Newsflash: Corvette zu gewinnen, Gus Hansen will Familie gründen

Corvette Z06
Corvette Z06 bei der WPT abzuräumen (Quelle: Youtube / Kelley Blue Book)

Geld haben alle WPT-Sieger zu genüge gewonnen, jetzt spielen sie um ein schickes, schnelles Auto (und noch mehr Geld). Außerdem in unserem Newsflash: Im King’s Casino wird ab heute vor laufenden Kameras teuer gezockt und Gus Hansen will gar nicht mehr zocken.

FF, Viel Vergnügen!

Michael Mizrachi und Jonathan Jaffe jagen Corvette

Die World Poker Tour veranstaltet regelmäßig ein $15.000-Turnier, bei dem nur die Gewinner von vorigen WPT-Turnieren teilnehmen dürfen.

Ihr diesjähriges Champions-Turnier trägt die WPT in Florida im Seminole Casino aus, welches grade zuvor noch Gastgeber für das WPT Finale und den WPT Showdown war.

Die WPT-Sieger dieser Saison gewannen das Buy-In bei ihren jeweiligen Turnieren, die anderen Teilnehmer mussten es löhnen.

Michael Mizrachi
Neues Auto für den Grinder?

Insgesamt 64 Spieler nahmen teil und nun sind zwei Tage gespielt und nur noch 6 Spieler übrig.

In Führung liegen Jonathan Jaffe (der 2014 in Montreal eine WPT gewann) und Michael Mizrachi (der gewann 2005 die LA Poker Classic und 2006 die Borgata Winter Open).

Das Preisgeld für den ersten Platz beträgt immerhin 381.000 Dollar und dazu kommen rund 150.000 in Form eines Bonus-Pakets für den Sieger. Dieses Paket umfasst unter anderem eine Corvette, eine teure Armbanduhr von Hubblot, eine Mastercard aus echtem Gold und eine Runde Golf mit Matt Savage.

Nun, zumindest das Auto sieht ganz schnieke aus.

Mit diesen Chipständen geht es heute ins Finale:

  • Jonathan Jaffe: 996.000
  • Michael Mizrachi: 871.000
  • Noah Schwartz: 532.000
  • Darren Elias: 324.000
  • Farid Yachou: 264.000
  • Vlad Darie: 214.000

Highroller-Cash-Stream aus dem King’s Casino

Kings Casino
Teure Action im King's Casino

Im King’s Casino geht es ab heute Abend zur Sache, denn es steht das nächste Celebrity Cash Game an und eine große Menge namhafter Spieler wird ab 20.00 Uhr am Tisch sitzen, wenn vor laufenden Kameras €50 / €100 PLO gespielt wird.

Zu rechnen ist unter anderem mit Jan Jachtmann, Igor Kurganov, Liv Boeree und Tony G. Auch ElkY und Sam Trickett haben ihr Kommen angekündigt.

Das Geschehen wird Live via Twitch gestreamt und dank einer halben Stunde Verzögerung gibt es auch die Holecards zu sehen.

  • Sonntag €50 / €100 PLO, ab 20.00 Uhr
  • Montag €50 / €100 PLO, 16.00 bis 20.00 Uhr
  • Montag €50 / €100 NLH, ab 21.00 Uhr
  • Dienstag €50 / €100 PLO/NLH Mixed, 16.00 bis 20.00 Uhr
  • Dienstag €100 / €200 NLH ab 21.00 Uhr

» Live-Stream aus dem King’s Casino

Gus Hansen: Ich wäre gerne Vater

Gus Hansen
Gus Hansen

Für jeden, der Poker in den Nullerjahren erlebt hat, dürfte Gus Hansen einer der größten Helden des Spiels sein. Für uns ist er das zumindest. Damals revolutionierte er das Spiel mit seiner aggressiven Herangehensweise, war der Playboy vieler Träume und konnte sich vor Triumphen in Turnieren (und wohl auch Telefonnummern zumeist weiblicher Fans) kaum retten.

Leider hat dieser Gus mit dem Gus aus den Zehnerjahren wenig bis gar nichts gemein.

20 Millionen Dollar verlor der einstmals so erfolgreiche Spieler online nach dem Full-Tilt-Relaunch und hing Ende 2014 die Maus an den Nagel. Online ward er, der bis dato auf Full Till für volle Tische sorgte, kaum noch gesehen.

Früher lebte Gus in Monaco, wo immer ein Spiel um die Ecke auf ihn wartete, inzwischen ist er wieder nach Dänemark zurückgezogen. Dieser Umzug sei endgültig erklärte er der dänischen TV-Sendung Go’ Morgen Danmark.

Poker, so erklärte er, sei auf seiner Prioritätenliste inzwischen sehr weit unten. Er will sich häuslich niederlassen, eine Familie Gründen, Vater werden. Außerdem wird er dieses Jahr das dänische Musik-Festival Danmark Dejligst organisieren.

Es wäre für eingefleischte Fans schon traurig, wenn Gus keine Hand Poker mehr spielen würde, doch vielleicht ist es am Ende das beste für ihn. Und uns bleiben immer die Erinnerungen an seine famosen Siege, sein verrücktes Spiel und eines der besten und immer noch aktuellen Pokerbücher: Hand für Hand – das Buch in dem Hansen jede einzelne Hand seine Aussie-Million-Siegen 2007 nachzeichnet und seine Spielweise erklärt.

 

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare