Michael Eiler führt bei der WPT Wien

Michael Eiler

Die Deutschen dominieren die Liveturniere momentan wie noch nie zuvor. Nach den back-to-back EPT-Siegen in Barcelona und London, scheint sich das auch beim Main Event der WPT National Wien fortzusetzen. Nach den beiden Starttagem gibt es mit Michael Eiler nicht nur einen deutschen Chipleader, sondern es befinden sich gleich fünf Deutsche unter den ersten Neun.

Eckdaten WPT National Wien 2014

Spieler: 375

Buy-In: €1.100

Preispool: €375.000

Michael Eiler dominiert das hochkarätige Feld 

Wien scheint ein gutes Pflaster für Michael Eiler zu sein. Fast auf den Tag genau vor vier Jahren gewann er dort die EPT Wien und satte €700.000. Nun ist er auf dem besten Wege einen weiteren großen Erfolg in der Donaustadt zu feiern.

Wien ist das Zuhause vieler deutscher Top Pros und so verwundert es nicht, dass mit u.a.  Ole Schemion, WCOOP Champion Fedor Holz, Gereon „huiiiiiiiiii'“ Sowa, Christopher Frank, Bodo Sbrzesny, Manig Löser und Thomas Butzhammer einige unserer Besten den Weg an die Tische des Montesino fanden.

Kara Scott WPT National Wien 2014
Die sympathische Kara Scott versuchte in Wien gleich zweimal ihr Glück.

Durch die sympathischen Kara Scott, mit der wir ein sehr interessantes Interview geführt haben, Alex Kravchenko und Alain Medesan war auch internationale Prominent vertreten.

Michael Eiler ließ sich davon nicht beeindrucken und beherrschte seinen Tisch nach Belieben. Am Ende tütete er starke 206.600 zum Chiplead ein. Auf den Plätzen 2 und 2 folgten der Österreicher Clemens Manzano (171.000) und der Deutsche Martin Muslow (158.500).

76 der gestarteten 153 Spieler schafften es heil durch den Tag.

Der Deutsche Oliver Weis steht an Tag 1B ganz oben 

Bei der WPT National Wien ist ein Re-Entry am zweiten Starttag möglich und von diesem machten einige, darunter PartyPoker Pro Kara Scott, Gebrauch. So kam man am Ende auf 222 Entries.

Erneut waren unter diesen mit Marcel Luske, Jamila von Perger, Julian Stuer, David Breitfuss, Gerald Karlic, Stefan Jedlicka, Fedor Holz, Ivo Donev und dem Runner-Up der EPT Wien 2014 Anthony Ghamrawi viele bekannte Gesichter.

Jamila von Perger WPT National Wien 2014
Jamila von Perger ist ebenfalls noch gut mit dabei.

Der Tagessieg ging wiederum an Deutschland, genauer gesagt an Oliver Weis mit 140.700 Chips.  In der Gesamtwertung reicht das allerdings nur für Platz 5.

Overall Chipleader ist nach wie vor Michael Eiler und er führt die verbliebenen 215 Spieler heute in Tag 2.

Dieser beginnt um 14 Uhr und wir werden ihn natürlich wieder für euch zusammenfassen.

Außerdem werdet ihr in den nächsten Tagen einige Interviews von der WPT Wien auf PokerZeit.com finden, also schaut einfach immer mal wieder vorbei!

Die Top Ten Chipcounts:

Platz

Fam.Name

Vor.Name

Country

Chipcount

1

Eiler

Michael

GER

206.600

2

Mazoano

Clemens

AUT

171.000

3

Muslow

Martin

GER

158.500

4

Stöger

Markus

AUT

154.300

5

Weis

Oliver

GER

140.700

6

Simperl

Wolfgang

AUT

133.400

7

Brauch

Helmut

AUT

128.900

8

Butzhammer

Thomas

GER

124.800

9

Knopf

Georg

GER

123.800

10

Fundaro

Giacomo

ITA

123.300

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare