Jennifer Harman sammelt $100.000 für die NKF

Jennifer Harman

Zwei Tage Zeit und ein bisschen Unterstützung durch die Poker Community, mehr brauchte Jennifer Harman nicht, um $111.000 für die National Kidney Foundation zu sammeln.

Den Auftakt der zweitägigen Veranstaltung machte die Masters Forum Poker Academy unter der Leitung von LIPS-Gründer Lupe Soto. Ihr folgte die FullTilt Throw Down Party mit Gastgeber Doug Whorton.

Der Main Event fand dann am zweiten Tag statt. Jennifer Harman fungierte als Leiterin des Wohltätigkeitsturniers, das über 300 Teilnehmer anlockte.

„Das ist das größte Teilnehmerfeld eines Wohltätigkeitsturniers, das ich je gesehen habe", erklärte Harman. „Die Unterstützung übertrifft alle Erwartungen. Ich kann der Poker Community gar nicht genug für ihre Großzügigkeit danken."

Unter den Pokerpros waren Marco Traniello, Andy Bloch, Howard Lederer, Tiffany Michelle, Lacey Jones, Maria Ho, Linda Johnson, Todd Brunson, Roy Winston, Lee Watkinson, Lee Markholt, David Plastik, Jan fisher, Jeff Madsen, Marsha Waggoner uvm.

Linda Johnson bekannte während der Throw Down Party, dass sie sich bereits seit längerer Zeit für unterschiedliche wohltätige Institutionen engagiere und dies auch sehr gerne tue.

„Da auf dieser jedoch Jennifers Name steht, hat sie natürlich meine ganz besondere Unterstützung", fügte Johnson hinzu. „Sie ist eine großartige Persönlichkeit und ich fühle mich geehrt."

Bei der Veranstaltung waren nicht nur Pokerspieler zugegen. Lon McEachern, Kommentator bei ESPN, war ebenso im Haus wie die Baseballlegenden Vida Blue und Tido Fuentes, der Weltklasse-Snowboarder und X-Games Schiedsrichter Jeff Brushie und die NBA-Veteranen Michael Brown und Doug Lee.

Gewinner des Turniers wurde schließlich William Roberts aus Reno, Nevada. Er erhielt einen Kristallpokal sowie ein Ticket für die $5000 World Poker Challenge und eine Curtis & Co. Armbanduhr.

„Poker für einen guten Zweck zu spielen, ist ein tolles Gefühl", sagte Roberts nach seinem Sieg. „Ich war froh darüber, ein Teil der Veranstaltung zu sein. Jennifer hat sich sehr bemüht und das ganze war ein voller Erfolg."

Neben dem Einzelspielerturnier gab es auch noch ein Mannschaftsevent, an dem 22 Teams mit je zehn Spielern teilnahmen: das FullTilt Throw Down.

Das Peppermill Casino sponserte vier der Teams mit $8000, aber keines davon konnte den Sieg davontragen. Stattdessen war das Team 2 des Atlantic Casinos, das am meisten Punkte sammelte und die Trophäe errang.

„Schere, Stein, Papier" musste schließlich entscheiden, wer den zweiten Platz belegen sollte, und so landete das Oaks Casino letztlich vor dem LIPS Team.

„Das Ergebnis könnte gar nicht besser sein,", freute sich Christopher Kelley, der CEO der National Kidney Foundation. „Diese Veranstaltung verschafft uns und unserer Sache große Aufmerksamkeit."

Zusätzliche Veranstaltungen waren eine geheime Versteigerung und ein LIPS Vendor Faire. Auch die Kartendealer spendeten ihre Trinkgelder des Abends für den guten Zweck.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare