WSOPE - Kollmann und Esfandiari ganz weit vorn

erich kollmann2
Erich Kollmann ist Chipleader nach dem ersten Tag des PLO-Events.

Antonio Esfandiari und Erich Kollmann haben sich ganz nach oben in der Chiptabelle gearbeitet. Die Events 2 und 3 nähern sich langsam ihren Finals.

In Event Nr. 2, €1100 NLHE liefert sich Esfandiari mit dem Franzosen Antonin Tesseire einen knappen Zweikampf um die Tabellenspitze. Ashley Butler liegt auf dem dritten Platz schon 85k Chips zurück.

Erich Kollmann konnte sich am ersten Tag des PLO-Events den Chiplead sichern. Kollmann, der bei diesem Event schon im letzten Jahr den Finaltisch erreichen konnte, führt vor Bruno Fitoussi und Stephan Gerin.

Event Nr. 2, €1100 NLHE

Von den ursprünglich 626 Spielern sind gerade einmal noch 15 übriggeblieben. Die größte Nummer unter ihnen ist der Spieler, der vor einigen Wochen die Führung in der ewigen Geldrangliste übernommen hat: Antonio Esfandiari.

antonio esfandiari big one
Atonio Esfandiari, wieder auf dem Weg zu seiner Lieblingspose?

Esfandiari hält nach Tag 2 genau 264.000 Chips. Er liegt damit nur 5500 Chips hinter dem Führenden Antonin Tesseire.

Deutsche Spieler sind nicht mehr im Feld. Der letzte und damit beste Deutsche im Feld war Domink Nitsche, der gestern 34. wurde. Marvin Rettenmaier wurde 47., Jens Thomsen kam auf Platz 53 ebenfalls noch ins Geld.

Weitere erwähnenswerte Spieler im Feld: McLean Karr und Salvatore Bonavena.

Um 13 Uhr geht es heute im Majestic Casino weiter. Der Gewinner dieses Events kassiert €126.207.

Chipcounts vor dem Finale:

1. Antonin Tesseire, 269.500
2. Antonio Esfandiari, 264.000
3. Ashley Butler, 179.500
4. Valentin Detoc, 174.000
5. Joe Kuether, 160.500
6. Remi Bollengier, 136.000
7. Florian Ciuro, 124.000
8. Salvatore Bonavena, 86.000
9. Anthony Pons, 86.000
10. Jamel Haddad, 85.000
11.Amaury Detoc, 82.500
12. W. J. Vincent, 74.000
13. McLean Karr, 61.000
14. Casey Kastle, 54.500
15. Igor Kalinicenko, 41.000

Event Nr. 3, €5300 PLO

Der einzige und damit viel beachtete PLO-Event der WSOPE begann ebenfalls am gestrigen Tag. Leider kamen nur insgesamt 97 Spieler zusammen, In den letzten Jahren lag die Teilnehmerzahl da noch deutlich höher.

Erich Kollmann konnte bei diesem Event in Cannes schon 2011 ein Ausrufezeichen setzen. Er erreichte den Finaltisch und wurde am Ende Siebter.

cannes
Cannes im September.

Gestern schloss Kollmann den Tag bei 25 verbliebenen Spielern als Chipführender ab. Auf seinen Fersen: $50k HORSE Gewinner Bruno Fitoussi.

Kollmann konnte seine 15k Chips Startstack zu einer Mauer von 127.500 Chips ausbauen, Fitoussi folgt mit 108.600.

Inzwischen ist auch Jason Mercier in Cannes angekommen. Der Amerikaner hatte erst vor Tagesfrist den $10k 8-Game Event der WCOOP gewonnen. Auch Mercier erreichte Tag 2, ebenso wie Michael Mizrachi, der hier im letzten Jahr ein Bracelet gewann, Vanessa Selbst und Ex-WSOP-Champion Joe Hachem.

Als einziger Deutscher im Feld hält sich Jan-Peter Jachtmann im Feld. Jachtmann konnte im Sommer bei der WSOP in Las Vegas sein erstes Bracelet gewinnen. Auch da handelte es sich um einen PLO-Event.

Nur 12 Spieler werden bei diesem Event die Geldränge erreichen. Für den Sieger sind €142.590 reserviert. Heute wird wie in Event Nr. 2 bis zum Finaltisch gespielt. Es könnte ein kurzer Spieltag werden.

Top 10 Chipcounts:

1. Erich Kollmann 127,500
2. Bruno Fitoussi 108,600
3. Stephan Gerin 102,900
4. Douglas Corning 94,000
5. Jussi Ryynanen 88,800        
6. Ville Mattila 85,800
7. Micah Smith 65,300
8. Roger Hairabedian 59,800
9. Sam Chartier 59,100
10. Aubin Cazals 55,500

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare