Jared Tendler: Niemand kann immer seine beste Leistung abrufen

jared tendler
Jared Tendler.

Eines der häufigsten Ziele, das neue Kunden von mir formulieren, ist nicht verwirklichbar. Immer seine beste Leistung abrufen zu wollen, klingt wie ein einfacher Wunsch, ist es aber nicht.

In diesem Artikel zeige ich den Grund und liefere realistische Schritte, um dauerhaft auf einem hohen Niveau spielen zu können.

Immer die optimale Leistung abzurufen wirkt in der Theorie einfach, wenn man sich nur sein momentan bestes Spiel anschaut. Sie wissen, wie es ist, optimal zu spielen. Sie gewinnen mehr Geld, halten Ihr Spiel für sehr gut, verlassen den Tisch in guter Laune und nehmen weitere tolle Dinge an sich wahr, die unter der Rubrik großartiges Poker verbucht werden.  

Es ist durchaus begreiflich, dass Sie sich dies als permanenten Zustand wünschen. Das einzige Problem daran ist, dass der Wunsch, dies möge beim Poker so sein, dem Glauben an den Weihnachtsmann entspricht.

Der Grund, warum Sie nicht immer die optimale Leistung abrufen können, liegt darin, dass „Ihr Bestes“ ein veränderliches Ziel ist, das permanent steigt. Werden Sie besser, bedeutet dies, dass Ihr Maximum an einem höheren Punkt liegt als zuvor. Mit anderen Worten wird Ihr momentan bestes Spiel zum zweitbesten Spiel, und Sie haben ein neues bestes Spiel geprägt.

Es dürfte klar sein, dass dieser Vorgang bei Ihrem Spiel schon (mehrfach) passiert ist. Denken Sie an Ihr bestes Spiel vor einem Jahr und vergleichen Sie es mit Ihrem besten Spiel von heute.

Chipstack

Gehen Sie nur weit genug zurück, stellen Sie fest, dass eine mäßige Leistung von heute besser ist als Ihr bestes Spiel damals. (Übrigens, wenn Sie Poker ernsthaft betreiben und dies nicht zutrifft, sollten Sie die Schritte im nächsten Abschnitt befolgen.)

Ihr Spiel ist nicht statisch. Es wird permanent besser, auch wenn die Nuancen manchmal so fein sein können, dass man sie kaum erkennt. Sobald Sie Ihre optimale Leistung abrufen, gibt es eine neue Messlatte.

Beim ersten Mal, bei dem Sie gut spielen, ist es oft schwer zu sagen, warum dies geschah. Können Sie nicht erklären, warum Sie so gut spielten, wird es schwer, dies zu wiederholen. Noch witziger ist, dass Sie noch besser spielen können, wenn Sie erklären können, warum Sie so gut spielten.

Wie man permanent seine beste Leistung abruft

Zwar ist es unmöglich, immer die optimale Leistung abzurufen, aber man kann dauerhaft auf einem sehr hohen Niveau spielen, wenn man die entsprechende Arbeit investiert. Die meisten Pokerspieler sind nicht bereit, diese zusätzlichen Schritte zu bewältigen, und träumen lieber davon, wie eine so gute, dauerhaft erbrachte Leistung aussieht.

Hier einige Tipps, wie Sie Ihre optimale Leistung abrufen können:

1. Verhindern Sie schlechte Leistungen. Bei jeder Session sollte Ihr höchstes Ziel darin bestehen, schlechte Leistungen zu vermeiden. Jedes Mal, wenn Sie aus welchem Grund auch immer einen offensichtlichen Fehler begehen, verfestigen Sie Ihr schlechtes Spiel. Gleichzeitig versäumen Sie, den Fehler zu beheben und sich dadurch zu verbessern. Das führt dazu, dass dieser eher wieder passiert und Sie Ihre optimale Leistung vermutlich nicht werden zeigen können. Stattdessen wird es immer einfacher, Ihre optimale Leistung zu zeigen, wenn Sie schwache Leistungen vermeiden.

2. Verhindern Sie schlechte mentale Leistungen. Die mentale Seite Ihrer groben Fehler beim Poker muss ausgeräumt werden, damit Sie die schlechten Leistungen an sich beheben können. Mentale Probleme wie Tilt, Ängstlichkeit, Langeweile, Ablenkung, Motivationsprobleme und Mangel an Selbstvertrauen führen oft zu schwachem Spiel. Wollen Sie dauerhaft das Optimum zeigen, müssen diese Probleme gelöst werden.

3. Selbsteinschätzung. Arbeiten Sie das gesamte Spektrum Ihres Spiels aus, von der besten Leistung bis zur schwachen. Beginnen Sie damit, alle Fehler aufzulisten, die Sie momentan bei Ihren schwächsten Leistungen begehen.

Dann listen Sie alle Fehler auf, die am nächstschlechtesten sind, und räumen diese aus, bis Sie bei Ihrer derzeit optimalen Leistung angekommen sind.

4. Schnelle Erholung. Dauerhaft optimale Leistungen erfordern schnelle Erholung, nachdem man sich mäßige bis schlechte Leistungen erlaubt hat. Kennen Sie Ihr Leistungsspektrum, merken Sie leichter, wenn Ihr Spiel schwächer wird, und können dadurch schneller zur optimalen Leistung zurückkehren.

5. Seien Sie bereit. Poker auf dauerhaft hohem Niveau kommt nicht ohne Weiteres zustande. Alle großen Pokerspieler und Sportler sind bereit, hohes Niveau zu zeigen. Haben Sie keine Aufwärmroutine, besteht eine einfache Methode darin, sich Hände aus dem gesamten Leistungsspektrum anzusehen. Auf diese Weise wissen Sie konkret, wie man auf hohem Niveau spielt und können schwache Leistungen besser bekämpfen, wenn diese auftreten.

6. Beobachtung der Fortschritte. Ihre Fortschritte können Sie gut verfolgen, indem Sie sich ein Tagebuch anlegen, wo Sie nach jeder Session oder jedem Turnier die Qualität Ihres Spiel neu bewerten.

Dadurch erhöhen Sie nicht nur Ihre Spielstärke, wenn Sie merken, dass Ihre Leistungen abrutschen, sondern konzentrieren sich auch mehr darauf, was für gutes Poker notwendig ist, anstatt auf Resultate zu schauen.

Es mag merkwürdig klingen, sich hauptsächlich darauf zu konzentrieren, schwache Leistungen zu verhindern, um öfter sein bestes Poker zu zeigen. Wie auch immer, Sie rufen automatisch öfter Ihre beste Leistung ab, wenn Ihre Schwachstellen seltener auftreten.

Je öfter Sie Ihre beste Leistung bringen, desto einfacher ist es, Ihr Spiel auf eine höhere Stufe zu befördern. 


Verwandte Artikel

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare