High Stakes Wochenbilanz – Gus Hansen back in black

Gus Hansen

Der Great Dane will nicht aufgeben und stellte in der vergangenen Woche seines Wettbewerbsfähigkeit auf den Online-High Stakes eindrucksvoll unter Beweis. Die $600k Wochengewinn bringen ihn - für den Zeitraum seines Comebacks nach der Sommerpause – wieder in die schwarzen Zahlen. Immer rasanter bergab geht es hingegen für Chun Lei Zhou (samrostan), der wieder mal größter Loser der Woche wurde und mittlerweile die 6 Millionen Dollar-Verlust-Schallmauer für das Jahr 2014 durchbrochen hat.

Gus Hansen wittert Morgenlust

Die Online-Gesamtverluste des 40-jährigen Dänen, Gus Hansen sind verheerend. 15 Millionen Dollar hat er seit November 2012 verbrannt. In der ersten Augustwoche waren es erneut knapp 1,5 Millionen Miese und irgendwie wartet man darauf, dass the Great Dane irgendwann einmal bankrott anmelden muss.

Doch Gus Hansens Ego scheint unerschütterlich. Wieder und wieder versucht er es sich und der Welt-Elite beweisen zu wollen, dass er mithalten kann im Konzert der Super-Haie.

Und die vergangenen sieben Tage waren Balsam für seine geschundene Bankroll. Vor allem im 8-Game scheint es für Gus immer besser zu laufen.

ViktorBlom
Auch Viktor Blom schaffte es letzte Woche in die Top Fünf.

Dort trifft er bevorzugt auf Alexandre Luneau, Alexander Kostritsyn und Daniel Cates. Alle drei gehören zu den größten Online-Gewinnern des laufenden Jahres und können sich Verluste leisten.

Die $600k Wochengewinn bedeuten ein kleines Plus von $150k für den Zeitraum seit dem Comeback aus der Sommerpause.

Ebenfalls in den Top 5 der Woche ist Schwede Viktor Blom. Der stolze Isildur1 ist allerdings im Niemandsland der Bilanzen verschwunden und derzeit weit davon entfernt die Schlagzeilen auf den Online High Stakes zu bestimmen.

Samrostan auf den Spuren von Guy Laliberte

Über mediale Aufmerksamkeit nicht beschweren, kann sich der noch nicht mal 30-jährige Chinese Chun Lei Zhou. Womit genau er seine Reichtümer angehäuft hat, weiß man nicht. Aber um so klarer ist es, wo er sie wieder verprasst.

Auf den Online High Stakes ist Chun Lei Zhou, auch bekannt unter seinem Nick samrostan mittlerweile der größte Wal.

Chun Lei Zhou
Für den Wal unter den Highrollern, Chun "samrostan" Lei Zhou, geht es immer weiter bergab.

Langsam aber sicher stößt er bei der Hai-Fütterung in die Dimensionen eines Guy Laliberte vor. Nach neuerlichen $700k Wochenverlust hat er mittlerweile die 6 Millionen Dollar Verlustmarke fürs laufende Jahr geknackt.

Als patpatman auf PokerStars waren es 2 Millionen Dollar und als patpatpanda auf Full Tilt 2,6 Millionen Dollar Verlust. Ab 2013 spielte Lei Zhou unter dem Nick samrostan und hat seitdem 9,5 Millionen verjubelt.

Damit hat der in Macau lebende Chinese in den vergangenen drei Jahren 14 Millionen Dollar in die Taschen diverser High Roller gestopft. Was die Höhe der Verluste auf den Online High Stakes betrifft, wandelt er mit Guy Laliberte und Gus Hansen mittlerweile in einer eigenen Liga.

Der größte Pot der Woche

Die teuerste Hand der Woche (und die dritteuerste des Jahres) wurde zwischen Gus Hansen und den 2014 ungleich erfolgreicheren Alexander Kostritsyn und Daniel Cates ausgespielt. Die drei trafen sich an einem Mixed Game-Tisch, die Variante hieß No Limit Holdem und die Blinds lagen bei $300/ $600.

Und schon preflop gingen alle Chips in die Mitte. Gus Hansen hatte UTG eröffnet und nach 3-bet und 4-bet war Alexander Kostritsyn mit $181k all in. Call von Gus Hansen in Höhe von $166k. Dan Cates war vorher bereits ausgestiegen.

Das Board wurde hier zweimal gedealt und das war die Ausgangssituation:

Alexander Kostritsyn:    

Gus Hansen:    

Ein klassisches Duell zweier Monster, nur dass der sonst eher glücklose Gus Hansen hier klar favorisiert ist. Auf Flop, Turn und River wurde dann folgendes gedealt:

Board1: #8        

Board2: #8        

Beim ersten Board ergibt sich für Kostritsyn sogar noch ein Flush Draw nach dem Flop. Aber am Ende gewinnt sein dänischer Counterpart beide Ziehungen und streicht gewaltige $334k ein.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die größten Gewinner der Woche:
Gus Hansen: $+611.960
Mikael punting-peddler Thuritz: $+542.206
Denoking: $+339.132
SanIker: $+209.454
Viktor Isildur1 Blom: $+205.772

Die größten Verlierer der Woche:

Chun samrostan Lei Zhou: $-568.803
Cort thecortster Kibler-Melby: $-320.743
Phil OMGClayAiken Galfond: $-216.291
RMFG: $-199.048
Isaac luvtheWNBA Haxton: $-173.736

Die größten Gewinner 2014:
Dan jungleman12 Cates: $+2.861.509
Trueteller: $+2.473.108
Alexander PostflopAction Kostritsyn: $+2.083.213
Alexandre alexonmoon Luneau: $+1.781.516
Niklas Ragen70 Heinecker: $+1.463.133

Die größten Verlierer 2014:

Chun samrostan Lei Zhou: $-6.013.975
Gus Hansen: $-3.621.547
Phil Polarizing Ivey: $-1.815.817

Julius KagomeKagome Fleischer: $-1.339.815

Phil OMGClayAiken Galfond: $-1.297.854

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare