Krautschneider gewinnt AZPNT Adelaide

Celina Lin
Beste Frau des Turniers: Celina Lin auf Platz 7.

Die PokerStars: Australia New Zealand Poker Tour, kurz AZPNT, gab vor wenigen Tagen in Adelaide, Australien sein Debüt. Karl Krautschneider setzte in dem Eröffnungsturnier gegen die 215 Mann starke Konkurrenz direkt seine persönliche Duftmarke. Der Australier mit deutschen Wurzeln aspirierte zum Gewinner und sicherte sich direkt AU$170.215. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sich Krautschneider mit $33 für das Turnier online auf PokerStars qualifizierte. Tony Dust aus den USA und der Australier Daniel Noja besetzten die Plätze zwei und drei.

 

Wir springen direkt an den Finaltisch: Krautschneider und Dunst hatten von Anfang an die Nase vorne. Sie hatten am meisten Chips und waren maßgeblich an der Eliminierung der Konkurrenz beteiligt. Einen nach dem anderen schickte Krautschneider an die Rail, ehe nur noch drei Spieler im Rennen waren. Daniel Noja hatte die wenigsten Chips und musste schnell in Aktion treten. Gesagt, getan. Er verpasste den Flush gegen Dunst und schied aus.

 

Im Heads-Up behielt der Australier die Oberhand. In der entscheidenden Hand traf er auf dem River den Flush. Es war im Übrigen auch ein Deutscher bei der AZPNT dabei. Thomas Richter war der einzige deutsche Spieler und schaffte es nicht über den ersten Tag hinaus.

Der Final-Table im Überblick:

Platz Name Heimatland Preisgeld (AU$)
1. Karl Krautschneider Australien $170.215
2. Tony Dunst USA $111.520
3. Daniel Noja Australien $64.565
4. Mike Stecker USA $52.825
5. Dean Nyberg Australien $41.085
6. Julius Colman Australien $29.345
7. Celina Lin Australien $23.475
8. Bruno Portaro Australien $17.610
9. James Broom Australien $11.740

Die nächsten Events der AZPNT finden vom 30. April bis 3. Mai und 21. bis 25. Juli statt. Austragungsorte werden dann Sydney und Queenstown sein.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare