High Stakes Wochenbilanz – Cort Kibler-Melby rockt lieber online

Cort Kibler-Melby

Viele Top Pros können sich im Sommer dem Reiz der WSOP in Las Vegas nicht entziehen. Der Deutsch-Amerikaner Cort-Kibler-Melby ist keiner von ihnen. Der andere, Notorious Viktor Blom. Beide setzten in der vergangenen Woche die seltenen Akzente und führen deshalb auch die Top 5 der größten Winner und die Top der größten Loser an. Die Nebenrollen waren für den Newcomer „Doorbread“ und NLHE-Spezialist „Denoking“ vorgesehen.

Blom vs Kibler-Melby

In einem Interview der Seite WSOP.com mit den beiden deutschen Doppel-Bracelet-Gewinnern von 2014 Dominik Nitsche und George Danzer benannte Letzterer die Zahl der deutschsprachigen WSOP-Community auf zirka 30. Das dürfte so ziemlich genau der Anzahl an Spielern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz entsprechen, die im Live-Poker in der Weltspitze dauerhaft mithalten können.

Einer, der diesbezüglich nicht mehr genannt wird ist der Deutsch-Amerikaner Cort Kibler-Melby. Mit gutem Grund. Denn wie nur sehr wenige hat sich thecortster ausschließlich auf Cash Games konzentriert und Live-Poker offenbar ganz aus seiner Terminplanung gestrichen.

Zum Glück von Viktor Blom. Denn ohne Kibler-Melby hätte es für den Schweden in der vergangenen Woche gar nichts wirklich zu tun gegeben.

So aber trafen die Beiden am Montag und am Dienstag im 2-7 Triple Draw aufeinander, mit dem Ergebnis, dass thecortster nun mit knapp $250k die Wochenbilanz gewann und sein schwedischer Counterpart mit dem identischen Minus-Ergebnis die rote Laterne hält.

Das Heer der Unbekannten

Das Fehlen der Regulars schuf Platz für ein ganzes Heer an bisher nicht auf den Online High Stakes Gesehenen. Spieler, wie Doorbread, NittySlick, timepkr oder JaeggerJack sieht man normalerweise eine Etage tiefer.

Doch die Wochen im Sommer geben diesen Aufsteigern immer wieder die Möglichkeit teurer zu spielen, als gewohnt, ohne gleich von einem ganzen Schwarm an Raubfischen zerfetzt zu werden.

Allerdings konnte sich lediglich Doorbread einen wirklich signifikanten Betrag auf die Bankroll schaufeln. Mit $100k Gewinn schloss der Unbekannte die High Stakes-Woche ab und dürfte sich damit für höhere Aufgaben empfohlen haben.

Die teuerste Hand der Woche

Die teuerste Hand der Woche wurde im $100/ $200 NLHE ausgespielt und es war verwunderlich, dass während der Hochphase der WSOP und ohne die Beteiligung von Viktor Blom oder Aktivposten Cort Kibler-Melby überhaupt ein sechsstelliger Pot zustande kommen konnte.

Denoking
Ein krasses Setup bescherrte "Denoking" den größten Pot der Woche.

Im Heads Up-Duell befanden sich NLHE-Spezialist Denoking und einer der High Stakes-Novizen namens JaeggerJack.

Schon vor dem Flop wurde ordentlich an der Preisschraube gedreht und nach mehreren Raises lagen von jedem Akteur knapp $5.000 in der Mitte.

Den Flop von 7 5 Q checkten beide. Auf dem Turn zeigte sich die T und wie sich später herausstellte, konnten spätestens jetzt beide Spieler nicht mehr raus aus der Partie.

Allerdings setzte JaeggerJack von vorn mit $7k verhältnismäßig vorsichtig und bekam von Denoking auch nur den Call. Doch nach dem River von 7 war es mit der Zurückhaltung vorbei. JaeggerJack ging mit noch verbliebenen $51k all in und bekam prompt den Call.

Im Showdown zeigte sich folgendes Bild:

JaeggerJack: T T

Denoking: Q Q

Top Set gegen Second Top Set. Da bleibt im Poker nie ein Auge trocken. $120k wanderten auf die Seite des Routiniers und es bleibt zu hoffen, dass JaeggerJack hier nicht seine gesamte Bankroll verbraten hat.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die größten Gewinner der Woche:

Cort thecortster Kibler-Melby: $+243.009

Doorbread: $+102.486

Denoking: $+101.344

ajve_xx: $+67.998

Ben Sauce123 Sulsky: $+50.672

Die größten Verlierer der Woche:

Viktor Isildur1 Blom: $-242.000

NittySlick: $-79.424

timekpr: $-58.969

Sirens: $-48.771

JaeggerJack: $-44.581

Die größten Gewinner 2014:

Alexander PostflopAction Kostritsyn: $+1.652.066

Niklas Ragen70 Heinecker: $+1.463.133

Dan jungleman12 Cates: $+1.355.295

Cort thecortster Kibler-Melby: $+1.203.128

Patrik FinddaGrind Antonius: $+1.183.736

Die größten Verlierer 2014:

Gus Hansen: $-3.545.491

Chun samrostan Lei Zhou: $-2.890.245

Phil Polarizing Ivey: $-1.815.817

Viktor Isildur1 Blom: $-1.372.769

SanIker: $-1.293.520

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare