Triple Barrel – Hall of Fame, Schlappe für Tom Dwan und der Fall Kadir Karabulut

triple auspuff

Die Themen unserer heutigen Triple Barrel sind die endgültigen Nominierungen für die diesjährige Aufnahme in die Poker Hall of Fame, der teure Asientrip des Tom Dwan und das überaus merkwürdige Verschwinden des deutsch-türkischen Pokerspielers Kadir Karabulut.

1) Zehn Kandidaten für die Poker Hall of Fame

Alle Jahre wieder zermartert man sich in den USA die Köpfe, wer in das wichtigste Gremium aufgenommen werden soll, dass die Pokerszene zu bieten hat. Seit 1979 existiert die Poker Hall of Fame, und derzeit gibt es noch 19 lebende Mitglieder wie etwa Doyle Brunson, Barry Greenstein, Phil Hellmuth oder Dan Harrington.

Genau diese entscheiden gemeinsam mit 18 Medienvertretern, wer in diesem Jahr zu dem illustren Kreis stößt und die höchste Auszeichnung beim Poker abseits der Tische erhält. Die zehn Nominierten sind 2013 (in alphabetischer Reihenfolge) folgende Spieler:

halloffame
  • -  Chris Björin
  • -  Humberto Brenes
  • -  David Chiu
  • -  Thor Hansen
  • -  Jennifer Harman
  • -  Mike Matusow
  • -  Tom McEvoy
  • -  Carlos Mortensen
  • -  Scotty Nguyen
  • -  Huckleberry Seed

Die besten Chancen dürften dabei Chiu, Harman, McEvoy und Nguyen haben, denn sie waren bereits im Vorjahr in der Endauswahl. Das gilt zwar auch für die beiden Skandinavier Chris Björin und Thor Hansen, doch tun sich die Juroren traditionell schwer damit, Nicht-Amerikaner in die heiligen Hallen des Pokersports aufzunehmen.

Bis zum 11. Oktober muss das Gremium nun seine Stimmen abgeben, wenig später wird das Ergebnis bekannt gegeben.

2) Teurer Asientrip für Tom Dwan

tom-dwan

Wie die Zeit vergeht, sieht man allein daran, dass eine einstige Young Gun wie Tom Dwan heute schon fast zum alten Eisen des Pokerzirkus zählt. Im Cashgame gehört durrrr definitiv seit Jahren zur absoluten Weltspitze, während er in Turnieren seltsamerweise nie etwas gerissen hat.

Dwan gehört auch zum Stammpersonal der legendären Highstakes-Runde von Macao, bei der eine Mischung aus steinreichen chinesischen Geschäftsleuten und bekannten Profis wie Patrik Antonius, Sam Trickett und eben Tom Dwan regelmäßig um astronomische Summen spielt.

Eine genaue Summe nannte Dwan nicht, doch laut einem lapidaren Twitter-Eintrag handelte er sich bei seinem letzten Macao-Aufenthalt den größten Verlust seiner Karriere ein. Besonders geärgert zu haben scheint ihn die Schlappe, die sich auf jeden Fall in Millionenhöhe bewegt haben muss, aber nicht.

Schon wenige Minuten später twitterte Dwan erneut und schickte ein Bild von sich selbst sowie die Innenansicht des Flughafenzugs von Taiwan durch die Weltgeschichte. Dabei amüsierte er sich über das Hosentaschenformat des Waggons… Naja, wenn er sonst keine Sorgen hat.

3) Der Fall Kadir Karabulut bei Aktenzeichen XY

Bereits seit Anfang März ist der deutsch-türkische Pokerspieler Kadir Karabulut spurlos verschwunden. Über den merkwürdigen Fall des 41-Jährigen aus Dillingen an der Donau hatten bereits diverse Tageszeitungen und Fachmagazine berichtet, nun landete er auch in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY.

Karabulut

Karabulut kommt aus dem Dunstkreis von Ali Tekintamgac und löste 2011 gemeinsam mit diesem bei einem Turnier in Utrecht einen größeren Skandal aus, am Ende dessen der Ausschluss aus dem Turnier sowie der Verweis aus dem Casino standen.

Noch Ende Februar dieses Jahres hatte Karabulut in Zypern an einem Turnier teilgenommen und dort den ersten Platz erreicht. Viel Geld gewann er damit allerdings nicht, da er sich aufgrund seiner desolaten Finanzlage nicht selbst einkaufen konnte und für den Veranstalter an den Start ging.

Mit einer größeren Öffentlichkeit, die nun durch Aktenzeichen XY angesprochen wurde, verspricht sich die Polizei die Aufklärung des seltsamen Verschwindens von Karabulut, dessen Pass und Portemonnaie in seiner Wohnung gefunden wurden.

In puncto Pokerkenntnisse hat das ZDF allerdings noch Nachholbedarf. Die Berichterstattung ließ in diesem Kontext viele Wünsche offen. Wer sich den Fall Karabulut in bewegten Bildern ansehen will, kann dies in folgendem Video ab Minute 51 tun:

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare