IN oder OUT - die Pokerwoche

ernie und bert
Heads-up seit 40 Jahren - Ernie und Bert.

Schockierend: Ernie und Bert dürfen nicht heiraten. Jedenfalls, wenn es nach der Tea Party geht. Was das mit Poker zu tun hat und was sonst noch passiert ist, lesen Sie hier.

IN

Online Poker

Endlich bewiesen: Online-Poker ist fair. So schlimm Suck-outs auch sind, sie treffen jeden Spieler. Und dass Suck-outs zu eigenen Gunsten seltener sind, ist auch statistisch zu erwarten.

Zu den Gewinnern gehören die, die sowieso an die korrekte Funktion von Pokersoftware geglaubt haben. Dazu gehört zurzeit auch wieder Ilari Sahamies.

Und die Pokerräume, die ihren Traffic zurzeit weiter verbessern konnten. Das iPoker-Netzwerk ringt mit PartyPoker um Platz 2, Everest kletterte auf Platz 15 und Cake Poker auf Platz 18 der Pokerräume mit dem höchsten Traffic im Netz.

888poker

Der „verrückte Monat“ bei 888poker ist ein ganzes Sammelsurium an Promotionen. Dazu gehören $8 Sofortbonus ohne Einzahlung, $888 Freerolls und wöchentliche $8888 Super-Freerolls.

Ideale Voraussetzungen für den preisgünstigen Aufbau einer neuen Bankroll.

Und falls Sie zufällig einen der Team-Pros an den Kameratischen treffen, gibt’s noch großzügige Geschenke obendrauf.

Einer von ihnen ist übrigens November Niner Sam Holden.

Cardrunners-Strategie

Sechs Coaches der renommierten Pokerschule Cardrunners haben für PokerZeit eine Serie über zahlreiche verschiedene Aspekte von Pokerstrategien verfasst.

Die Themen erstrecken sich von Badugi-Strategie für Anfänger über den Umgang mit Tracking Software bis hin zum harten Leben als Pokerprofi. Jetzt bei uns in der Strategieabteilung.

 

OUT

David „Chino“ Rheem

Selten hat man sich für eine Premiere mehr einen anderen Sieger gewünscht als beim ersten Main Event der Epic Poker League im Palms in Las Vegas.

Dabei handelt es sich bei Rheem anerkanntermaßen um einen absoluten Klassespieler mit weit über fünf Millionen Turniergewinnen.

Leider ist Rheem zwar gut im Spielen und Kassieren, hat aber große Probleme mit der (Rück-)Zahlungsmoral, wenn er sich mal wieder ein paar Zehntausend Dollar geliehen hat.

Die Epic Poker League hat Rheem deshalb auf Bewährung gesetzt und aufgefordert, alle Schulden zurückzuzahlen, wenn er dem Ausschluss entgehen will.

Während die Szene noch darüber diskutiert, ob die Epic Poker League einen erfolgreichen und zukunftsträchtigen Einstand gefeiert hat, ist zumindest sicher, dass es ein einzigartiger war.

Full Tilt Poker

Ein weiterer Tiefpunkt in der Geschichte des tiefen Falls eines ehemals sehr beliebten Internet-Pokerraums.

Mit der Veröffentlichung einer Pressemitteilung in dieser Woche hat sich Full Tilt jedenfalls keinen Gefallen getan. Jetzt hat der PR-Chef das sinkende Schiff verlassen, und das gesamte Management steht in Frage. Mehr dazu hier.

Die Tea Party

Dass die Vertreter einer politischen Bewegung, die sich frecherweise namentlich an ein Symbol US-amerikanischer Unabhängigkeitsbewegung anlehnt, schwer einem im Tee haben, ist hinlänglich bekannt.

Bei einer Wahlkampfveranstaltung im Vorfeld zur Senatswahl in Florida haben alle vier Herausforderer des jetzigen Gouverneurs Bill Nelson noch einmal ganz klar gemacht, wofür ihre Tea Party steht: Keine Abtreibung, keine Hochzeit unter Homosexuellen (deshalb die Sache mit Ernie und Bert), keine Stammzellenforschung, keine Regulierung des Online-Pokermarkts. Jede dieser Forderungen löste im Publikum frenetischen Applaus aus.

Im mächtigsten Land der Welt schreitet die Auflösung der Trennung von Staat und Kirche fort. Keine schönen Aussichten. O tempora, o mores.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare