High Stakes Poker -Totalschaden für Cadillac1944

cadillac-unfall
Das ist ein Ex-Cadillac.

Die Nosebleed Limits machten am Wochenende ihrem Name alle Ehre. Mehrere $400k und unzählige $300k Pots bauten sich beim $300/$600 PLO auf. Dabei waren die 6-max-Tische meist voll belegt und mit Phil Ivey, Tom Dwan, Patrik Antonius, Urindanger, Ziigmund, Cole South und URnotINdanger2 tummelten sich alle Regulars, die sich auch sonst die Dollarbündel um die Ohren hauen. Für einen Newcomer endete das Abenteuer Nosebleed Limits allerdings mit einem finanziellen Totalschaden.

Nach langweiligen Vorabendserien à la Cap-PLO gab es für die Railbirds auf den Nosebleed Limits am Wochenende endlich wieder mal einen Action-Blockbuster zu bestaunen. Im $300/$600 PLO wurde am Samstag und Sonntag ein wahres All-in Feuerwerk abgebrannt und die großen Gewinner waren mit Phil Ivey, Cole South und Ziigmund wiedermal die üblichen Verdächtigen.

 

cadillac1944
Cadillac1944 - der Crash.

 

Vor allem Ivey verarztete seine Gegner mit über einer Million Dollar Gewinn aufs allerprächtigste, doch auch Cole South und Ilari „Ziigmund" Sahamies bedienten sich frisch am reich gedeckten Tisch. Da aber jedes Candlelight-Dinner von irgendeinem bezahlt werden muss, gibt es natürlich auch von tragischen Verlierern zu berichten.

Nun ist es mittlerweile etwas eintönig geworden nachzufragen, wann denn Gus Hansen seine Bankroll-Insolvenz anmelden muss. Deshalb sei nur kurz erwähnt, dass der gar nicht mehr so große Däne am Wochenende eine weitere Million verbrannte.

 

Gus Hansen
Wieder eine Million verbrannt - Gus Hansen.

 

Viel interessanter ist aber die zweite Personalie mit dem Namen cadillac1944. Der nämlich stand dem guten Gus in nichts viel nach und verteilte seinerseits über $600k. Über cadillac1944  ist fast gar nichts bekannt, außer, dass er den „long run" auf den hohen Limits wohl wegen Liquiditätsproblemen nicht mehr erleben wird

Immerhin hat er allerdings den fünftgrößten Pot des Monats an Tom „durrrr" Dwan weitergereicht. Folgende Action:  auf einem Flop mit 4 8 3 lieferten sich die beiden ein Raise-Reraise-Schlacht. Am Ende lagen sage und schreibe $529k im Pot und durrrr war all-in. Cadillac1944 hatte Q 8 T 4, Dwan 5 6 8 4. Turn und River wurden zweimal gedealt und beides Mal bekam durrrr die Straße, einmal mit K 7 und  dann mit 2 6.

Die größten Gewinner des Wochenendes:

1. Phil Ivey, 2529 Hände, +$930.302
2. Cole South, 1328, +$493.319
3. LokoIsBack, 370, +$235.005
4. Ziigmund, 101, +$192,942
5. Urindanger, 427, +$188,122

Die größten Verlierer des Wochenendes:

1. Gus Hansen, 3435, -$1.125.394
2. cadillac1944, 941, -$   746.000
3. Patrik Antonius, 1463, -$575.813
4. Vaga_Lion, 435, -$350.438
5. kupkoonkup, 386, -$224.795

Hier noch die drei größten Pots des Wochenendes. Alle anderen findet Ihr wie immer in der Rubrik MarketPulse.

 

$477.061 - Ivey gewinnt Pot des Monats.

 

 

$458.301 - Nutflush vs. 2nd Nutflush.

 

 

Ivey vs. durrr - Set Asse gegen Set Kings.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare