Goldmedaillengewinner Michael Phelps spielt wieder WSOP

Michael Phelps 50090
Michael Phelps nach 2013 wieder dabei

Am Mittwoch begann die WSOP 2017 und es gab direkt einen prominenten Gast: Der 28-fache Goldmedaillengewinner Michael Phelps spielte das $10k Tag Team Event und hatte eine Menge Spaß. Zuletzt war der Schwimmstar 2013 bei der World Series.

Phelps saß mit den Pros Antonio Esfandiari, Brian Rast und Jeff Gross in einem Team. Gross und Phelps sind schon lange Freunde, die beiden waren schon Zimmergenossen lange bevor Phelps internationalen Ruhm erlangte.

Gross weiß, dass Phelps gut spielen kann: "Mike kann Poker, ich kenne ihn schon lange und habe ihn zum ersten Mal 2006 am grünen Filz erlebt."

Erstes $10k Tag Team Event überhaupt

Das $10k Tag Team Event ist ein Neuzugang bei der WSOP, es gibt bei dem Turnier keine Pausen und die Spieler müssen sich jedes Mal, wenn sie auf Toilette müssen oder rauchen wollen, mit einem anderen abwechseln.

Jeder Spieler im Team muss mindestens einen Orbit absolvieren, ansonsten gibt es keine Vorschriften darüber, wer wann spielt. Neben dem oben erwähnten Team von Phelps gibt es noch die prominenten Gruppen Hellmuth-Cantu-Frankenberger und Mizrachi-Mizrachi-Racener-Corkins.

Michael Phelps 4984
Michael Phelps im Team

Das Team Rast-Esfandiari-Gross-Phelps ist definitiv eins der Schwergewichte, insgesamt haben die Mitglieder schon fast 50 Millionen Dollar in Pokerturnieren verdient.

"Ich vertraue ihm, er weiß was er tut"

Phelps hat natürlich weniger Erfahrung als die anderen, Gross ist aber dennoch zuversichtlich, dass er seinen Mann stehen wird: "Wir haben vorher nicht über Strategie oder so etwas gesprochen, ich vertraue ihm, er weiß was er tut."

Die Idee, den Schwimmer einzuladen, kam Gross, als er letztes Jahr das $1k Tag Team Event spielte: "Es hat wirklich Spaß gemacht letztes Jahr. Ich dachte, es wäre eine gute Idee. Letztes Mal konnte Michael ja nicht mitmachen, da er für Olympia trainieren musste."

Phelps wurde im letzten Jahr auch Vater und hatte darüber hinaus viele Verpflichtungen, es war also nicht einfach, ihn für das Team zu gewinnen.

"Sofort als ich den Terminplan gesehen habe, wusste ich, dass es großen Spaß machen würde, mit ihm zu spielen. Er war sofort begeistert und meinte, dass er es lieben würde."

>> Offizieller Terminplan zur WSOP 2017

Phelps kam in letzter Minute dazu

Die Teilnahme von Phelps stand bis zuletzt auf der Kippe, er konnte dann aber Gott sei Dank doch spielen. Viel Zeit hat er nicht, er muss zwischendurch noch nach Denver. Zum Finaltisch kommt er aber zurück – sollte sein Team diesen erreichen.

Aber egal, wie das Team letztlich abschneidet, Gross war einfach glücklich, mit seinem Freund am Pokertisch zu sitzen:

"Mike und ich haben sieben Jahre zusammengelebt und die ganze Zeit miteinander rumgehangen. Jetzt haben wir beide Familie, es ist also alles ein bisschen anders. Es macht viel Spaß, hier einfach ein bisschen zu zocken."

Hier ein paar Fotos von Phelps am ersten Tag des Events:

Michael Phelps wsop 2017
Michael Phelps 5023
Michael Phelps 5070
Michael Phelps 5032

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare