Jason Mercier gewinnt drei SCOOP-Titel in einer Woche!

Jason Mercier

Es ist schon enorm, wie viel ein guter Lauf beim Poker ausmachen kann. Man strotz nur so vor Selbstbewusstsein, trifft gute Entscheidungen und die Bluffs funktionieren. Nun hat Jason Mercier einen Heater der ganz besonderen Sorte erwischt, denn innerhalb von einer Woche gewann er mit dem $2.100 Badugi, Five Card Draw und 4-max No-Limit Hold’em drei High Buy-In-Events bei der SCOOP!

Alles begann beim Badugi

Dabei bewies Mercier echte Allroundqualitäten, da er die drei Events in drei verschiedenen Varianten gewann.

Der unfassbare Lauf begann bei Event #5, einem $2.100 FL Badugi, für $39.000. Das Bemerkenswerte daran ist, dass es das erste Badugi-Turnier überhaupt war, dass Jason in seiner langen Karriere gewinnen konnte:

Der zweite Streich folgte beim Five Card Draw

Nur einen Tag später folgte schon der zweite Streich! Bei Event #8 stand ein $2.100 NL Five Card Draw auf dem Programm.

Capture30

Wieder zeigte der Team PokerStars Pro, dass er die exotischen Varianten sehr gut beherrscht und feierte innerhalb von nur zwei Tagen seinen 2.SCOOP-Titel.

Dieses Mal gab es gleich doppelten Grund zur Freude, denn neben des Preisgeldes von $34.000 clearte Mercier mit diesem Sieg auch den Supernova Status bei PokerStars:

Aller guten Dinge sind drei

Aller guten Dinge sind drei, dachte sich wohl auch Jason und so ließ er gestern tatsächlich den dritten Sieg in nur einer Woche folgen!

Jason
Mit seinerm 3. SCOOP-Titel innerhalb von nur einer Woche, stieg Jason in den Olymp der Onlineturnierspieler auf.

Shorthanded war angesagt bei Event #20, einem 4-max No-Limit Hold’em. 398 Spieler zahlten das enorme Buy-In von $2.100, welches für die High Buy-In Varianten anfällt. Somit war der Preispool mit $796.000 prall gefüllt.

Dementsprechend stark besetzt war dieses Turnier und so schafften es auch Onlinelegende Calvin "cal42688" Anderson, der in dieser Woche ebenfalls schon einen SCOOP-Titel gewann, und Ryan "HITTHEPANDA" Franklin an den Final Table.

Nach erbittertem Kampf einigten sich Mercier und Franklin vor Beginn des Heads-Up auf einen Deal, der beiden einen sechsstelligen Betrag sicherte.

Die entscheidende Hand spricht Bände, denn Mercier callte das All-In seines Gegners mit Pocket Nines und wurde von Pocket Tens klar dominiert. Doch wie könnte es anders sein, am Turn kam die Neun zum Set und sicherte Jason den 3.SCOOP-Titel innerhalb von nur einer Woche samt $178,457.73.

Hier die Zusammenfassung aus Jasons Sicht:

Das Endergebnis nach dem Deal:

1. Jason Mercier (Kanada) $178,457.73*

2. Ryan "HITTHEPANDA" Franklin (Kanada) $152,789.71*

3. Calvin "cal42688" Anderson (Mexiko) $68,408.24

4. TransSib (Russland) $42,315.36

5. AnyGameSir (Polen) $27,565.48

* - Die beiden letzten Spieler machten einen Deal

Jason Mercier steigt in die Riege der ganz großen Onlineturnierspieler auf

Shaun Deeb
Nur Onlinelegende Shaun Deeb hat mit sieben SCOOP-Titeln noch einen mehr als Jason Mercier und George Danzer.

Insgesamt kommt Jason Mercier nun schon auf sechs SCOOP-Titel. Er zieht damit gleich mit den Onlinelegenden Dan "djk123" Kelly und George Danzer.

Nur Shaun Deeb hat mit sieben mehr SCOOP Events gewonnen als Jason Mercier und liegt in dieser Wertung alleine an der Spitze.

Beim derzeitigen Mega-Heater von Mercier wäre es aber nicht verwunderlich, wenn Jason bei dieser SCOOP noch mit Shaun gleich ziehen würde!

Das SCOOP Leaderboard führt Mercier mit 435 Punkten vor James „Andy McLEOD“ Obst (310) nun deutlich an und der Titel „Player of the Series“ wird ihm nur noch schwer zu nehmen sein.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare