Niklas „ragen70“ Heinecker kassiert 4,5 Mio. Dollar

niklas heinecker winner asia millions
Niklas Heinecker. Photo: PS-Blog.

Bei den Guangdong Asia Millions in China setzt sich am Wochenende der Deutsche durch. Im Finale saß mit neben Sorel Mizzi und Isaac Haxton auch ein zweiter Deutscher: Igor Kurganov.

Wieder ein Turniersieg für einen deutschen Spieler. Auf allen Kontinenten zeigen die Turnierergebnisse derzeit, dass wir eine der stärksten Pokernationen weltweit sind.

Die Guangdong Asia Missions wurden in Zusammenarbeit mit PokerStars ausgetragen. An dem High Roller Turnier mit einem Buy-in von rund 100.000 Euro hatten 72 Spieler teilgenommen, die insgesamt 54 Rebuys tätigten.

Es war ein Turnier, in dem sich am Ende die Profis gegen die wohlhabenden Amateure durchsetzten. Sieben der acht Spieler, die die Geldränge erreichten, gehören dem Profilager an.

Ausnahme ist der 46-jährige Zheng Tang, der sein Geld normalerweise als Makler verdient.

Heinecker konnte am Finaltisch schnell seinen Stack vergrößern und näherte sich Chipleader Sorel Mizzi.

Zwischen diesen beiden kam es bei noch drei Spielern dann auch zur vorentscheidenden Hand: ein Coin Flip, bei dem Mizzi mit K-7 versuchte, maximalen Druck auszuüben. All-in. Heinecker konnte bei Mizzi wohl keinerlei Stärke feststellen. Er bezahlte ohne zu zögern mit Pocket Sechsen!

Der Deutsche gewann den Coin Flip, und Mizzi blieb nur ein Mini-Stack übrig. Er schied kurz danach aus, erhielt aber für den dritten Platz zwei Millionen Dollar. Es war die größte Summe, die Mizzi behser gewinnen konnte.

Dasselbe gilt auch für die beiden Spieler, die das Heads-up erreichten. Der Zweitplatzierte Jeffrey Rossiter war aus seiner Heimat Australien angereist und verlässt China nun um 3,1 Mio. Dollar reicher.

Haxton im Pech

Zu den Favoriten auf den Titel gehörte High Stakes Spezialist Isaac Haxton, der im Finale früh verdoppelte und sich mit dann 15 Mio. Chips eine gute Ausgangsposition verschafft hatte.

Sein Pech, dass Heinecker an diesem Tag kaum etwas falsch machen konnte. Der Deutsche war mit A-5 all-in, und Haxton rang lange mit sich, bevor er den Call annoncierte. Pocket Zehnen. Der Call war korrekt, und Haxton lag vorn, bis auf dem River ein Ass fiel.

Mit Igor Kurganov gelang es einem weiteren Spieler, wieder einmal bei einem großen internationalen Turnier in die Geldränge zu erreichen.

Kurganov wurde Sechster und konnte seiner Bankroll eine weitere Million Dollar  hinzufügen.

Payouts:

  • 1. Niklas Heinecker, D, $4.464.516
  • 2. Jeffrey Rossiter, AUS, $3.161.290
  • 3. Sorel Mizzi, CAN, $2.077.419
  • 4. Zheng Tang, CHN, $1.616.129
  • 5. Isaac Haxton, $1.316.19
  • 6. Igor Kurganov, D, $1.070.967
  • 7. Anson Yang Shing, $922.580
  • 8. Praytush Buddiga, $774.193

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare