Nestola gewinnt LAPT Grand Final in Brasilien

daniele nestola gewinner psblog
Nestola and friends. Photo: PokerStars-Blog.

Nach vier Stunden Spielzeit setzt sich der einzige Deutsche am Finaltisch des LAPT Grand Finals durch. Daniel Negreanu wird Sechster.

Auf dem Weg zu seinem größten Zahltag ließ sich Nestola den Chiplead zu keiner Zeit mehr nehmen.

Heads-up besiegte er den Venezolaner Gasperino Nicolas. Die beiden hatten einen Deal vereinbart und sich so jeweils 250.000 Real gesichert. 39.300 Real gingen zusätzlich an den Gewinner Daniele Nestola.

 Carlos Ibarra entschied sich gegen einen Deal, als noch drei Spieler am Tisch saßen. Er beendete das Turnier auf Platz drei für die offiziell angegebenen 148.840.

Negreanu wird nur Sechster

Mit dem Wort „nur“ ist es natürlich immer etwas schwierig, wenn man immerhin einen Final Table erreicht hat, aber Daniel Negreanu war nach seinem Ausscheiden doch etwas enttäuscht.

Der Kanadier kam als Fünfter in Chips an den Finaltisch, konnte sich aber nicht entscheidend verbessern.

Auf einem Flop T-9-3 erhöhte Carlo Ibarra eine Bet von Negreanu all-in. Negreanu überlegte lange, rang sich dann zu einem Call durch und sah sich mit Q-T einem Paar Assen gegenüber.

Kurz danach erschien eine Twittermeldung Negreanus: Raus als 6. Schwierige Situation auf T93 flop und wenig Chips mit QT. Hab mich selbst zum Call überredet, weil ich short war.

Der fünfte Platz war beim LAPT Grand Final in Sao Paolo R48.730 wert. Vielleicht wertvoller für ihn: Daniel Negreanu ist der erste Spieler, der am Finaltisch von Main Events bei der EPT, APPT und LAPT saß.

Payouts im Finale:

1. Daniele Nestola – R289.300 (€127.559)
2. Gasperino Nicolas – R250.000 (€110.230)
3. Carlos Ibarra – R148.840 (€65.626)
4. Felip Morbiducci – R89.570 (€39.493)
5. Jonathan Markovits – R64.540 (€28.457)
6. Daniel Negreanu – R48.730 (€21.486)
7. Vitor Torres – R35.560 (€15.679)
8. Juan Gonzalez – R26.340 (€11.613)

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare