Triple Barrel – Laak im Finale, McCain im Irrtum, Cody in anderen Umständen

Three Monkeys

Ein positiven Sinne Verrückter erreicht einen Finaltisch, ein im negativen Sinne Wichtiger kann irgenwie gar nichts richtig, und ein im definitven Sinne werdender Vater entwickelt sich.

1) Phil Laak erreicht Finaltisch der WPT Legends of Poker

Als Zweiter in Chips geht der Amerikaner mit den seltsamen Gedankengängen heute an den letzten Tisch der World Poker Tour Legends of Poker in Kalifornien.

Da freut sich auch die Freundin:

Außer Laak gelang der Sprung ins Finale auch Ryan Goindoo, Jordan Cristos, John Grodon, Alexandru Masek und dem Poker-Urgestein Dan Heimiller, der in den USA so etwas wie eine lebende Legende ist.

Insgesamt 716 Spieler nahmen am Main Event teil und schraubten damit den Siegerscheck auf $613.355.

2) McCain entscheidet über das Schicksal der Welt

Ganz toll: John McCain, ehemals Gegner von Barrack Obama im Wahlkampf um die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten, spielt während einer Anhörung um die Zukunft Syriens Online-Poker.

McCain Poker

Apps. für das Handy sind ja eine tolle Sache, aber müsste man nicht eigentlich erwarten, dass die Teilnehmer an einer Diskussion über die Bombardierung eines anderen Landes zumindest aufmerksam sind?

McCain focht das gar nicht an. Als der Schnappschuss bekannt wurde, twitterte er: „Bin bei Spielen auf dem iPhone erwischt worden – und das Schlimmste, ich habe verloren!“

Seitdem tobt der Shitstorm erst so richtig. „Haha, stimmt“, schrieb z. B. David Weiner von Digg. „Es wäre ja absurd, von jemandem, der uns schon zwei, jetzt vielleicht drei Kriege eingebrockt hat, zu erwarten, dass er seine volle Konzentration aufbringt.“

Da hat man doch gleich viel mehr Vertrauen in die Politik.

3) Jake Cody wird Vater

Es gibt nicht viel, was das Leben eines Mannes – und seine Pokerkarriere – so sehr verändern kann wie ein Kind.

Jake Cody

POkerStars-Pro Jake Cody wird das bald bestätigen können. Auf seiner Webseite kündigte er am Wochenende an, dass seine Freundin und er im kommenden Mai Nachwuchs erwarten.

„Erst war ich total geschockt, aber jetzt bin ich überwältigt vor Aufregung“, fuhr Cody fort.

Damit läuft es jetzt auch in seinem Privatleben so rund wie derzeit am Pokertisch:

„Ich habe einen Finaltisch der EPT erreicht, einen bei der WSOP, habe ein EVEnt der UKIPT gewonnen und in vier von vier 10k Buy-in Events das Geld erreicht.

Da kann man wohl nur gratulieren.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare