High Stakes Wochenbilanz – die No-Name-Norweger

anonymous poker

Keine High Stakes Action während der WSOP? Fehlanzeige! Allein an den $400/ $ 800 No Limit Holdem-Tischen wurden in der vergangenen Woche zwölf der 13 größten Pötte des Jahres (All Games) ausgespielt.

Auf der Gewinner-Seite waren dabei vor allem zwei No-Name-Norweger. Den größten Verlierer-Zoll musste der legendäre Barcode-Mann 1Il|1Il|1il| entrichten.

Bei Abwesenheit der ganz großen Namen - wie jetzt während der WSOP - tauchen auf den Online High Stakes auf einmal Spieler auf, deren Bilanz oft besser ist als die von Spielern, wie Gus Hansen, Phil Ivey oder Ben Sulsky.

La_Ola zum Beispiel. Der norwegische Spieler, dessen Identität bisher nicht ermittelt werden konnte, hat vor dem Black Friday bei Full Tilt noch NLHE $0,25/ $0,50 gespielt und ist nun der größte Profiteur der Woche auf den Nosebleed Limits.

La_Ola gilt selbst bei den ganz großen Namen mittlerweile als anerkannter PLO-Spezialist und hat bei Full Tilt seit November 2011 über zwei Millionen Dollar Gewinn gemacht.

Der größte Teil seiner Gewinne in den vergangenen sieben Tagen – immerhin $820k – kam aus den $200 /$400 Cap PLO Games.

Dort ebenfalls überaus erfolgreich war Landsmann Odd_Oddsen, der mit $773k seine Overall-Bilanz auf einen Gewinn von knapp 2,5 Millionen Dollar ausbauen konnte.

Und obwohl vor allem am Mittwoch wilde Action die PLO-Tische zum swingen brachte, wurden die bei weitem teuersten Pötte beim NLHE ausgespielt. 

Und dort stetig mit dabei zwei Spieler, die mit ihren doppelten Identitäten für ordentlich Verwirrung in den High Stakes Bilanzen sorgen. Da war zum einen der Spieler, mit dem Nick samrostan.

Phil Ivey1
Wo bist du?

Auch in der vergangenen Woche verbrannte der Chinese aus Macao mal wieder $190k, vor allem an den NLHE-Tischen. In der Jahres-Bilanz ist er damit nun zweithöchster Verlierer nach Gus Hansen.

Allerdings wird von der Database-Website highstakes.db samrostan als aktueller Nick des Spielers geführt, der bis vor kurzem unter Patpatman und Patpatpanda aktiv war.

Dieser Annahme folgend, hätte der Mystery Man allein 2013 einen Verlust von 3,9 Millionen Dollar produziert, und damit selbst den katastrophal laufenden Dänen überholt.

Nummer 2 im Nickname-Karussell ist zweifellos Hac Dang. Unter seinem Nick trex313 fuhr er in vor zwei Wochen spektakuläre Gewinne ein, um sie in den zurückliegenden sieben Tagen unter seinem PS-Nick 1Il|1Il|1il| wieder zu verbrennen.

Trotzdem ist er in der Overall-Bilanz mit beiden Identitäten weit im Plus und so einer der erfolgreichsten Online High Roller aller Zeiten.

Und obwohl der jüngere der beiden Dang-Brüder mittlerweile auch im PLO eine Waffe ist, hat er sich in der vergangenen Woche mal wieder auf sein altes Spezialfach NLHE besonnen.

Auch dank ihm glühten die Holdem-Tische und produzierten hohe sechsstellige Pötte im Dutzendpack.

So wurden an den oft vollen 6-max-Tischen im $400/$800 NLHE in den vergangenen sieben Tagen zwölf der 13 teuersten Hände des gesamten Monats ausgespielt. Die erste PLO-Hand in diesem Ranking rangiert – völlig untypisch – dieses Mal auf Platz 47.

So war auch der größte Pot der Woche eine NLHE-Hand. Die Blinds lagen bei $400/ $800 und am Tisch saßen MalACEsia (SB),  Trueteller (BB), Eugene IReadYrSoul Yanayt, samrostan,  Isaac luvtheWNBA Haxton (BB) und Denoking. samrostan erhöhte UTG+1 auf $2.160, Denoking machte $8.400 daraus und MalACEsia packte $22.000 auf den Tisch.

Zuviel für alle übrigen Beteiligten, die bei dem sich anbahnenden All-In-Duell aus dem Weg gingen. Nach einer Raise-Schlacht lagen dann preflop auch von Denoking und MalACEsia jeweils $250k auf dem Tisch. Im Pot insgesamt, satte $498.028.

Damit war dies die drittteuerste Online-Pokerhand 2013 und die teuerste NLHE-Hand des Jahres. Und das war die Ausgangssituation vor Flop, Turn und River:

Denoking:    

MalACEsia:    

Der Flop kam mit      

herunter und gab MalACEsia die Chance auf Trip Kings. Doch Turn  

und River  

brachten keine Hilfe- Damit wanderte die komplette halbe Million Dollar in die Bankroll von Denoking.

 

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

isaac haxton
Isaac Haxton gehört zu den besten Spielern der Woche.

Die Gewinner der Woche:

  1. No_Ola, $820.483
  2. Odd_Oddsen, $773.844
  3. Trueteller, $612.024
  4. Call_911, $491.078
  5. Isaac luvtheWNBA Haxton, $487.642

Die Verlierer der Woche:

  1. Hac 1Il|1Il|1il| Dang, $-546.258
  2. RagingHeart, $-433.515
  3. Ben Sauce1234 Sulsky, $-403.122
  4. Rob Vaga_Lion Akery, $-378.410
  5. HelicopterBen82, $-348.765

Die Gewinner 2013:

  1. Kyle cottonseed1 Hendon, $3.095.602
  2. Alexander PostFlopAction Kostritsyn, $2.714.965
  3. Viktor Isildur1 Blom, $2.493.623
  4. Ben Bttech86 Tollerene, $2.399.931
  5. Hac trex313 Dang, $1.813.421

Die Verlierer 2013:

  1. Gus Hansen, $-3.428.777
  2. Samrostan, $-2.564.059
  3. Phil Polarizing Ivey, $-2.297.409
  4. Ben Sauce1234 Sulsky, $-1.500.280
  5. Patpatpanda, $-1.330.885

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare