The Professionals gegen Team PokerStars

Gus Hansen
Gus Hansen.

Gus Hansen findet nichts so schön, wie Daniel Negreanu am Pokertisch zu besiegen. Da fallen sogar $50.000 fast nur nebenbei ins Gewicht.

Die für das kommende Wochenende angekündigten Heads-up Partien der PokerStars-Profis um Daniel Negreanu gegen die Full-Tilt-Pros um den „großen Dänen“ werden den Auftakt zum Londoner Pokerfestival bilden.

Nacheinander wird in der englischen Hauptstadt dann um EPT- und WPT-Titel gespielt. Außerdem kommt es zu einer neuen Spielrunde n der PartyPoker Premier League.

Zunächst aber die Heads-up Challenge: Daniel Negreanu, Isaac Haxton und Bertrand Grospellier werden gegen Gus Hansen, Viktor Blom und Tom Dwan antreten.

„Ich ziehe die 50.000 Dollar vielleicht gerade so dem Spaß vor, damit anzugeben, Daniel Negreanu geschlagen zu haben, aber das macht so viel Spaß, dass es ziemlich knapp ist“, sagte Hansen über das anstehende Match.

hansen negreanu painting
Das Duell, künstlerisch aufbereitet von Terry Beveridge.

Negreanu bläst in dasselbe Horn, und die gegenseitige Stichelei, mit der diese Challenge auch begonnen hat, geht offenbar weiter.

„Ich habe nichts gegen Gus“, grinst Negreanu, „er ist ein guter Kerl, aber es macht Spaß, ihn ein bisschen zu ärgern, und er bietet ja eine große Angriffsfläche.“

Der Kanadier fährt fort, er habe schon lange die Idee gehabt, ein Duell PokerStars gegen Full Tilt zu organisieren.

Nun, da die PokerStars-Mutter Rational Group auch Full Tilt Poker übernommen hat, wird dieser Plan endlich umgesetzt.

In einer öffentlichen Erklärung haben Negreanu und Hansen jetzt weitere Details bekanntgegeben:

Es spielen: Negreanu gg. Hansen, Haxton gg. Blom und Grospellier gg. Dwan.

Jede Partie besteht aus drei simultan gespielten Heads-up SnGs, die auf Full Tilt Poker gespielt werden. Wer mindestens zwei dieser SnG für sich entscheiden kann, gewinnt die Partie.

Gestartet wird mit 3000 Chips. Die Blind Levels dauern 15 min, und jedes Turnier kann bis zu 2h dauern.

Tracking Software und HUD-Displays sind nicht zugelassen.

Mercier verpasst Startplatz knapp

daniel negreanu new full tilt
Gespielt wird auf Full Tilt - und wer hat's geahnt?

Als sich vor einigen Tagen abzeichnete, dass es tatsächlich zu dieser Veranstaltung kommen sollte, ließ Negreanu seine Fans wählen, wen er in sein Team aufnehmen sollte.

Auf Twitter konnte man Vorschläge machen, welche beiden Team-Pros an seiner Seite in die Schlacht ziehen sollten.

Negreanu begrenzte die Auswahl auf Haxton und Grospellier sowie Vanessa Selbst, Jason Mercier und Eugene Katchalov.

Aus diesen fünf konnte jeder zwei Spieler auswählen, und die beiden Spieler mit den meisten Stimmen spielen nun gegen die „Professionals“.

„Ich gab dem jeweils Erstgenannten zwei Punkte und dem Zweitgenannten einen Punkt. So entschieden die Twitterer demokratisch, wer spielen würde“, erklärte Negreanu.

Isaac Haxton wurde in allen Einsendungen genannt, aber das Rennen um Platz zwei entwickelte sich zu einem mit Photo Finish.

„Es war sehr knapp“, sagte Negreanu. „ElkY bekam schließlich die zweitmeisten Punkte, mit Jason Mercier nur ganz knapp dahinter.“

Das Duell Full Tilt Professionals gegen Team PokerStars soll am kommenden Sonntag, den 10. März stattfinden.

 


PokerZeit auf Facebook.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare