Hand der Woche – Böse Überraschung auf dem River

Christoph Vogelsang

Verflucht, verhasst und dabei einfach nur ein Vertreter der Varianz – der River ist unter Pokerspielern nicht sonderlich beliebt, ist er doch Auslöser unzähliger Bad-Beat-Storys, in denen meist die Worte „Das gibt’s doch gar nicht“ vorkommen.In unserer heutigen Hand der Woche wollen wir uns ein solches Beispiel anschauen, bei dem der River für den deutschen Highroller 26071985 eine äußerst unliebsame Überraschung parat hält.

Gespielt wird No-Limit Hold’em mit Blinds von $200/$400, am Tisch sitzen insgesamt vier Spieler, wir verfolgen das Geschehen aus Sicht von 26071985. Die effektiven Stacks in der Hand betragen $68.500, also 171 BB.

Das Geschehen bis zum River

Aus dem Cut-Off raist Trueteller auf $1.000, wilhasha erhöht auf dem Button auf $2.800 und im Small Blind hält 26071985 

   

und reraist auf $7.800. Trueteller foldet, aber wilhasha reraist noch einmal auf $13.800.

Dieses Mal callt 26071985 nur, worauf mit $29.000 in der Mitte der Flop aufgedeckt wird:

     

26071985 checkt, Wilhasha setzt $7.600 und 26071985 callt. Im Pot sind somit $44.200 und die restlichen Stacks betragen $47.000.

Der Turn bringt die

 

und beide Spieler checken. Schließlich bringt der River die

 

26071985 geht All-In, wilhasha callt mit

   

und gewinnt mit der Straight den Pot mit über $138.000.

Analyse und Bewertung

Ein teurer Pot, der in einer brutalen Niederlage des hohen Favoriten mündete.

Auf dem Turn war 26071985, hinter dessen Pseudonym sich vermutlich der deutsche Highroller Christoph Vogelsang verbirgt, mit 91 Prozent Favorit auf den Gewinn der Hand, doch am Ende ging er leer aus.

Christoph Vogelsang1
Am Final Table des 50k EPT London High Roller war Vogelsang in guter Gesellschaft.

Interessant ist aber der Verlauf der Hand, den wir uns nun noch einmal genauer ansehen wollen.

Nach wilhashas 3-Bet vom Button bringt 26071985 eine 4-Bet aus dem Small Blind. Sie ist recht hoch, das ist angesichts des positionellen Nachteils Standard. Die 5-Bet von wilhasha callt der Deutsche dann nur.

Viele Leser fragen sich nun vielleicht, warum 26071985 so spielt, oder gehen sogar noch einen Schritt weiter und denken: „Hätte er nochmal gereraist, hätte wilhasha seine Schrotthand weggeworfen und das alles wäre nicht passiert.“

Die Antwort ist aber ganz einfach. Nur mit einem Call kann 26071985 in den meisten Fällen weiteres Geld gewinnen.

Ein weiterer Reraise wäre gleichbedeutend mit einem späteren All-In (da mehr als ein Drittel der Stacks in den Pot ginge) und das hieße, dass wilhasha einen sehr großen Teils seines Spektrums folden würde, darunter natürlich auch alle Bluffs, und vermutlich nur mit TT+ und AQ+ callen würde.

Die Verzinsung folgt schon auf dem Flop. 26071985 checkt, wilhasha setzt $7.600 und der Deutsche callt.

Der einfarbige Flop war nicht schön für die Könige, aber in den meisten Fällen sind sie noch vorn.

Ein All-In wäre an dieser Stelle übrigens gar keine schlechte Alternative, da es sehr nach einem Bluff riechen würde.

Jede weitere Bet ist mit einem All-In gleichbedeutend, als der Turn mit der 5 aufgedeckt wird.

Eine vorzügliche Karte für 26071985, da sie fast nie etwas ändert. Zum All-In kommt es aber noch nicht, da 26071985 seinen Gegner bluffen lassen will, Wilhasha aber weiß, dass das Spektrum seines Gegners extrem stark ist, und sich auf keinen Fall mit seinem Gutshot Pot-committen will.

Auf dem River kommt aus Sicht von 26071985 eine weitere Blank und er geht All-In. Es gibt durchaus einige schlechtere Hände, die dieses All-In callen können, da das Spektrum des Deutschen polarisiert ist.

Die Hand, die sein Gegner hatte, konnte der Deutsche schlicht nicht auf dem Schirm haben.

Fazit

Hervorragend gespielt und dennoch verloren lautet das Fazit dieser Hand aus Sicht von 26071985.

wilhasha
Lucky River für wilhasha.

wilhasha dagegen übertrieb mit seiner schwachen Hand das Preflop-Kräftemessen und hätte dafür um ein Haar über $20.000 eingebüßt. So aber wurde er mit reicher Beute und einem gegnerischen Stack für sein riskantes Spiel belohnt.

26071985 schaffte es, maximalen Value aus der Konstellation herauszuholen, bis ein extrem unglücklicher River ihm den Garaus machte.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare