Live- und Onlineturniere – Die Vorschau

poker floor hilton london

Zwar stellt die EPT Berlin im Livebereich in den nächsten Wochen alles andere in den Schatten, aber auch die WPT Barcelona hat durchaus ihren Reiz. Darüber hinaus kommen die Onlinespieler derzeit voll auf ihre Kosten, denn mit den Micro Millions und der FTOPS finden gleich zwei absolute Highlights parallel statt.

Online

Micro Millions 4: 14. – 24. März

Sage und schreibe 100 Events in nur zehn Tagen sind schon beeindruckende Zahlen. Aber das Beste an den Micro Millions ist, dass die Buy-Ins gerade mal zwischen 11 Cent und 22 Euro liegen und Preisgelder in Höhe von fünf Millionen Dollar garantiert sind.

Die Micro Millions sind also eine Turnierserie für Jedermann und so verwundert es nicht, dass sie die Massen an die Tische locken. Der Startschuss fiel bereits am vergangenen Donnerstag und gleich beim ersten Event registrierten sich unglaubliche 75.328 Spieler und sorgten für einen Preispool von $43.505, und das bei einem Buy-In von 11 Cent!

micro millions

Insgesamt gingen bei den ersten sechs Events 223.500 Spieler an den Start und spielten um über $680.000 an Preisgeldern. Darunter war auch das erste Zoom Turnier der Geschichte, denn bisher konnte Zoom nur an den Cash-Tischen gespielt werden. Nun steht es auch im Turnierformat zur Verfügung.

Am Sonntag wird es noch ein weiteres Zoom Turnier mit einem Buy-In von $3.30 und einem garantierten Preispool von $50.000 geben. Die Zoom Turniere sind gemeinsam mit dem Main Event die Higlights der Turnierserie. Bei Letzterem beträgt das Buy-In $22 und es wird um mindestens eine Million Dollar gehen!

Natürlich besteht auch die Möglichkeit sich auf PokerStars für die Events zu qualifizieren.

Mehr Informationen zu den Micro Millions gibt es auf www.pokerstars.eu/de/poker/tournaments/micro-millions/

FTOPS XXII: 17. – 31. März

Wer etwas höhere Buy-Ins und kleinere Startefelder bevorzugt, der ist bei der FTOPS richtig. Sie ist die größte Turnierserie auf Full Tilt und umfasst 38 Events.

Los geht es schon am kommenden Sonntag. Auch Full Tilt hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen und extra für die FTOPS drei neue Varianten ins Programm aufgenommen, nämlich Irish Poker, 5-Card Stud und Escalator Turniere.

Bei Irish Poker handelt es sich um eine Hold’em Variante, bei der man vier Hole Cards bekommt. Nach dem Flop muss man sich dann von zwei davon trennen. Das verspricht eine Menge Action und wird als Cash Game äußerst interessant sein.

5-Card Stud ist eine der ältesten Pokervarianten, wurde aber erst jetzt ins Angebot integriert, da es mittlerweile deutlich weniger gespielt wird als 7-Card Stud.

Ebenfalls sehr interessant sind die neuen Escalator Turniere. Das Besondere daran ist, dass gemeinsam mit den Blinds auch die Levelzeiten steigen. Je höher die Blinds, desto länger dauern die Level.

Dazu kommen noch Kracher wie das High Roller und das Main Event, bei denen eine bzw. sogar zwei Millionen Dollar garantiert sind.

Auf Full Tilt gibt es eine Vielzahl an Satellites, in denen ihr euch für jedes einzelne Event qualifizieren könnt.

Alles Weitere findet ihr auf www.fulltiltpoker.com/de/promotions/ftops

Live

WPT Barcelona: 5. bis 10. April

Wen es in wärmere Gefilde zieht, dem sei die WPT Barcelona ans Herz gelegt. Vom 5. bis 10. April findet dort ein Championship Event der World Poker Tour statt.

WPT Barcelona

Doch auch abseits der Tische ist einiges geboten, denn das Casino befindet sich direkt am Strand und das Mittelmeer lädt zu dieser Jahreszeit bereits zum Baden ein. Sportbegeisterte sollten dem Camp Nou und dem dort ansässigen FC Barcelona unbedingt einen Besuch abstatten. Darüber hinaus kommen auch Kulturinteressierte und Feierwütige in der Hauptstadt Kataloniens voll auf ihre Kosten.

Das Buy-In für das Main Event beträgt €3500, aber bwin bietet euch die Möglichkeit euch für einen Bruchteil davon zu qualifizieren. Jeden Sonntag um 19.55 Uhr werden dort Preispaket im Wert von $7000 ausgespielt. Sie umfassen das Buy-In sowie Hotel- und Reisekosten.

Außerdem ist das Casino Barcelona in diesem Jahr Austragungsort des legendären Big Game und es warten zahlreiche interessante Side Events auf euch.

Den offiziellen Turnierplan gibt es hier http://www.worldpokertour.com/Shared/Tournaments/Seasons/Season_XI/bwin_WPT_Barcelona.aspx

EPT Berlin: 17. - 27. April

Vom 17. bis 27. April wird Berlin zum Zentrum der Pokerwelt, denn dann findet in der Hauptstadt ein wahres Pokerfestival statt.

Der Turnierplan wurde noch einmal erweitert und verbessert. Die Buy-Ins reichen von €120 bis hin zu €10.300 und so sollte für jeden Geschmack das Richtige dabei sein.

EPT Berlin 2013

Da wäre zum einen der erstmal ausgetragene Berlin Cup, der gleich zum Auftakt mit einem €1100 No-Limit Hold’em und einem €3200 High Roller Event aufwartet.

Zum anderen natürlich das €5300 Main Event, welches das größte und wichtigste Pokerturnier Deutschlands ist. Abgerundet wird das Ganze von zahlreichen Side Events.

Die Qualifikationsmöglichkeiten sind so vielfältig wie nie zuvor. Über Freerolls kann man sich seinen Platz völlig kostenlos sichern. Die Satellites laufen ebenfalls bereits und starten schon ab 50 FPPs oder €1,10. Und zu guter Letzt wären da auch noch die Steps, bei denen man auf jeder Stufe einsteigen kann.

Die Atmosphäre bei der EPT Berlin ist einzigartig und jeder sollte sie mal am eigenen Leib erfahren haben. Außerdem ist die gesamte deutsche Pokerszene versammelt und ihr habt die Möglichkeit auf einer der vielen Parties Freundschaften und interessante Kontakte zu knüpfen.

Also nichts wie ran an die Rechner und auf nach Berlin!

Weitere Informationen findet ihr auf www.europeanpokertour.com/tournaments/berlin/

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Redaktion 2013-03-18 06:53:25

@Igor

Wir veröffentlichen grundsätzlich auch Kommentare, die nicht unsere Zustimmung finden.

Da du nun aber begonnen hast, einzelne Kommentare, bis zu drei Mail in unseren News und zeitgleich auch noch auf anderen Webseiten (wie welt.de), werden wir die Doppelveröffentlichungen löschen.
Mit "kommentieren" hat dieses Mehrfachposting nichts mehr zu tun.

/Die Redaktion

Igor Soukharyev 2013-03-16 22:31:28

Meine Erfahrung im Online-Poker erlaubt zu behaupten:
- das Programm ist durch den Mechanismus der negativen Rückkopplung reguliert;
- IT-Personal schämt sich nicht, die Beeinflussung auf die freie Zahlverteilung durch Einstellungen zu leisten; Bots-Profiles mit den Namen, die nur in einer psychiatrischen Klinik erfunden werden könnten, zu öffnen und die ins Programm zu integrieren;
- armer IT-Personal will mit Spielern reden, aber hat keine Gelegenheit, außer Installation der falschen Profiles mit Schimpfworten und idiotischen Bildchen;
- Geldwäsche kann ohne Genehmigung und Mitwirkung von IT-Personal und von Inhabern des Raums nie erfolgen;
- “Garantierte Gewinnwahrscheinlichkeit” ist durch das Mythos über Geschick im Poker dementiert. Hauptsächlich, um die Meisterschaft zu entwickeln, muss das vom IT-Personal “erlaubt” werden.