High Stakes Wochenbilanz – der Mann, der aus der Kälte kam

fell mann

Der Winter in Moskau scheint stimulierend zu sein. Der Russe Alexander Kostritsyn schloss zum zweiten Mal hintereinander die Wochenbilanz – mit einem Profit von jeweils über einer Million Dollar – als Gewinner ab. Tom Dwan probierte sich in einem interessanten NLHE Heads Up-Duell mit einem Unbekannten. Und richtig finster wurde es für Vielspieler Patpatpanda.

Er ist der Mann der Stunde und scheint momentan in den Mixed Games nicht zu schlagen zu sein. Der 26-jährige Alexander Kostritsyn aus Moskau, dessen Pokerkarriere durch die finanzielle Unterstützung seiner Eltern in Schwung kam, hat 2013 schon über 2,5 Millionen Profit auf den Online High Stakes gemacht und findet nun in seiner Parade-Disziplin, dem 8-Game kaum noch Gegner.

Oftmals wartet er – bei Limits von $1k/ $2k and $1.5k/ $3k vergeblich auf einen Heads Up-Gegner und muss zu anderen Varianten ausweichen.

Allerdings ist er mit einem Jahresgewinn von $760k auch im PLO eine Waffe. Nur in den 2-7 Triple Draw-Games hat er momentan eine negative Bilanz ($-800k).

saniker
Das findet man bei Google unter "San Iker".

Im 8-Game hingegen zerstört er in sehr langen Sessions auch Legenden wie Phil Polarizing Ivey nach Belieben und schließt genau deshalb zum zweiten Mal hintereinander die Wochenbilanz als Erster ab.

Ebenfalls auf der Abschussliste von Alexander PostFlopAction Kostritsyn steht wiederholt der Mystery Man aus Macao Patpatpanda.

Der scheint die Dominanz des Russen im 8-Game noch nicht anerkennen zu wollen und schließt die Bilanz der vergangenen sieben Tage deshalb auch folgerichtig mit einem Verlust von fast einer Million Dollar ab.

Trotz dieser verheerenden Bilanz konnte sich Patpatpanda mit dem Gewinn des größten Pot der Woche trösten.

Beim $400/$800 PLO saßen ebenfalls am Tisch: Ben Bttech Tollerene, Jens Ingenious89 Kyllönen, Ilari Ziigmund Sahamies und Hac trex313 Dang. Während Kyllönen foldete, raiste sein finnischer Landsmann Ilari aus UTG+1 auf $3.550.

Call von Hac Dang und Patpatpanda, doch nicht genug für Ben Tollerene, der im Big Blind noch einmal auf $18.500 erhöhte.

Ziigmund will es nun wissen und raist abermals auf $66.900 bevor Patpatpanda nun mit insgesamt $167.250 all in geht.

Tollerene hält mit seinem gesamten Stack von $59.300 dagegen und auch von Ilari Sahamies kommt der Call. $290k lagen nun bereits im Pot und das war die Ausgangslage, bevor Flop,Turn und River gedealt wurden:

Patpatpanda:        

Ben Tollerene:        

Ilari Sahamies:        

Patpatman dominiert hier mit Assen klar, zumal er auch noch einen, der für Ilari verbleibenden  Könige hält. Tollerene war hier Pot-committed und hat nur noch Außenseiterchancen.

Der Flop kommt mit 5 6 T herunter und gibt Sahamies und Tollerene etwas Hoffnung. Doch Turn und River blanken mit Q und 9 aus und die knapp $300k landen in den Taschen des ansonsten unglücklichen Patpatpanda.

Immer konstanter ist dagegen die Leistung vom Tom Durrrr Dwan. Wohl auch, weil er seinem großen Kontrahenten um die Führung der Jahresbilanz, Kostritsyn in dessen „Schokoladenfächern“ aus dem Weg geht. Dwan spielt da lieber 2-7 Triple Draw und hat auch immer mal wieder Lust auf das, von den High Rollern fast schon vernachlässigte No Limit Holdem.

In einer langen Session am gestrigen Sonntag traf er in einem $200/$400 NLHE Heads Up-Duell gegen einen Unbekannten mit dem Nick SanIker an und produzierte sechsstellige Pötte im Dutzendpack. Dabei ging die teuerste Hand ($233k) an SanIker, als der mit K J bei einem doppelt gedealten Board von K 7 J A A und K 7 J Q 8 gegen Tom Dwans K 7 die Oberhand behielt.

Am Ende konnte jedoch keiner seinen Opponenten in die Knie zwingen, und das Gefecht endete Remis.

Hier noch die aufschlussreichen Zahlen in Tabellenform:

Die Gewinner der Woche:

  1. Alexander PostflopAction Kostritsyn, $1.132.194
  2. Tom Durrrr Dwan, $614.317
  3. Kyle cottonseed1 Hendon, $421.430
  4. Hac 1Il|1Il|1il| Dang, $393.223
  5. deprimiert, $238.015

 

Die Verlierer der Woche:

  1. Patpatpanda, $-963.422
  2. Viktor Isildur1 Blom, $-435.995
  3. Gus Hansen, $-372.959
  4. Ilari Ziigmund Sahamies, $-308.972
  5. Jens Ingenious89 Kyllönen, $-158.385

 

Die Gewinner 2013:

  1. Alexander PostFlopAction Kostritsyn, $2.577.114
  2. Tom Durrrr Dwan, $2.371.892
  3. Phil OMGClayAiken Galfond, $1.797.335
  4. Ho SallyWoo Chung, $1.647.472
  5. Kyle KPR16 Ray, $1.67.284

 

Die Verlierer 2013:

  1. Ben Sauce1234 Sulsky, $-2.336.740
  2. Scott Mastrblastr Seiver, $-1.191.393
  3. Gus Hansen, $-1.152.449
  4. Phil Polarizing Ivey, $-1.069.156
  5. Patpatpanda, $-1.038.241

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare