Negreanu will noch kein Poker-Opa sein

daniel negreanu 27428

Daniel Negreanu will sich nicht aufs Altenteil schieben lassen. In seinem Blog erklärte er jetzt, dass er 2011 aus Trainingsgründen vorwiegend $5.500er Heads-up SnG spielen und so den SuperNova-Status erreichen will. Außerdem übt er wohl schon fleißig für den SuperStar-Showdown gegen Victor Isildur1 Blom.

Daniel Negreanu will nicht überholt werden auf dem Poker-Highway. In seinem Blog gab er jetzt an, dass er im laufenden Jahr viel Zeit auf der Seite seines Sponsors PokerStars verbringen will, um den Anschluss an die „young players" nicht zu verlieren. Sein Ziel, so Negreanu, ist der SuperNova-Status.

„Die besten Ho Limit Holdem-Spieler der Welt sind in mehrheitlich sehr jung", so KidPoker auf seiner Seite Full Contact Poker. „Die großen Titel in Turnieren werden von immer jüngeren Spielern gewonnen. Warum? Die jüngere Generation benutzt einfach die fortschrittlicheren Werkzeuge, um die letzten Geheimnisse des Spiels zu ergründen. Sie diskutieren unzählige Hände mit Freunden und in Foren. Und was das Wichtigste ist: Sie investieren einfach viel mehr Zeit ins Spiel als die ältere Generation."

Negreanu versucht sich schon seit Längerem „in shape" zu halten. Dafür begibt er sich immer wieder in diverse Challenges, die ihn zwingen, seine grundlegenden Fäghigkeiten zu überprüfen. So begann er beispielsweise im Januar 2009 eine Bankroll-Challenge, in der er - ohne Zeitlimit - aus 10 Dollar mal eben 100.000 Dollar machen wollte. Allerdings muss man dazu sagen, dass Daniel bei dieser Challenge schon zweimal seine Bankroll bustete und nach nunmehr zwei Jahren noch keinen wirklich signifikanten Schritt nach vorn gemacht hat.

Seine aktuelle Challenge lässt ihn aber mit Sicherheit nicht an der Langeweile der Micro-Limits verblöden. Vielmehr will er nun seine wohl etwas stumpf gewordenen Messer an den Mühlsteinen der High Stakes wetzen.

„Einer meiner größten Ziele für 2011 ist es über 55.000 VPPs auf PokerStars zu machen", schrieb Negreanu in seinem Blog. „2010 hab ich 55.000 Player Points erspielt, und dieses Jahr sollen es 60.000 werden." Die beste Chance, das zu erreichen, so der Kanadier, sei es die $5600 Heads Up SnG zu spielen.

Bis jetzt läuft es auf dieser überaus teuren Spielwiese sehr gut. In den vergangenen drei Wochen spielte Daniel genau 30 dieser $5.600er Heads Up Sit'n Go's und gewann 21 davon. Das entspricht einer Traumrate von 70%. Die meisten Duelle lieferte er sich dabei mit SkaiWalkurrr, pistons87 und Berndsen12. Mittlerweile hat Negreanu schon 16.500 VPPs für 2011 gesammelt und dürfte wohl ohne Probleme den SuperNova-Status  für 100.000 VPPs erreichen.

Doch Negreanu will auch auf der momentan prestigeträchtigsten Bühne, die PokerStars online zu bieten hat, reüssieren. So trainiert KidPoker nach eigener Aussage schon seit einiger Zeit für einen möglichen SuperStar-Showdown gegen Victor Isildur1 Blom. Um für die $50/ $100 Tische fit zu sein, übt Daniel schon seit längerem an vier parallel laufenden $5/ $10 Heads Up Tischen. 2.500 Hände will er dort spielen, um sich langsam an den ultra-aggressiven Schweden heranzutasten. „Ich bin noch weit davon entfernt wirklich bereit für das Match zu sein", gab Negreanu zu. „So gern, wie ich ihn jetzt schon spielen würde, aber ich hätte wohl momentan kaum eine Chance. Ich brauche einfach noch ein paar Monate, um mich der Geschwindigkeit von Isildur1 anzupassen."

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare