WPT – Doppelsieg für „Mad Marvin“

MarvinRettenmaier2
Marvin Rettenmaier; Photo: WPT.

Zum ersten Mal in der Geschichte der World Poker Tour gewinnt ein Spieler zwei Titel in Folge. Es ist Marvin Rettenmaier.

Nachdem der Deutsche erst im Mai die $25k World Championship gewonnen hatte, krönte er sich nun auch auf der Mittelmeerinsel Zypern zum Sieger.

Für den ersten Titel wurden $1,2 Mio. bezahlt. In der Nacht kamen nun noch einmal $287.784 dazu.

Viel eindrucksvoller als das Geld war für die Zuschauer aber die Art und Weise, wie Rettenmaier zum Sieg segelte. Als Dritter in Chips war er an den Finaltisch gegangen, setzte sich aber bald an die Spitze und dominierte die Partie fast nach Belieben.

Rettenmaier nahm jeden einzelnen der anderen Spieler persönlich vom Tisch und schrieb damit ein Stück Pokergeschichte.

Niemand hält dem Wahnsinn stand

Als Chipleader war Ran Azor ins Finale gestartet. Er hatte eine gute Chance, sich gegen den Deutschen durchzusetzen, aber es sollte nicht sein.

Obwohl er vor allem zu Beginn des Finaltags mehrfach versuchte, seinen Vorsprung auszubauen, musste er schließlich Rettenmaiers Druck nachgeben.

Bei noch fünf Spielern nahm der Deutsche seinem Gegner einen großen Teil seines Chipstacks ab. Damit war Azors Schicksal in diesem Turnier besiegelt.

Zwar rettete er sich noch unter die letzten drei, musste dann aber den Tisch verlassen, nachdem er mit seinem Paar Siebenen gegen Rettenmaiers Q-9 verlor.

Heads-up-Gegner war der Russe Artur Voskanyan, der als Chipzweiter gestartet war. Seines Zeichens selbst Turnierdirektor, erzielte Voskanyan seine beste Turnierleistung, konnte aber letztlich gegen Rettenmaier nichts ausrichten.

Er kam mit einem 1:9-Chiprückstand ins Finale, das nach nur zwei Händen vorbei war.

Final Table Payouts

1. Marvin Rettenmaier - $287.784
2. Artur Voskonyan - $184.020
3. Ran Azor - $118.360
4. Victor Paraschiv - $87.610
5. Joseph Erl Khoury - $65.770
6. Kiryl Radzivonau - $52.590

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare