High Stakes Wochenbilanz – Niklas Heinecker rockt die Nosebleeds

Niklas Heinecker2

Die vergangene Woche sah die legendäre Rückkehr von Niklas „ragen70“ Heinecker. Der gebürtige Hamburger rockte an vier aufeinander folgenden Tagen die 2-7 Triple-Draw-Tische und räumte über eine Million Dollar ab. Ebenfalls in den Top 5: Der Franzose Alexandre Luneau, KagomeKagome und der Wiener Niki Jedlicka. Dagegen scheinen die Schlachtschiffe, Phil Ivey, Viktor Blom und Gus Hansen mittlerweile schwere Breitseite zu haben.

Niklas Heinecker läuft heiß

Seitdem sich auch Niklas Heinecker Anfang des Jahres für die „Opt Out-Funktion“ bei HighstakesDB entschieden hat, war er auf den Nosebleed-Limits nicht mehr wirklich in Erscheinung getreten. Aber in der vergangenen Woche waren die täglichen Bilanzen so glänzend, dass der Hamburger mehr und mehr in die Schlagzeilen geriet: +$590k, +$310k und +$514k lauteten die beeindruckenden Zahlen von Montag bis Mittwoch, sodass Heinecker nun nicht nur die Wochenbilanz – sondern nach unserer neuen, eigenen Rechnung – auch die Jahresbilanz anführt.

Eine Legende ist zurück

Abgelöst wurde Heinecker dann am Donnerstag von keinem Geringeren als Niki Jedlicka. Der Wiener, der bei PokerStars unter dem Nick TheRealAndyBeal antritt, hatte sich bei Full Tilt schon seit ewigen Zeiten nicht mehr blicken lassen. Doch die guten Ergebnisse beim Skandal Cash Game von Wien haben wohl das nötige Kleingeld für ein kleines bisschen Spaß auf den Nosebleeds besorgt.

Niki Jedlicka
Niki Jedlicka wurde unter dem Namen "Kaibuxxe" zur Legende.

Im 8-Game spielte er etwa zehn Stunden in drei verschiedenen Sessions und sackte mal eben über eine halbe Million Dollar ein.

 

 

 

 

Alexandre Luneau crusht das 8-Game

Den dritten gewaltigen Lauf der Woche hatte dann am Wochenende Alexandre alexonmoon Luneau. Der Franzose galt schon als Spezialist für die Draw Games, als Heinecker, Ruthenberg und Co. von regelmäßiger Action an den 2-7 Triple Draw-Tischen noch weit entfernt waren.

Dort und auch im, momentan wohl ebenso recht attraktiv scheinenden 8-Game, zog er der Konkurrenz – darunter Patrik Antonius, samrostan und No_Ola die Hosen aus und bugsierte sich mit einem Gewinn von fast einer Million Dollar auf den zweiten Platz der Wochenbilanz.

Alexandre Luneau
Alexandre Luneau ist schon seit langem als starker Allroundspieler bekannt.

In den Niederungen befindet sich, neben den Downswingern Viktor Blom und Gus Hansen auch der einstige High Stakes-Gott Phil Ivey. Seit dem Relaunch von Full Tilt hat Ivey einen Gesamtverlust von 3,4 Millionen Dollar gemacht und entfernt sich damit immer mehr von seinem Ruf, der beste Allround-Pokerspieler der Welt zu sein.

Der größte Pot der Woche

Allerdings war er an der teuersten Hand der Woche beteiligt, die erneut im NLHE ausgespielt wurde. Seit sich an den $300/ $600-Tischen der asiatische Wal MalACEsia wieder blicken lässt, finden sich auch die Putzerfische ein. Jeder versucht ein Stück vom Kuchen zu bekommen, auch wenn der fette Fisch zwischendurch mal abwesend ist.

Am größten Pot der Woche waren: Dmitry Rhje Yaskevich, NLHE Regular Denoking, Phil Polarizing Ivey und Isaac luvtheWNBA Haxton beteiligt. Und auch dieses Mal spielte sich das Ganze schon vor dem Flop ab. Rhje foldete UTG, Phil Ivey raiste auf $1800, aber foldete sofort, als sich Haxton und Denoking einen wahren Raising War lieferten. Am Ende lagen von jedem der beiden Kontrahenten $95k in der Mitte und das Board wurde, wie schon in der vergangenen Woche zweimal gedealt:

Board1:          

Board2:          

Und das waren die Starthände der beiden Kontrahenten:

luvtheWNBA:    

Denoking:    

Denoking dominierte hier, wie schon in der vergangenen Woche seinen Gegner klar, gewinnt beide Boards und streicht knappe $192.000 ein.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die größten Gewinner der Woche:

1. Niklas Ragen70 Heinecker: $1.362.328

2. Alexandre Alexonmoon Luneau: $940.369

3. KagomeKagome: $534.532

4. Niki Jedlicka: $375.033

5. Hac trex313 Dang: $284.831

Die größten Verlierer der Woche:

1. Gus Hansen: $-1.029.238

2. Viktor Isildur1 Blom: $-883.311

3. samrostan: $-730.391

4. Phil Polarizing Ivey: $-321.337

5. CrazyElior: $-311.076

Die größten Gewinner 2014:

1. Niklas Ragen70 Heinecker: $1.362.328

2. Dan jungleman12 Cates: $1.032.838

3. Douglas WCGRider Polk: $760.028

4. Alexandre Alexonmoon Luneau: $752.735

5. Max mikki696 Lehmanski: $559.221

Die größten Verlierer 2014:

1. Gus Hansen: $-2.784.306

2. samrostan: $-1.238.468

3. Phil OMGClayAiken Galfond: $-972.465

4. Phil Polarizing Ivey: $-677.759

5. Alex IReadYrSoul Millar: $-571.401

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare