. Ben Ben86 Tollerene, $829.352
  2. Viktor Isildur1 Blom, $537.635
  3. M.O.P., $505.502
  4. Phil MrSweets28 Galfond, $491.795
  5. Ben Sauce123 Sulsky, $476.972

 

Die Verlierer im August:

  1. Ilari Ilari_FIN Sahamies, $-775.764
  2. Patpatman, $-753.108
  3. Andrew EireAbu Grimasson, $-478.859
  4. wilhasha, $-371.796
  5. Gus broksi Hansen, $-337.852

 

Die Gewinner 2012:

  1. Andrew EireAbu Grimasson, $2.952.783
  2. Ben Sauce123 Sulsky, $2.665.549
  3. Jens Jeans89 Kyllönen, $1.634.189
  4. Phil MrSweets28 Galfond, $1.520.800
  5. Ilkka bernard-bb Koskinen, $1.482.697

 

Die Verlierer 2012:

  1. Guy Zypherin Laliberte, $-2.840.746
  2. Benny Toweliestar Spindler, $-1.133.306
  3. Viktor Isildur1 Blom, $-955.857
  4. Il|1Il|1il|1, $-759.718
  5. Ilari Ilari_FIN Sahamies, $-714.212

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare