Marvin Rettenmaier: Sechs Tipps für das Pokerfest

MarvinRettenmaier2
Marvin Rettenmaier in typischer Pose.

13 Live-Turniere hat Marvin Rettenmaier seit seinem Beitritt zum Team PartyPoker gewonnen – das erste davon war die $25k WPT Championship, und das schon in der ersten Woche. Pokertipps von einem Superstar.

Zum Auftakt der Turnierserie „Pokerfest“ auf PartyPoker am 2. März einige Gedanken des Seriensiegers zum Verhalten in verschiedenen Turnierphasen. Fangen wir vorne an.

Von Marvin Rettenmaier

1) Stack aufbauen

Zwar sagt man „du kannst ein Turnier am ersten Tag nicht gewinnen, aber verlieren“, aber ich persönlich kann dem nur teilweise zustimmen.

Es ist wichtig, schon früh den Stack aufzubauen und keine typischen Fehler zu machen, um sich vor Bad Beats und Coolers zu schützen, denn die passieren jedem Spieler, auch den besten.

Denkt daran, Leute, solange Ihr mehr Chips habt als die anderen, könnt Ihr nicht ausscheiden!

2) Tischanalyse

Unabhängig davon, ob ich live oder online spiele, mein Stil hängt immer davon ab, wer am Tisch sitzt. An einem soften Tisch spiele ich mehr als die Hälfte meiner Hände und versuche dann, mit einer starken Hand einen großen Pot zu spielen.

Außerdem finde ich dort immer wieder gute Spots für Bluffs. An einem starken Tisch spiele ich viel tighter. Antes spielen dabei anfangs noch keine große Rolle, denn auch in den ersten Ante-Levels ist man normalerweise noch sehr deep.

3) Platznummer

Welchen Platz man am Tisch zugelost bekommt, spielt eine wichtige Rolle dafür, ob man in einem Turnier weit kommt oder es sogar gewinnt.

hellmuth rettenmaier
Mein Stil hängt davon ab, wer am Tisch sitzt.

Es gibt definitiv Situationen, in denen ich mehrere Levels lang sehr passiv bleibe, wenn ich in einem soften Turnier an einem starken Tisch sitze. Das gilt online ebenso wie live.

Grund dafür ist, dass ich meine Chips nicht in marginalen Situationen riskieren will und ich später an anderen Tischen bessere Chancen habe, Chips zu akkumulieren.

4) Genau aufpassen

Auch in der Frühphase eines Turniers muss man genau darauf aufpassen, was die anderen Spieler machen. In jeder Hand, bei jeder Interaktion werden eine Menge Informationen ausgetauscht.

Was physische Tells betrifft, sprechen wir hier von der Baseline, das heißt dem grundsätzlichen Verhalten eines Spielers am Tisch.

Wenn jemand allgemein viel spricht, aber plötzlich still wird, wenn er seine Karten ansieht, ist das ein Alarmzeichen.

5) Spiel das Spiel

In vielen Situationen live und online habe ich marginale Calls gemacht, nur um zu sehen, was mein Gegner hält, um zu erfahren, wie er spielt, um Informationen für spätere, große Pots zu sammeln, die sich unweigerlich in dem Turnier ergeben werden.

6) Keine Ablenkung

In letzter Zeit wurde viel über junge Spieler diskutiert, die in Hoodies und mit dicken Kopfhörern an den Tischen sitzen, ohne mit irgendjemandem am Tisch zu sprechen.

Meiner Meinung nach begehen sie damit einen Fehler, denn mit Gegner zu sprechen hat nur Vorteile. Man kann sogar herausfinden, ob sie bluffen!

Kurko Sbzresny Rettenmaier
Physische Tells sind die "Baseline".

Wenn man zum Beispiel herausbekommt, dass man es mit einem Einheimischen zu tun hat, der sich im örtlichen Casino über ein Live-Satellite qualifiziert hat, dann kann man davon ausgehen, dass dieser Spieler auf der Bubble sehr tight wird, und das kann man natürlich ausnutzen.

Hat man es mit einem Cash Game Spieler zu tun, der wenig Erfahrung mit Shortstack-Spiel hat, kann man das ebenfalls in die eigene Kalkulation einbeziehen.

Ich finde es außerdem wichtig, der nette Typ am Tisch zu sein, denn dann wollen die anderen sich weniger mit dir anlegen. Das ist natürlich nicht der einzige Grund, warum ich freundlich bin, aber es gehört dazu.

Beim Online-Spiel sollte man darauf achten, die Ablenkungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Das Pokerfest läuft vom 2.-16. März bei PartyPoker und erstreckt sich über 67 Events. Eröffnen Sie hier Ihren PartyPoker Account oder informieren Sie sich hier über PartyPoker.

Quelle: Partypoker-Blog

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare