NBC Heads-up Challenge 2013 – wer spielt und warum?

Gaelle Baumann
Erfreulich - Gaelle Baumann feiert ihre Premiere bei der NBC.

Wir kommentieren die Liste der Spieler, die in diesem Jahr zur NBC Heads-up Championship eingeladen wurden – bzw. eben nicht. Außerdem: Wer hat die Einladung abgelehnt?

Heute betrachten wir das NBC Heads-up Event und seine Teilnehmer, prüfen Liv Boerees psychologischen Fähigkeiten und fragen uns, wann ein Tweet ein Tweet ist.

Die NBC Heads-up Challenge ist ja mehr eine Prestigeangelegenheit als eine Veranstaltung von internationaler Bedeutung.

Entsprechend kann auch nicht jeder einfach mitspielen, der das Buy-in unbezahlt oder sich qualifiziert. Vielmehr handelt es sich um ein Einladungsturnier.

Wer eine Einladung erhält, „darf“ also die 25.000 Dollar Startgebühr bezahlen und muss hoffen, dass er nicht zu der Hälfte gehört, für die das Turnier schon in der ersten Runde beendet ist.

Daniel Cates
Bedrohlich: Daniel Cates beim Battle of Malta.
 

Im letzten Jahr war die Veranstaltung ausgefallen, wegen der Nachwehen des Black Friday.

Da nur 64 Teilnehmer dabei sein können, ist der Ärger bei denen, die nicht eingeladen werden, natürlich vorprogrammiert.

Natürlich sind nicht alle Kandidaten unumstritten. Warum z. B. Rob Salaburu, John Hennigan und Matt Matros dabei sind, wissen allein die Verantwortlichen.

Champions und Großkaliber

Warum dagegen Jennifer Tilly dabei ist, wissen alle. Das gilt auch für die üblichen Verdächtigen wie Phil Hellmuth, Daniel Negreanu, Phil Ivey, Dwan, Blom, Deeb, Cates usw. sowie die unvermeidlichen Altmeister Doyle Brunson, Barry Greenstein, Mike Sexton und Eli Elezra.

Für WSOP-Champion-Charme sorgen Chris Moneymaker, Greg Raymer, Carlos Mortensen, Jonathan Duhamel, Phil Hellmuth, Greg Merson und Huck Seed, für die „Magie“ Antonio Esfandiari, der Mann mit der 18 Mio. Dollar Siegprämie.

Ihr seid raus!

Annie Duke
Peinlich - "UB"-Star Annie Duke, Gewinnerin 2011.
 

Ausgeladen wurden Annie Duke, Howard Lederer und Chris Ferguson, vermutlich, um einen Eklat zu verhindern. Leider ist auch Ted Forrest nicht dabei, der den Event im Jahr 2006 gewinnen konnte.

Etwas verwundert auch das Fehlen von Gus Hansen und Johnny Chan. Erick Lindgren ist aufgrund seiner Spielsucht derzeit wohl verständlicherweise kein Kandidat.

Ebenfalls im Gegensatz zu 2011 nicht mehr dabei sind z. B. David Benyamine, Tom Marchese, Sorel Mizzi, Dwyte Pilgrim, John Racener und die Promispieler Jason Alexander, Don Cheadle und Gabe Kaplan.

Abgelehnt haben die Einladung aus verschiedenen Gründen Tony G., Vanessa Selbst, Joe Hachem, Jesse Sylvia und Sam Trickett.

David Sands regte sich per Twitter bereits öffentlich über seine Nicht-Nominierung auf, sollte sich aber mal neben seine Freundin Erika Moutinho vor den Spiegel stellen. Dann wird ihm vermutlich klar, warum er nicht berücksichtigt wurde.

tony g
Unabkömmmlich - Tony G.
 

Trotzdem ist sein Vorschlag, die Top Ten des GPI zu nominieren, nicht von der Hand zu weisen.

Ihren ersten Einsatz – auch ohne Titel – feiern in diesem Jahr z. B. Gaelle Baumann, Mohsin Charania und Fernsehproduzent Matt Salsberg. Ein Duell gegen Sam „The Simpsons“ Simon wäre sicherlich reizvoll.

Keine offiziellen Kommentare kamen dagegen von Marvin Rettenmaier und Philipp Gruissem, die eine Einladung nach ihren Leistungen im Jahr 2012 sicher mehr verdient hätten als einige Kandidaten auf der Liste (nichts gegen Kyle Julius, aber was der denn zuletzt so gemacht?).

Auch Tobias Reinkemeier hätte längst eine Einladung zu der Veranstaltung verdient.

Hier ist die komplette Liste der 64 Spieler, die an der NBC Heads-up Championship 2013 teilnehmen:

Gaelle Baumann

Jean Robert Bellande

Andy Bloch

Viktor Blom

Liv Boeree

Justin Bonomo

Doyle Brunson

Olivier Busquet

Daniel Cates

Mohsin Charania

Joseph Cheong

Shaun Deeb

Jonathan Duhamel

Tom Dwan

Elie Elezra

Antonio Esfandiari

Will Failla

Andy Frankenberger

Phil Galfond

Matt Glantz

Barry Greenstein

Bertrand Grospellier

Jennifer Harman

Brian Hastings

Isaac Haxton

Phil Hellmuth

John Hennigan

Maria Ho

Phil Ivey

Faraz Jaka

Kyle Julius

Eugene Katchalov

Phil Laak

Ben Lamb

Andrew Lichtenberger

Matt Matros

Mike Matusow

Jason Mercier

Greg Merson

Michael Mizrachi

Chris Moneymaker

John Monette

Chris Moorman

Carlos Mortensen

Daniel Negreanu

David Oppenheim

Greg Raymer

Vanessa Rousso

Rob Salaburu

Matt Salsberg

Nick Schulman

Huck Seed

Erik Seidel

Scott Seiver

Joe Serock

Mike Sexton

Sam Simon

Dan Smith

Justin Smith

Jason Somerville

Jennifer Tilly

Jewgeni Timoschenko

David Williams

Online-Qualifikant

 

Morgen Abend werden die Paarungen ausgelost. So etwas wie gesetzte Spieler gibt es nicht. Vielmehr wird im Rahmen der üblichen Party aus einem einzigen Topf gezogen.

Phil Hellmuth, Phil Ivey
Beharrlich - die zwei "Big Phils" sind wieder dabei.
 

Gespielt wird ab dem 24. Januar. Ausgestrahlt wird der Event ab März in sechs Episoden.

Die bisherigen Gewinner der NBC Heads-up Championship:

  1. 2005, Phil Hellmuth
  2. 2006, Ted Forrest      
  3. 2007, Paul Wasicka
  4. 2008, Chris Ferguson
  5. 2009, Huck Seed
  6. 2010, Annie Duke
  7. 2011, Erik Seidel

Über den Autor: Dirk Oetzmann
Dirk Oetzmann ist leitender Redakteur bei PokerListings/Europa.

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-victor-ramdin-3.JPG

Victor Ramdin – “Ivey hat meine Karriere gerettet, Hellmuth ist mein Idol.”

Wir haben uns mit Team PokerStars Pro Victor Ramdin über den entscheidenden Moment in seiner Karriere, die inspirierendsten Menschen in seinem Leben und darüber unterhalten...

16 April 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Konstantinos-Nanos.jpg

Turnier Triple Barrel – Sunday Storm 3rd Anniversary, FTOPS Main Event, Deutsche Sunday Majors Siege

Sowohl bei der Sunday Million als auch beim Sunday Warm-Up gab es deutsche Siege. Außerdem haben wir das FTOPS Main Event und das Sunday Storm...

15 April 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Xian-Liu.jpg

Xuan Liu and Sofia Lӧvgren neue 888 Pros!

Soeben erreichte uns die Meldung, dass das 888 Team bezaubernden Zuwachs in Form der hübschen Kanadierin Xuan Liu und der atemberaubenden Schwedin Sofia Lövgren...

14 April 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Phil-Ivey1.JPG

Schwere Zeiten für Phil Ivey

2013 war ein Jahr zum Vergessen für Phil Ivey. Online lief nichts zusammen, es folgte der Rechtsstreit mit dem Crocksford Casino und die Scheidung mit...

14 April 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare