Malta – Was gibt’s da überhaupt zu sehen?

Share:
16 September 2013, Von: PokerZeit.com
Geposted in: Battle of Malta Blog
Malta – Was gibt’s da überhaupt zu sehen?

Die Insel Malta ist nur ein kleiner Fleck im großen Mittelmeer. Trotzdem ist der Mini-Archipel eine Fundstätte zahlreicher historischer Schätze und wundersamer Landschaften.

Wenn Sie am Battle of Malta teilnehmen, nutzen Sie die Chance und entdecken Sie Malta auch abseits der Touristenströme.

Hier sind ein paar Tipps für Ihren Trip!

La Valletta

Valletta ist die Hauptstadt des Landes und ein Muss für alle Malta-Reisenden. Mit nur 8000 Einwohnern zählt sie zu den kleinsten Hauptstädten der Welt.

valletta
La Valletta.

Trotz der ständig einfallenden Mengen von Touristen hat sich ihren ihren stillen Charme bewahrt. Hier finden Sie auch die Malta Experience, wo Sie einen 45-minütigen Film über die bewegte Geschichte des Archipels ansehen können (deutscher Kommentar!).

Schlendern Sie ein bisschen durch die kleinen Gassen mit den charakteristischen Balkons und setzen Sie sich einen Moment auf dem Platz der Republik.

Barraca Gardens und Hastings Gardens sind die grünen Lungen am Rande Vallettas – kleine, aber schöne Gärten mit Bäumen, Blumen und Grünpflanzen.

Um über die Bucht von Sliema nach Valletta zu kommen, müssen Sie übrigens nicht den Bus nehmen. Viel cooler ist die Fähre, die zweimal pro Stunde überfahrt, oder das Wassertaxi, das ebenfalls an der Uferpromenade von Sliema ab- und anlegt.

Die Fahrt kostet nur 1,50-2 Euro, also halb so wild.

Die drei Städte

Ganz in der Nähe und deutlich unterschätzt: Vitoriosa (Birgú), Senglea und Cospicua.

Typisch maltesische Orte, in denen das mediterrane Lebensgefühl spürbar wird. Während des Birgúfests werden alle Lichter der Stadt abgeschlatet. Stattdessen beleuchten tausende Kerzen die Straßen. Die Atmosphäre ist wirklich einzigartig.

Besuchen Sie z. B. das Kriegsmuseum. Es gibt mehrere davon auf Malta. Sie werden das verstehen, wenn Sie mehr über die maltesische Geschichte erfahren.

Spazieren Sie ein wenig an der Promenade entlang und bewundern Sie die zahlreichen Jachten, die hier vor Anker liegen. Wenn Sie Glück haben, ist auch die von Steven Spielberg dabei.

Senglea und Cospicua werden von Touristen nur selten behelligt. Hier sehen Sie Malta so, wie es tatsächlich ist.

Sliema, St. Julian’s

Hier findet ein großer Teil des Tourismus statt. Sliema ist voller Läden und Restaurants, und in St. Julian’s findet der größte Teil des Malteser Nachtlebens statt.

Die beiden Städte gehen ineinander über, und wenn Sie eine Stunde lang an der Promenade entlang spaziert sind, haben Sie von St. Julian’s aus automatisch Sliema erreicht, ohne es zu bemerken.

Entlang der Promenade finden Sie auch immer wieder Stellen, an denen Sie ins Meer springen und ein bisschen baden können.

Lesen Sie auch unsere Blogs über die Restaurants in St. Julian’s, denn Sie kommen an manchen davon direkt vorbei.

mdina
Verwunschenes Mdina.

Mdina

Die frühere Hauptstadt der Insel, auch genannt „die stille Stadt“. Eine uralte Festung, die abends in grünlichem Licht erstrahlt und direkt aus 1001er Nacht zu stammen scheint.

Obwohl man von der Festungsmauer schöne Blicke über die ganze Insel hat, empfehlen wir einen Besuch am Abend, schon alleine wegen der Erscheinung Mdinas in der Dunkelheit.

Innerhalb der Festung finden Sie überigens mehrere sehr gute Restuarants. Außerdem finden abends häufig Konzerte statt, es gibt also ausreichend Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Nichts für Actionsucher!

Ta’Qali

Der Nationalpark des Landes und das Dorf der Handwerker. Rund 30 verschiedene Berufe sind dort zu besichtigen, darunter Glasbläser und Keramiker.

Natürlich ist das Dorf ein hervorragender Ort, um Souvenirs zu erwerben, angesichts der zahlreichen Busse, die ständig auf dem Parkplatz vor dem Park stehen, drängt sich jedoch der Eindruck einer Touristenfalle geradezu auf.

Gozo

Wenn Sie einen Gositaner fragen, ob er Malteser ist, ist das etwa so, als ob Sie einen Schotten als Engländer bezeichnen. Fragen Sie nicht, lassen Sie es einfach.

gozo
Gozo - Perle im Mittelmeer.

Gozo unterschiedet sich von Malta hinsichtlich der fruchtbaren Böden. Die kleine Insel ist deutlich grüner als ihre große Schwester.

Gositaner sind eigen, aber freundlich. Am besten kommen Sie hier mit einem Mietwagen voran. Am Hauptort Victoria kommen Sie nicht vorbei, denn praktisch alle Straßen führen dorthin.

Auf Gozo finden Sie auch die Ggantija-Ruinen. Sie sind die Überreste des ältesten Gebäudes der Welt. 2000 Jahre älter als die Pyramiden! Eine sonderbare, erhabene Atmosphäre durchdringt das Areal.

Spezialitäten aus Gozo sind Käse, Kapern und Honig. Und übrigens, wenn Sie die Autofähre nehmen, bezahlen Sie erst beid er Rückfahrt. Es ist, also ob Gozo sagen wollte, „sei willkommen, Freund, und wenn du blieben willst, soll es dich nichts kosten“.

Comino und Blaue Lagune

Die winzige Insel zwischen Malta und Gozo ist Heimstatt der vielleicht berühmtesten Attraktion Maltas – der Blauen Lagune.

Die Bucht mit dem türkisen Wasser ist im Sommer heillos überfüllt, aber zu Saisonende kehrt dort langsam Ruhe ein, und Sie können einen phantastischen Strandtag dort verbringen.

Praktisch alle Anbieter von Bootsreisen rund um die Insel fahren täglich zur Blauen Lagune.

Nutzen Sie dieses Angebot, oder bleiben Sie auf Malta und fahren Sie zu einem der kleinen, aber feinen Sandstrände.


blaue lagune
Die Blaue Lagune.
Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
The Hand

The Hand

Storys von Journalisten, Nerds, Spielern und denen, die hinter den Kulissen die Strippen ziehen.<

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge